1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hautlupus oder Schuppenflechte??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Blueeyes, 7. Februar 2006.

  1. Blueeyes

    Blueeyes Lupi

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute! Ich weiss nicht ob ihr mir helfen könnt, aber ich Frag einfach mal! Meine Mutter leidet seit mehreren Jahren an einer Schuppenflechte, sagen jedenfalls die Ärzte! Sie hat zu den Hauterscheinungen aber auch noch starke schmerzen in allen großen Gelenken, besonders in der Schulter! Die Ärzte haben immer zu ihr gesagt das sie eine eher untypische Schuppenflechte hat! Bei mir wurde vor einem Jahr ein Systemischer Lupus festgestellt und daraufhin habe ich mich natürlich ausführlich mit dem Thema beschäftigt! Jetzt habe ich mal die Symptome die meine Mutter hat, mit denen verglichen die man hat wenn man einen LE hat und ich finde das viele davon zutreffen, z.B. das Schmetterlingserythem im Gesicht, die Müdigkeit, Konzentrationsstörungen und vor allem die Gelenkschmerzen sowie die Hauterscheinungen! Könnte es sein das sie einen Hautlupu hat, der aber nicht entdeckt wurde, weil die ärzte sich damit nicht so auskennen? Ich weiss das man das nur von einem Facharzt abklären lassen kann und wir haben auch schon einen Termin beim Rheumadoc! Wollte aber mal wissen was ihr so darüber denkt! ​
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Blueeyes,

    was es bei Deiner Mutter ist, können wir Dir aus der Ferne natürlich unmöglich sagen, zumal es ja auch die sog. Psoriasisarthritis gibt, d.h. eine Polyarthritis im Rahmen einer Schuppenflechte.

    Ich fürchte, Deine Mutter muss sich tatsächlich bis zum Besuch beim Rheumatologen gedulden. I.d.R. ist man beim systemischen Lupus deutlich ANA- und ENA-positiv. Sofern es bei Deiner Mutter wirklich Lupus ist, so sprechen ihre Symptome eher für den systemischen und weniger für den kutanen Lupus. Aber wie gesagt: Das soll der Facharzt herauskriegen.

    Ich kenne sowohl die Schuppenflechte (habe ich seit der frühen Kindheit) wie auch den kutanen Lupus (bekam ich im Rahmen einer schweren persönlichen Krise plus Typhus). Der Unterschied zwischen den beiden Exanthemen besteht vor allem darin, dass der Lupus-Ausschlag recht schmerzhaft ist, die Schuppenflechte hingegen nur wenig bis gar nicht, sie kann aber stark jucken. Nach dem Abheilen eines Herds bleibt bei einer Schuppenflechte üblicherweise keine Narbe zurück, beim Lupus-Ausschlag schon. Bei mir heilte er fein schuppend ab und hinterließ anschließend bräunliche Narben, die erst nach mehreren Jahren langsam verblassten.

    Vielleicht hilft Dir das ja schon ein bisserl weiter.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. Blueeyes

    Blueeyes Lupi

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich weiß das ihr keine Diagnose stellen könnt! Aber diese blöde warterei auf den Termin macht mich wahnsinnig und um die Zeit zu überbrücken versuche ich soviele Infos wie möglich zu suchen um einen ordentlichen Dialog mit dem Arzt führen zu können und ihn mit gezielten Fragen zu löchern! :rolleyes:
    @Monsti
    Danke für deinen Beitrag du hast mir tatsächlich schon ein bisschen geholfen!

    lieben Gruß