1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hautveränderungen Kopf

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Jelka, 8. Februar 2010.

  1. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,zusammen!
    Diese Krankheit ist wirklich voller Geheimnisse(Polyarthritis).Seit zwei Tagen habe ich schuppenflechteartige Stellen auf dem Kopf.Hängt das mit meinem Rheuma zusammen?Medis:Quensyl und Prednisolon 5mg.Termin beim Doc erst im April.Liebe Grüße von Jelka.
     
  2. vroni `72

    vroni `72 war mal eine tänzerin ;-)

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mittelhessen
    hallo jelka.
    ist schwierig zu sagen....ich habe seit kindheit an neurodermitis und dadurch ab und an (aber immer an den selben stellen ) ekzeme am hinterkopf. neurodermitis,obwohl ja auch eine autoimmunerkrankung soll ja laut der doc`s nix mit rheuma zu tun haben.....(?)bei mir ist ne psoriasis arthropatie sine(ohne) psoriasis diagnostiziert. und zwar, weil ich eine leicht schuppige stelle am ellenbogen habe....
    psoriasis kommt ja öfter mit gelenkbeteiligung vor...stell die stelle doch mal einem dermatologen vor...und sag ihm, in welchem zusammenhang du das geklärt haben willst.
     
  3. Kölner

    Kölner Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Jelka,

    kann mich Vroni nur anschließen. Geh mal zu einem Dermatologen. Wenn der sich nicht sicher sein sollte, kann er eine Hautprobe entnehmen und zur Analyse einschicken. Dann weißt du woran du bist.

    Würde mich nicht wundern, wenn es tatsächlich Schuppenflechte wäre. Kommt gar nicht so selten vor.

    Den Befund kannst du dann im April zu deinem Rheumatologen mitnehmen.
    Wenn es Schuppenflechte ist, ändert der Rheuma-Doc ggf. sogar seine Diagnose von Polyarthritis in Psoriasis Arthritis.

    Bitte keine Antischuppen-Shampoos aus dem Super-/oder Drogeriemarkt verwenden. Die trocknen die Kopfhaut zu stark aus und reizen ggf. so stark, dass das Ganze nach hinten losgeht.

    Beste Grüße
    Kölner
     
    #3 8. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2010
  4. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Jelka,

    bei mir wurde eine Psoriasisarthropatie festgestellt, die Hautbeteiligung bezog sich bisher nur auf die Ohren, die schon lange schuppig sind. Seit 4 Jahren nehme ich Quensyl. Nun habe ich seit ca. 3 Monaten Schuppenflechte auf dem Kopf. Habe schon befürchtet, ob es vom Quensyl kommen kann...
    Ich war auch schon beim Hautarzt, der hat mir ein Shampoo mitgegeben, aber die Schuppenflechte wird immer stärker und großflächiger. Werde nochmal bei Hautarzt vorstellig werden müssen.

    Bin mal gespannt, wie es bei dir weitergeht. Bitte berichte uns!

    Grüße von pumuckl