Hauterkrankung Kind, kommen nicht weiter

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Milica, 9. März 2021.

  1. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    397
    Hallo liebe Forumsmitglieder,
    Ich war lange nicht hier, denn mir geht es soweit ganz ok. Aber heute geht es nicht um mich.
    Meine Tochter hat Probleme mit ihrer Haut und wir sind bisher nicht weiter gekommen. Hier gibt es so einige mit Hautkrankheiten und vielleicht hat jemand einen Tipp. Seitdem meine Tochter etwa 2 Jahre alt ist hat sie hier und da mal ein etwa 2 Euro kreisrundes rotabgegrenztes Ekzem. Kam und ging. Ihre Haut ist sehr trocken. Sämtliche Salben wie Linola, Calendula usw haben alle nicht geholfen. Seit ca 6 Monaten kamen diese Ekzeme wieder, aber diesmal auch an anderen Körperteilen. Dann die Füße. Zuerst dachten wir es wäre ein Pilz. Beim Hautarzt wurde eine Hautprobe entnommen und ins Labor geschickt. Kein Pilz. In den 10 Tagen warten wurde es total extrem. Der ganze Körper Rumof, Beine, Unterarme alles war voll und es juckte sie.Daraufhin gab es Cortisonsalbe. Mit dem Cortison verschwanden alle Stellen innerhalb von 2 Tagen, ausser die Füße und der Nagel am Daumen. Kaum Creme ich die betroffenen Stellen ein, kam woanders eine neue. Wir bekommen woanders keinen Termin und die Ärztin will sich nicht festlegen. Sie sagte nur, es ist ein Ekzem, für Neurodermitis wäre es zu heftig. Ich notiere Mittlerweile schon was sie isst, um auch dort eventuell einen Hinweis zu bekommen.
    Ich versuche ein paar Bilder hochzuladen.
    PS sie hatte das auch an der Schläfe, unterm Auge, Haaransatz, eigentlich überall. Haaransatz ist aber eher weißtrocken, andere Körperteilen zuerst rot und dann verblassen sie wieder. Es sei denn sie kratzt sich blutig, kommt aber selten vor, sie versucht es sehr nicht zu tun. Fußsohlen Schmerzen manchmal beim Laufen ( falls das relevant ist)
    Danke im Voraus.

    Lg
     

    Anhänge:

    #1 9. März 2021
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2021
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.952
    Zustimmungen:
    4.071
    Ort:
    Köln
    So trockene rissige Stellen hab ich mal bei Psoriasis gesehen. Wart ihr nur beim Kinderarzt oder auch schon beim Dermatologen?
     
  3. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    397
    Hallo Kukana,
    Beim Dermatologen.
     
  4. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    6.956
    liebe @Milica
    hast Du schon um einen Termin beim Rheumatologen gebeten? Bei Deinem oder bei einem für Kinder?
    Ich wünsche Euch, dass die Ursache schnell gefunden wird und gut behandelbar oder noch lieber heilbar ist!
    Liebe Grüße von cat
     
  5. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    2.214
    Ort:
    Niedersachsen
    Das sehe ich genauso. Ich tippe auch auf Psoriasis.
    Habt ihr mal in eurer Verwandtschaft geforscht? Hatte das mal mal einer in der Familie?
    Neurodermitis ist das nicht.
    Das du schon an die Ernährung gedacht hast, super. Manchmal liegt da der Grund.
    Zucker schon reduziert? Fällt mir grad ein.
    Mal sehen, ob da noch einer mehr Erfahrung hat.
    Schon über Krankenkassenärztliche Vereinigung versucht einen Termin zu bekommen?
    Mit Code?
    LG Money Penny
     
  6. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    397
    Danke für eure Tips. Nein, habe ich alles noch nicht getan. Eine Bekannte von mir hat soeben ihrem Freund, einem Arzt die Bilder gezeigt und aus der Ferne ( keiner will natürlich Ferndiagnosen machen, ist klar) sagte auch das ist Psoriasis. Der lebt aber nicht in Deutschland. In der Familie hat das keiner gehabt. Mein Sohn hat aber diese Stellen ab und zu am Kopf. Hat der Friseur entdeckt und meinte auch das wäre das, er soll zum Arzt. Dort war er dann ( selbe Ärztin) sie meinte nein und hat ihm ein Rezept für ein Aktivkohleschampoo verschrieben. Deswegen brauch ich unbedingt eine 2. Meinung, denn er hatte viel mit Gelenkschmerzen und dicken Händen zu tun. Wurde aber leider nirgends erst genommen. Hieß immer er wächst nur. Seit 2 Jahren hat er dann plötzlich keine Schmerzen mehr gehabt.
     
  7. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    2.214
    Ort:
    Niedersachsen
    Genau diese Stellen hab ich aber nur ab und zu. Das heist Psoriasis Capitis. Habe dazu noch Psoriasis Arthritis.
    Passt auch. Genau mein Krankheitsbild. Denke mal erst ist noch nicht so alt, oder?
    Frühzeitig mit der Behandlung beginnen, ist wichtig.
    Denke, ihr stellt euch alle mal beim Rheumatologen vor, dringend. Vor allem für die Kleine.
    LG Money Penny
     
    Tinchen1978 und Lagune gefällt das.
  8. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    397
    Er ist 12. Also noch jung, ja genau.
    Dringend ist ja so ne Sache...ich gib mein Bestes.
     
