1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hautausschlag im Gesicht?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von rheumi42w, 6. Februar 2011.

  1. rheumi42w

    rheumi42w Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kennt das jemand?
    Seit Mai habe ich schon Probleme mit Ausschlägen im Gesicht, ein wenig am Hals und Dekollete, die mehr oder weniger schubweise (dann größflächig pickelig mit juckenden Pusteln)auftreten, aber richtig ok ist die Haut nie.
    Manchmal erinnert mich das etwas an Nesselsucht, ist sehr unangenehm, sieht schlimm aus, die Haut brennt praktisch permanent und sieht auch in Ruhezeiten krisselig, gerötet und leicht geschwollen aus.:eek::eek::eek: Einzig Kortisonsalbe beruhigt das ganze immer wieder für kurze Zeit. Hautärzte und meine Rheumatologin kommen nicht richtig weiter. Ich habe cp und hatte erst das MTX, bzw. Arava in Verdacht, aber ich bin mir nicht mehr sicher.
    Hat jemand eine Idee oder ähnliche Probleme? :confused:
     
  2. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    haben die Ärzte schon mal an Psoriasis Pustulosis gedacht?? Denn darunter leide ich verstärkt. Das sind mit Wasser gefüllte Bläschen, die fürchterlich jucken. Wenn sie aufplatzen oder aufgekratzt werden, wird die Haut rundherum, zumindest bei mir, rot und schuppig.

    Frag doch einfach Deine Doc's mal.

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich hatte mal schlimmen ausschlag vom mtx. der kam auch erst nach 6 monaten einnahme...
     
  4. Reili

    Reili Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich hatte unter MTX auch sehr schlechte Haut.
    Auch am Dekolté und an den Schläfen. Sah dort schon fast wie Akne aus.
    Als ich dann auf Arava gewechselt bin ist alles weggegangen. Bei mir war es also eindeutig eine Nebenwirkung von MTX.

    Viele Grüße
    Reili
     
  5. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Hallo

    ich kann kann leider auch ein Lied davon singen,im Gesicht viele kleine Pickelchen wie in der Pupertät.Am schlimmsten ist es aber zwischen und unter der Brust. Richtig große rote Stellen , die Junken oder brennen. Selbst am Kopf ist dieses Jucken.Ich nehme seit Mai Arava.Die ersten Monate hatte ich das nicht.Ich habe nächste Woche einen Hautarzttermin, mal schaun was , das ergibt.

    Lg. der delphin
     
  6. Maren W.

    Maren W. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    ohje ja das hatte ich leider auch bei einem medikament... das einzige was bei mir dann geholfen hat war auf ein anderes umsteigen und cortisonsalbe;und umschläge mit fettiger selbe und schwarzem tee zur beruhigung danach.
    hoffe es geht euch und eurer hat bald wieder besser :) lg
     
  7. Mullewapp56

    Mullewapp56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Münder
    Hallo, Hautprobleme habe ich seit ca. 30 Jahren infolge eines Lupus. Deine Schilderung erinnert mich an die Zeit, als der Cutane Lupus auftrat. Lupus gehört auch zu den Kollagenosen und ich habe seit 2009 zusätzlich die Diagnose Sakroilitis, also manche haben eben" Läuse und Flöhe". Hautausschlag im Gesicht und Dekolltee ist typisch für Lupus, weil es die dem Licht ausgesetzten Stellen sind. Vielleicht gehst du mal zum Hautarzt und fragst danach. Leider ist der Lupus auch nicht so leicht festzustellen, aber durch Hautbiopsien ist der Hautlupus gut diagnostizierbar und dann wärst du schon mal weiter. Das A und O beim Lupus ist erstmal Sonnenschutz 50plus, gibt es in der Apotheke.
    Viel Glück
    Mullewapp56
     
  8. <<<<<<<<luka

    <<<<<<<<luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Mit dem Ausschlag im Gesicht fing auch bei mir alles an. Kurz danach über 40 Fieber und heftigste Gliederschmerzen. Dann hieß es Kollagenose. Seit 2009 steht definitiv fest. Cp und Lupus. Der Ausschlag im Gesicht war der erste Schub von ganz vielen. Lg. Petra
     
  9. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Oje, ich habe auch CP, wollte gerade fragen , ob es möglich ist , das man Lupus noch dazu bekommen kann, oder vielleicht ist es doch nur eine Nebenwirkung des Arava's.
    Der Hautauschlag im Gesicht geht noch, aber unter der Brust ist oft nicht au zuhalten. Ich mag schon garnicht mehr mit BH gehen.Ich habe schon alle möglichen Crems versucht nichts hilft.

    Auf gefallen ist mir auch , seit dem der Hautauschlag schlimmer ist , sind die Schmerzen in den Handgelenken und Fingern in der rechten Hand auch stärker.

    Bei mir ist im Moment ein Wechsel zwischen Entzündungen der Schleimhäute im Mund , geht es da, ist es die Haut.Ich bin sehr oft irritiert,was kommt noch.....
     
  10. Mullewapp56

    Mullewapp56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Münder
    Schleimhautentzündungen im Mund sind häufige Symptome des Lupus und wenn frau gerade in einem Schub ist, sind auch die Gelenkschmerzen heftiger.
    Crems bringen da nur kurzfristig mal Linderung, was nimmst du denn als Medikament gegen den Lupus?
    Ich nehme Quensil und in einem Schub hilft kurzfristig immer Cortison, wenn ich das auch nicht gerne nehme wegen der Wassereinlagerungen, aber es gibt erstmal Ruhe und Eitelkeit können wir uns ohnehin nicht leisten.
    Gruß mullewapp56
     
  11. <<<<<<<<luka

    <<<<<<<<luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    An Medis nehme ich Azatheopren, da ich unter Quensyl keine Wirkung hatte. Dann noch Corti, da es ohne nicht geht und Meloxicam. Ich sollte eigentlich auf MTX umgestellt werden, leider sind meine Blutwerte dafür nicht gut genug. Ich hatte die Hoffnung das das MTX besser hilft, da ich immer noch zu oft hohes Fieber und Schübe habe. Lg. Petra