1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

heftige Erkältung und keine Gelenkschmerzen??

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von gissmo, 27. Dezember 2012.

  1. gissmo

    gissmo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo miteinander,

    ich möchte mich auch mal wieder melden, habe ja seit Mai diagnostizierte RA und wurde mit MTX und Arava behandelt (natürlich auch Cortison). Ich war jetzt wieder eine Woche in der Rheumaklinik Bad Abbach, dort hat man mich auf Enbrel umgestellt (wollte man zumindest).
    Der Tuberkulosetest fehlte noch und so wurde ich nur mit einem neuen Mediplan entlassen. war ja schließlich 3 Tage vor Weihnachten. Nun erhalte ich MTX als Tablette, Arava wurde abgesetzt und Enbrel soll ich einmal die Woche 50 mg spritzen.
    Leider kam es dazu nicht, ich habe eine ordentliche Erkältung, die flaut jetzt etwas ab. Nur komisch in den Tagen wo es mir richtig Schlecht ging habe ich kaum Gelenkschmerzen gehabt. Jetzt wo es mir etwas besser geht, kommen die Gelenkschmerzn heftig zurück. Bin ja seit 2 Wochen ohne Medis....
    Kennt jemand diese Situation???
    Danke für eine Antwort und Euch eine gute Zeit.

    gissmo:vb_redface:
     
  2. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo,
    was du beschreibst, das kenne ich nur allzu gut. Ich habe auch schon meinen Rheumatologen gefragt, ob es sowas öfter gibt, da meinte er ja, aber man könne ja nicht dauernd Erkältung oder Grippe haben. Das wäre auf Dauer ja auch nicht so schön.

    Ich hatte bei meinen diversen Beinbrüchen in der Heilungsphase keinerlei rheumatische Schmerzen. Als die Schmerzen nach einigen Wochen wieder da waren, wusste ich, dass der Bruch einigermaßen verheilt war .....

    Vielleicht ist es so, dass der Körper solange ernsthafte andere Baustellen da sind, sozusagen keine Zeit für Autoimmunreaktionen hat ..... und sich erst wieder damit beschäftigt, wenn er die anderen Baustellen einigermaßen im Griff hat .....

    Liebe Grüße

    Julia123
     
  3. Tiangara

    Tiangara PMR seit 08/2008

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo,

    ich kann eure Beobachtungen bestätigen. In der Zeit nach meiner Hüftgelenks-OP hatte ich keinerlei rheumatische Beschwerden; die gingen genau DANN wieder los, als ich von der Reha nach Hause kam ...

    LG, Tiangara