1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hautausschlag

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von KatzeS, 27. Januar 2007.

  1. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Ich hab mal wieder ein paar Fragen. Als ich heute aus der Dusche kam, hatte ich ein total gerötetes Gesicht und einen fiesen Juckreiz, auch am Ohrläppchen waren ein paar Pöckchen. Das hatte mir noch gefehlt, nachdem ich die ganze Nacht kaum gepennt habe (habe auch etwas Schlafprobleme in letzter Zeit). Ich hab das Gesicht erstmal ganz normal eingecremt und ein paar Fenistil-Tropfen eingeworfen. Nach kurzer Zeit gings besser, es juckt nicht mehr so und die Rötungen sind weg. Aber die Haut fühlt sich immernoch so hubbelig an und ab und an juckts ein wenig. Irgendwie ist heute nicht mein Tag, es sind auch noch ein paar andere Dinge passiert, die hier aber nicht wichtig sind. Und das nach einer fast schlaflosen Nacht.

    Ich habe kein neues Shampoo oder Duschgel benutzt und keine neue Creme oder so. Ich habe das Shampoo schon länger nicht mehr benutzt, aber früher hatte ich keine Probleme damit.

    So jetzt meine Fragen;):
    Kann das trotzdem ne Allergie gewesen sein?
    Was macht ihr gegen Hautausschlag?
    Gibts ein paar Notfall-Tricks?
    Dauert es, bis meine Haut nicht mehr so huckelig ist? Geht das von alleine wieder weg?

    Ich hoffe, ihr habt ein paar Tipps für mich. Ich hatte zwar schon immer empfindliche Haut, aber so eine Reaktion im Gesicht ist mir neu.

    Lg KatzeS
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi katze,

    es ist durchaus möglich, dass du plötzlich allergisch auf ein bereits bekanntes shampoo reagierst auch wenn du es vorher vertragen hast. das hatte meine apothekerin neulich auch nochmal gesagt, als ich sie wegen meines juckreizes befragte. wenn ich haare wasche sehe ich auch immer so aus, mit rötungen und schwellungen und das, obwohl ich wofacutan benutze, welches weder konservierungs- noch farbstoffe enthält. meistens ist das aber nach gut ein bis zwei stunden wieder weg.
    bei allergischen problemen kühle ich, meistens aber nur wenn der juckreiz ganz schlimm ist. dann nehme ich mir einen eiswürfel und reibe den so lange auf der stelle bis er sich aufgelöst hat. das betroffene areal fühlt sich dann leicht betäubt und kühl an und der juckreiz beruhigt sich.

    rauszukriegen, worauf du nun reagiert hast, wird wahrscheinlich schwierig. ich hatte mal auf zwei waschlotions allergisch reagiert, wo meine hautärztin meinte, dass wär ne suche nach der nadel im heuhaufen und das, obwohl ich sogar die inhaltsstoffe beider produkte zur hand hatte :confused: . cocamydopropyl betaine ist in vielen flüssigseifen enthalten und viele leute reagieren wohl empfindlich darauf, sagt zumindest meine hautärztin.

    lieben gruß
    lexxus
     
  3. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi Lexxus,

    danke für deine Antwort. Falls es wirklich eine allergische Reaktion gewesen ist, mache ich mir auch nicht viel Hoffnung, dass ich rausfinden könnte, was es ist. Damit hatte ich noch nie Glück. Ich hatte immer mal vereinzelt Reaktionen, die scheinbar allergisch waren, ob jetzt Haut, Augen, verstopfte Nase etc., aber nie wurde wirklich was gefunden. Naja, ich hoffe einfach mal, dass sich das jetzt komplett beruhigt und dann nicht wieder auftritt. Hab nämlich eigentlich keine Zeit, mich auch noch beim Hautarzt ins Wartezimmer zu setzen. :o

    Lg KatzeS
     
  4. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo katze,
    mir ist gerad eben noch was eingefallen: was hast du denn in den 24 stunden vor auftreten des ausschlags gegessen? möglicherweise irgentwas ausgefallenes? asiatisch? erdbeeren? stark gewürztes?
    es könnte durchaus sein, dass es eine reaktion auf ein lebensmittel ist, die einfach durch die wärme beim duschen verstärkt wurde bzw. dadurch erst so richtig sichtbar.
    naja, ist nur so ein gedanke...

    lieben gruß
    lexxus
     
  5. KerstinB.

    KerstinB. Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Katze!
    Das mit dem gleichen Shampoo etc. ist so eine Sache. Auch wenn man immer das gleiche nutzt kann es sein, dass sich die Zusammenstellung irgendwie geändert hat. Wir achten ja auch sehr darauf, dass wir daran nichts ändern, aber trotz allem reagiert unsere Tochter hin und wieder auf irgendetwas.
    Gegen Juckreize geben wir unserer Tochter Zyrtec-Tropfen (ist so ähnlich wie fenistil). Wir haben eine extra angemischste Creme für sie, die wir dann auftragen. Ansonsten versuche ich sie dann immer abzulenken, dass sie nicht anfängt zu kratzen.
     
  6. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    danke nochmal für eure Antworten. Weil es ja nur das Gesicht war, tendiere ich ja schon eher zum Shampoo, aber wer weiss. Jetzt muss ich erstmal überlegen, also was asiatisches hab ich tatsächlich gegessen, aber am späten Nachmittag am Tag zuvor. Es war aber auch nicht im Restaurant, sondern selbstgekocht, allerdings nicht von mir, sondern von Mutti :D. Ich weiss nur, dass sie so ein China-Gewürzpulver benutzt, aber das hab ich auch schonmal bei ihr gegessen und nix gehabt. Hm, ich werd das mal beobachten. Ich hoffe, dass war nur ne Ausnahme und kommt jetzt nicht öfter vor.

    Lg KatzeS
     
  7. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Melanie,

    das ist ja ein guter Tipp. Wäre ich gar nicht drauf gekommen mit dem Pflaster, obwohl es ja eigentlich so simpel ist. Ich bin generell immer vorsichtig mit Pflegeprodukten, aber so richtig schlimme Reaktionen hatte ich zum Glück noch nie. Aber ich wills ja auch nicht herausfordern.

    Lg KatzeS