1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hat jemand schon mal influenza gehabt

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von moni3, 28. März 2012.

  1. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo ich und mein lg. wolltn im herbst grippe impfen
    ich kam nicht dazu,naja mal infekt,dann hab ich gedacht na halt nextes jahr.
    mein lg.ging auch nicht.
    seid heute liegt mein lg.mit fast 40 fieber,wir waren beim arzt,er sagte eine heftige influenza.
    hat sie jemand schon mal von euch gehabt.
    muss ich mir sorgen machen?.
    ich hoffe,ich bekomm sie nicht,denn dann ist humira und mtx pause.
    jetz zum doc gehn,bringt mir nix,er kann ja nix vorbeugendes tun bei mir.
    ich hoffe mein lg.wird bald wieder gesund.lg.moni
     
  2. Debby

    Debby Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA
    Influenza ist eine Grippe und sollte nach ein paar Tagen besser werden. Sollte Dein Fieber oder andere Symptome schlimmer werden, solltest Du nochmal zum Arzt gehen.
    Ich hatte eine Grippe, oder wie sie hier in den USA genannt wird, eine Flu ( Influenza) und war ca. eine Woche ziemlich krank. Allerdings ist es taeglich besser geworden.

    Wuensche Dir, das Du schnell wieder gesund wirst.

    Debby
     
  3. Luxus68

    Luxus68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Genau so ging es mir auch! :rolleyes:

    Nun liegt aber mein Kind mit knapp 40 Fieber (genau genommen 39,8) im Bett und im Kiga geht momentan was aggressives um - eine Mutter meinte heute früh am Tel., dass sie denkt, dass es "die echte" Grippe ist. Mal sehen...

    Aber zum Thema impfen:

    Eine angeheiratete Verwandte hatte bzw. hat momentan ebenfalls Grippe (Bluttest bestätigt) und sie ist seit Jahren penibel Grippe geimpft - bringt also wohl auch nichts, sobald ein anderer Erreger unterwegs ist...
     
  4. took1211

    took1211 Guest

    Influenza

    Hallo moni,
    ich lasse mich jedes Jahr gegen die Grippe impfen.Bisher hatte ich danach
    keinerlei Nebenwirkungen.
    Nach einer Grippeschutzimpfung kann man einen Infekt bekommen,der nach
    wenigen Tagen vorbei ist.Eine Schutzimpfung kann das,was bereits im Körper
    ist verstärken.
    Bei einer Influenza hat man gewöhnlich hohes Fieber und alle Gelenke
    schmerzen.Sollten diese Symptome nach 3 Tagen immer noch auftreten,
    muss man den Arzt aufsuchen.Er verschreibt dann ein Antibiotikum.
    Jeder Infekt belastet Herz-und Kreislauf.Auf Jahre hin kann es zu Schädigungen an
    den Organen kommen,besonders am Herzen.
    Ich wünsche gute Besserung.lgtook:)
     
  5. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte vor Jahren mal ne richtige Grippe, war 3 Wochen ausser Gefecht gesetzt. In der ersten Woche hat mir alles weh getan, konnte noch nicht mal ein Bettlaken auf meinem Körper ertragen. Hohes Fieber bis zu 40 grad.....

    Eine Grippe verschleppen kann böse Folgen haben. Ich hab dadurch eine Herzmuskelentzündung bekommen und das ist richtig sch........... Habe 8 Wochen gebraucht um wieder aufm Damm zu kommen.....

    Seitdem lasse ich mich jedes Jahr gegen Grippe impfen und auch nie wieder Grippe bekommen.

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  6. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo.danke für eure antworten.ja mein LG liegt flach,bekomt tamiflu gegen die influenza.
    ich hab noch keine beschwerden.
    kann ich vorbeugen gegen influenzn,wenn ich morgn zum doc gehe?
    ich glaub nicht oder?
    ich glaub ich geh erst dann zum doc falls ich anzeichen bekomme eben für influenza oder einen gripallen infekt.
    ich glaub jetz kann der doc nix machen m,it mir,humira spritz ich erst nexten freitag,bis dort hin müsste ichs chon lange krank sein,wenne r mich angesteckt hätte.lg.moni
     
  7. loopy

    loopy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Köln
    Hallo,
    hatte vor zwei Jahren die Schweinegrippe, mir gings richtig schlecht und es kam dann zum Krankheitsschub in der Folge. Ich lasse mich immer impfen, da ich in der Schule arbeite.
    Die Inkubationszeit für Grippe kann schon 1 Woche bis 10 Tage sein (d.h. von Ansteckung bis du Symptome merkst). Solange dein LG noch Krankheitszeichen hat, solltest du vorsichtig sein. Da Grippe ein Virus ist, hilft kein Antibiotikum, sondern nur das Tamiflu, ansonsten kann man die Symptome lindern (Husten, Fieber, Schmerzen etc.).
    Alles Gute
    Loopy
     
  8. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo loppy.danke für deine antwort.
    oije,ja ich bin e vorsichtig.
    aber naja wir wohnen beisammen,vermeid es zu nahen kontakt zu ihm.
    ich denk nur bringst mir was wenn ich vorsarge zum doc jetz geh und ihm sag mein freund hat influenza.
    nein,weil imfpen kann er mich nicht mehr,und vorbeugend wird er mir auch nix gebn.
    also kann ich nur eine woche wartn und wenns mich dahin net umhaut hab ich gewonnen.