1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hautprobleme bei der Einnahme von Arava

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Spreckie, 4. Juni 2006.

  1. Spreckie

    Spreckie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe Fragen zu Hautproblemen bei der Einnahme von Arava. Ich nehme Arava seit ca. 3 Monaten und vertrage es recht gut, allerdings treten in letzter Zeit verstärkt Pickel im Gesicht und am Körper auf und die Haut ist sehr trocken geworden :mad: .

    Sind diese Hautprobleme nur vorrübergehend und verschwinden sie wieder nach längerer Einnahme von Arava?

    Gibt es eine Salbe, Creme oder eine andere Methode um dieses Problem dauerhaft in den Griff zu bekommen?

    Ich würde mich über einen oder einige Erfahrungsberichte sehr freuen :) und bedanke mich für die Infos schon mal im voraus.

    Gruß
    Spreckie
     
  2. elbereth

    elbereth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LDK
    Hallo Spreckie,

    Habe bis vor kurzem ca. 8 Jahre lang Arava 20mg bekommen. Mit Pickeln hatte ich weniger Probleme, dafür aber wurde meine Haut zusehends trockener und schuppig. Ich benutze zum Baden "Balneo Hermal" aus der Apotheke. Das ist ein Badeöl für sehr trockene Haut und auch bei Neurodermitis empfohlen. Danach nur vorsichtig abtupfen, nicht trockenrubbeln, um die Haut nicht noch mehr zu strapazieren. Zum Duschen benutze ich ein Duschöl oder mildes Duschgel. Wenn ich ein Gel verwendet habe, muß ich aber anschließend (vor dem Abtrocknen) die Haut mit einem Öl einreiben (vorzugsweise Mandelöl, ein gutes Pflanzenöl tuts aber auch). Damit fahre ich schon seit Jahren ganz gut.
    Probier's doch mal aus!

    LG

    Elbereth