1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Helft meiner Oma!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von finn, 17. Mai 2003.

  1. finn

    finn Guest

    Meine Oma leidet sehr stark unter den Medikamenten!!!
    GIBT ES NICHT IRGENTWELCHE NATÜRLICHEN Heilmittel,oderkönnt ihr mir eine gute Adresse sagen,wo man über die einzelnen Rheumatypen steht!!!
    Meine Oma hat glaube ich MS wisst ihr was darüber???:confused:
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo finn,

    wenn Deine Oma unter MS (meinst Du Multible Sklerose?) leidet, dann hat sie kein Rheuma. Die Medis, die MS-Kranke zum Teil nehmen müssen, gleichen allerdings dem entzündlichen Rheuma (u.a. oft Cortison). Such doch mal in www.google.de unter MS, ich glaube, da wirst Du einiges finden.

    Liebe Grüße und Deiner Oma gute Besserung
    Monsti
     
  3. Manuela

    Manuela Guest

    Hallo Finn

    Finn

    Ich denke du bist ein sehr Besorgter Junger Mann
    Ich finde es auch Toll das du dich so sorgst um deine Oma

    Doch Ist auch eines glaube ich ganz wichtig
    Das wir leider auch an unsere Grenzen stoßen ,den wir können keine Diagnosen und Medikamente per Internet vergeben!

    Die Sorgen und Nöte der Beroffenen Patienten sind Hier all gegenwertig Bei so vielen Erkrankungen und wir verstehen das auch

    Doch können wir (ich) dir leider keine speziellen Homöopatischen oder Schulmedizinichen Therapien Sagen das liegt nicht daran das wir nicht wollen
    sondern daran das du ja selber nicht genau weißt wie die erkrankung heißt und das auch selbst wenn , wir dan selber mit deiner oma reden sollten


    Was kannst du tun???

    Mal überlegen

    Ich denke Egal bei welcher Erkrankung ist es immer wichtig das es Menschen gibt die einen Lieben und da sind wenn es einem nicht gut geht
    Auszuhalten und zuzusehen ist schlimm Finn ich weiß das

    Aber du bist deiner Oma eine große Hilfe wenn du Für sie da bist

    Versuche dir und deiner Oma was gutes zu tun in dem was möglich ist

    Ansonnsten schick deine Eltern oder Jemanden hier vorbei wenn noch Fragen sind

    Aber du bist eine Große Hilfe für deine Oma wenn du da bist und sie spührt das su sie lieb hast und dein Bestes Gibst

    Ich bin ,und ich denke alle anderen auch sehr stolz auf dich den das ist eine Große Aufgabe für so einen Jungen Mann wie dich

    Also ich denke an dich und deine Oma

    Viele liebe Grüße von Hulda