  9. kekes

    kekes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    782
    Ort:
    Bayern
    Hallo Millica,
    das kommt einer Psoriaris schon sehr nahe - aber natürlich ohne Gewähr. Vielleicht ist es Dir möglich, dass ihr einen guten Kinderarzt aufsucht, der euch evtl. an einen Termin bei einem Rheumatologen oder anderen Dermatologen (zügig) besorgen könnte ... prinzipell kann das auch der Hausarzt anregen.
    Was Du zur Linderung versuchen kannst - falls ihr das noch nicht versucht habt - ... Badenwanne mit handwarmen Wasser (nicht zu heiß) auffüllen und nicht zu wenig Meersalz dazugeben. Meiner Tochter habe ich dazu noch Olivenöl und Sahne mit ins Wasser gepackt (ihre Aussage dazu als sie ein Vorschulkind war: "Mama, ich bin doch kein Gurkensalat":biglaugh:) - aber es hat die Haut wenigstens etwas zur Ruhe gebracht. Natürlich braucht sie auch andere Medis - aber geschadet hat das Bad auf keinen Fall und angenehm war es ihr auch.
    LG
     
    Aida2, Tinchen1978 und Milica gefällt das.
  10. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    397
    So wie es aussieht gibt es nur 2 Kinderrheumatologen in ganz Berlin ?! Und diese sind in der Klinik....Mit dem Kinderarzt ist eine gute Idee.
     
  11. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.144
    Zustimmungen:
    4.055
    Ort:
    Berlin
    Milica, schau mal, die hier ist eine Kinderärztin und Kinderrheumatologin:

    Dr. med. Heike Stich-Boeckel, geb. 1964 in Hanau
    Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
    Zusatzbezeichnung Kinderrheumatologie

    Nach dem Abitur in Luxembourg, Studium der Humanmedizin an der FU Berlin. Weiterbildung zur Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitäts-Kinderklinik Berlin, anschließend mehrjährige Tätigkeit in der kinderrheumatologischen Sprechstunde im Sozialpädiatrischen Zentrum der Charite.
    Seit 2005 als niedergelassene Kinderärztin in der eigene Praxis tätig. Bis 2018 in einer Gemeinschaftspraxis mit Dr. Stefan Macher, seit 2019 als Praxisinhaberin mit zwei Angestellten Kinderärztinnen ( Dr. Katharina Schroth und Dr. Ulrike Schwirten).

    Die Praxis ist in Schöneberg, also nicht so weit von Zehlendorf:

    Hauptstr. 132
    10827 Berlin-Schöneberg

    Telefon: 030 / 85 40 83 68
    Fax: 030 / 85 40 84 23
    E-Mail: stich.boeckel@me.com


    https://www.kinderaerzte-im-netz.de/aerzte/berlin-sch%C3%B6neberg/macher-stich/hauptseite.html

    Und unter Praxisangebot wird auch die Kinderrheumatologie aufgeführt:

    https://www.kinderaerzte-im-netz.de/aerzte/berlin-sch%C3%B6neberg/macher-stich/unser-praxisangebot.html
     
  12. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    2.214
    Ort:
    Niedersachsen
  13. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    397
    Super, vielen Dank!
     
  14. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    7.251
    Zustimmungen:
    6.268
    Ort:
    Norddeutschland
    Alles Gute für Deine Kinder, Milica!

    Ein Versuch mit Majoranbutter (Apotheke) kann auch nicht schaden. Bei der ersten Anwendung nur eine kleine Ecke. Sie hilft mir bei fast allem.
     
    Milica gefällt das.
  15. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    19.148
    Zustimmungen:
    13.463
    Ort:
    Niedersachsen
    Vielen Dank an deine Tochter, ich hab grad richtig gelacht! :laugh:

    @Milica versucht es mal mit Salz aus dem Toten Meer als Badezusatz. Meine Haut findet das toll und die Haut sieht nach einer Weile fast aus, wie neu.
    Seht zu, dass ihr einen anderen Hautarzt findet, irgendwo muss es noch einen geben und wenn ihr weiter fahren müsst. Eure jetzige ist entweder ignorant oder hat keine Ahnung....
     
    kekes und stray cat gefällt das.
  16. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.144
    Zustimmungen:
    4.055
    Ort:
    Berlin
    Milica,

    es gibt im Prenzlauer Berg einen sehr guten Hautarzt, aber das ist natürlich ziemlich weit weg von euch.
     
  17. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    397
    Das weit fahren wäre mir egal. Ich habe noch einen guten empfohlen bekommen. Termin im Juni!!!
     
    stray cat und teamplayer gefällt das.
  18. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    397
    Meersalz haben mir seit gestern soviele gesagt. Ich werde es definitiv probieren.
    Danke an euch alle! Morgen geht sie nochmal zu der naja " komischen" Hautärztin, weil es so akut ist. Mal sehen, ob sie vielleicht doch eine Diagnose stellt oder uns eine Überweisung gibt. Ich bin gespannt. Ab morgen telefoniere ich dann Rheumaarzt und Hautärzte ab.
    Lg
     
  19. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.144
    Zustimmungen:
    4.055
    Ort:
    Berlin
    Milica, ich schick dir eine PN
     
    Milica gefällt das.
  20. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    19.148
    Zustimmungen:
    13.463
    Ort:
    Niedersachsen
    Hast du für deine Tochter eine Salbe bekommen? Es gibt Fettsalben für Psoriasis, ich finde, die helfen auch ganz gut.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden