1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hat mein Kind Rheuma???Verzweifelt

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Rina2412, 21. Juli 2014.

  1. Rina2412

    Rina2412 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben,
    Habe mich jetzt entschieden hier zu registrieren und um Rat zu fragen.
    Meine Tochter hat sein Februar CRP Wert von 22 und Blutsenkung bei 48.
    SIe fühlt sich wohl und hat niergendwo schmerzen.
    Unser Hausarzt hat weiter Werte mitbestimmt und auf Rheuma Werte gestossen die erhöht sind.
    Angeblich hat Lena Rheuma.
    Ich habe bis heute warten müssen auf ein TErmin bei einem Kinderreumatologe an der Uni Tübingen.
    In ganz Stuttgart und umgebung gibt es sinst keine Kinderrheumatologen.
    ANA igG IFT 1:80 +
    RNP/Sm Ak EIA bis 20 bei Lena 33+
    ENA-Ak Screening ETA bis 20 bei Lena 48+


    Ich bin total ratlos und habe absolute Panik...

    An den Knochen hat sie nichts...Der Arzt meint es wäre etwas mit Weichteile Rheuma und kollagnese...Ohhh Nein...ich verstehe Null von allem

    Könnt jemand was dazu schreiben???
    Bitte
     
  2. Rina2412

    Rina2412 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigt mcih bitte für die ganze Schreibfehler den ich vor lauter aufregung kaum ncoh ruhig schreiben kann.
    Morgen haben wir Termin an der Uni Tübingen.
    Ich habe echt weiche Knie
     
  3. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @Rina2412

    Bitte versuch Dich zu beruhigen; Ihr seid mit Sicherheit in guten Händen, und dort wird man versuchen, die Fakten zu ordnen. Du musst - gerade weil Dein Kind keine oder wenig Beschwerden hat - keine Angst haben, dass kurzfristig etwas Schlimmes geschehen wird.
    Lass den Ärzten etwas Zeit, die Befunde zusammenzutragen; danach werden sie mit Sicherheit das Gespräch mit Dir/Euch suchen und für umfassende Auf- und Erklärung sorgen.

    Ich verstehe Deine Aufregung; solche Neuigkeiten (die niemand bestellt hat) müssen erst einmal sacken.
    Gib Dir und Deinem Kind etwas Luft ;)

    Wenn wir etwas für Dich tun können, sag es! :)

    Alles Gute für Dich und die Kleine, Frau Meier
     
  4. Rina2412

    Rina2412 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frau Meier,
    Danke für deine aufmunternde Worte. Ich bin sehr pansich verlanlagt wenns um die Krankheiten geht. War selbst mal sehr schwer krank und knapp überlebt. Vor meine Tochter zeige ich meine beunruhigung nicht..das schlucke ich schon und spiele vor wie wenns nicht so schlimm wäre.
    Aber sie macht sich auch gedanken...ist ja schliessöich schon fast 15.
    Was mir sorgen macht das man mir sagt das es nciht gut ist mit so hohen entzündungen herumzulaufen aber das geht schon ziemlich lange. Will nicht das ncoh daraus was schlimemres entsteht.
    Ich meine...Ich hab ANgst auch noch vor TUMOREN oder ähnlich..den erhöhte Blutsenkung kommt auch bei TUMOREN vor.
    Eigentlich könnte ich nur noch heulen,
     
  5. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @Rina2412

    Ich glaube, jeder kann Deine Reaktion daher gut verstehen.
    Nicht jede Entzündung ist aber gleich ein Tumor (ich weiß, dass das Dir verstandesmäßig auch klar ist und wenig hilft ;)).
    Vielleicht hilft es Dir daran zu denken, dass Du morgen bestimmt erste Ergebnisse bekommen wirst - also auch Klarheit, zumindest teilweise.

    Schütte Dein Herz hier ruhig aus; Du wirst hier viele Menschen treffen, die das so oder so ähnlich kennen und mit sich selbst oder ihren Partnern oder Kindern durchgemacht haben. Du schaffst das, auch wenn es eine schwierige Zeit ist, die ihr gerade habt.
    Kopf hoch :)

    Grüße!
     
  6. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Hallo Rina,

    ich hoffe, der Termin ist gut für Euch verlaufen. Ihr habt großes Glück, dass Euer Hausarzt so schnell einen Verdacht habt und Ihr so schnell einen Termin in der Uniklinik bekommen habt. Das ist bei anderen, die teilweise eine jahrelange Ärzteodyssee mitmachen müssen, längst nicht immer so, und darum kannst Du schon einmal etwas beruhigt sein, weil Du offensichtlich in guten ärztlichen Händen bist.
     
  7. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    BW
    Hallo Rina,

    ich drücke dir auch die Daumen für den Termin. Ich kenne noch einen Rheumatologen im Olgäle, der schaut sich immer die MRT-Bilder meiner kleinen Tochter an und bespricht die dann mit unserem Rheumatologen hier. Falls du dazu noch Fragen hast, kannst du mir ja eine Private Nachricht schreiben.

    Liebe Grüße von Tinchen
     
    #7 22. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2014
  8. Rina2412

    Rina2412 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben.
    Also ich war heute mit Lena in Tübingen. Alle waren sehr nett und wir hatten keine Wartezeiten. NAch langem Gespräch und begutachtung der Blutwerte und meine Tochter sagten die Ärztinen das Ihnen die Rheumawerte vorerst mal garkeine sorgen machen. Kommt oft bei FRauen vor ohne das sie Rheuma haben. Die Werte sind auch nicht sehr arg erhöht(Rheumamarker)SIe werden Lena weiter in Auge behalten und sie sollte in regelämässigen abständen von 3-6 Monate sich in der Ambulanz in TÜ vorstellen. Blut wurde nochmals abgenomme,dann grosser Unltraschal von Bauch und Liphknoten,Eine Mikoroskopische Finger-Nagel Diagnose wird demnächst gemacht. Entzündungen woher sie auch imemr kommen können ohne Diagnose nicht behandelt werden. Lena fühlt sich wohl udn hat keinerlei beschwerden.
    Bin erstmal erleichtert den ich hab das Gefühl bekommen in guten Händen endlich zu sein.
    Das mit der Olgäle liebe Tinchen danke dir und habe es z.K. genommen. Lieben Dank.
    Ich hoffe jetzt schwer das bei den Blutwerten was heute bestimmt werden nichts dramatisches rauskommt.
    Soviel von mir von heute.
    Liebe Grüße und Danke
     
  9. Rina2412

    Rina2412 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Crp

    Hallo Sonnenschein,
    Ja der CRP und Blutsenkung sind per zufall rausgekommen...war nur so eine reine Checkuntersuchung.
    Wie ist das bei dir heute? Seit wann hast du solche Werte? Warst du bei den Rheumatologen?
    Ich bin total angespannt seit damals und beobachte die kleine dauernd.Mir tut das auch nicht gut und ich kann kaum entspannen. Jetzt am 1.9. haben wir diese Kapilar untersuchung über den Fingernagel. Hoffe da kommt auch nichts dabei raus.
    LG
    Rina