1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hautreaktion unter Lodotra

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Hanna58, 14. Februar 2011.

  1. Hanna58

    Hanna58 Hotel Mama

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LA/ Ndb.
    Hallo,
    ich nehme seit 5 Monaten Lodotra 5mg (Umstellung von Prednisolon) und habe in dieser Zeit zunehmend sehr schlecht heilende "Pickel" im Gesicht bekommen. Nach einer Operation am 10. Januar ist meine Gesichtshaut über Nacht beinahe "explodiert". Ich hatte kaum mehr heile Stellen, die Haut juckte und brannte höllisch.
    Möglicherweise war dies aber auch eine Reaktion auf die sehr großen Mengen an Schmerzmittel, die ich bekommen habe. (Lodotra mußte ich 2 Wochen vor der OP auf 2mg reduzieren.)

    Da die offenen Stellen nicht mehr abgeheilt sind, hab ich wieder auf Prednisolon gewechselt. Seither wird es langsam besser.

    Kennt jemand von Euch diese Hautreaktion auf Lodotra? Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob dies die Ursache ist. (Wobei eine der OP-Wunden, die sich zu einem Wund-Ulkus entwickelt hat, nach der Umstellung auf Prednisolon jetzt auch langsam "zu macht".)

    Liebe Grüße
     
  2. petsie

    petsie Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hanna,

    schlecht heilende Wunden kenne ich auch. Ist vor allem im Gesicht lästig. Die ständig juckende Haut versuche ich mit Feuchtigkeitscreme zu bekämpfen.

    P.S. Nehme Lodotra 2mg seit 1,5 Jahren.
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo hanna58,

    du nimmst doch tnf-blocker, schau mal was auf der startseite steht......
    nur so als idee ;-)


    Unter der Therapie mit TNF-Blockern kann es in seltenen Fällen zu psoriaformen Hautläsionen kommen, deren Ätiologie unbekannt ist. In dieser Kasuistik wird von einer Patientin berichtet, deren Adalimumab-induzierte Psoriasis nach der Therapie ihres Vitamin D-Defizits mit hohen Vitamin D-Dosierungen verschwand.

    gute besserung, marie
     
  4. Rückenweh

    Rückenweh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    unabhängig vom Cortison, hab ich grad auch den Extremschub an Schuppenflechte! Hatte ich vor meiner OP Anfang Januar fast ausschliesslich auf dem Kopf - nun seh ich aus wie ein Streuselkuchen - Kollegen haben mich schon gefragt, ob ich Windpocken oder Krätze hätte[​IMG]

    Gute Besserung
     
  5. Hanna58

    Hanna58 Hotel Mama

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LA/ Ndb.
    Danke für Eure Antwort. Tut mir leid, daß ich so spät antworte - konnte die letzten drei Tage nicht ins Net.

    @Marie Schuppenflechte ist es sicher nicht - ich seh eher aus wie ein Teenie in seiner schlimmsten Pickel-Pupertätsphase. Nur mit der Ausnahme, das meine "Pickel" nicht heilen. :confused:

    Vielleicht hat es ja keinen großen Krankheitswert - aber ich kann mich halt nicht mehr im Spiegel ansehen. Und unter Leute mag ich auch nicht mehr gehen. Nur gut, daß es momentan wegen meiner Fuß-OP eh so gut wie nicht möglich ist.

    Liebe Grüße