1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hat einer schon mal Propolis genommen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hippo15090, 30. Januar 2009.

  1. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo eine Freundin von mir schwört auf die Wirkung von Propolis.

    Kennt das einer von Euch?Und wie hilft es Euch.

    Hier mal ein Auszug für die die es nicht kennen : courtneys.de

    Liebe Grüße

    Nicole
     
    #1 30. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. März 2017
  2. !ohme gleichen!

    !ohme gleichen! Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    boah .. nach studium deines links ... also das ist ja ein allheilmittel ..selbst hunde profitieren von der wirkung !!
    bitte .. nach selbsttest ... berichte uns von der wirkung .. sei es auf deine beschwerden oder bezogen auf deine geldbörse .

    wünsche dir ein schmerzfreies wochenende

    LG
     
  3. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Hippo !

    Ich benutze es es Mundwasser. Habe ja Probleme mit den Zähnen und Zahnfleisch, erst neulich war das ein Thema. Da die Entzündung aber so stark war half auch im übertriebenen Sinne keine 10 mal Spülung am Tag. Jetzt wo die 2 Zähne raus sind und ich dreimal am Tag spüle, erholt sich alles zusehens. Mein Schub kam wohl wieder von den Zähnen.

    Liebe Grüße von
     
  4. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hi,

    ich werde weiter berichten,habs noch nicht eingenommen,weil ich überall eine andere Dosierung lese.

    Ich hab für ein 20 ml Fläschen 6 Euro bezahlt,das finde ich ok,sofern es denn dann auch hilft.

    Es muss fürcherlich schmecken.Mal schaun ob ich mich nachher dazu überwinde.Mein Sohn liegt seit 3 Tagen mit 40 Fieber und heftigem Husten im Bett,will mich nicht unbedingt anstecken,deshalb wollte ich Propolis eigentlich mal ausprobieren.

    Wir werden mal weiter sehen.

    Bis bald..

    Nicole
     
  5. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    Propolis ist ein natürliches Antibiotikum.
    nicht lachen, meine eigenen Hunde und meine Pflegehunde bekamen es, bei den verschiedenen Problemen.
    Die Hündin bei massiv entzündeten Zahnfleisch. Eine bei einer schlecht heilenden Wunde, eine andere bei einer entzündeten Kastrationsnarbe.
    Mein Rüde als natürliches Antiwurmmittel.Da er nach seiner schlimmen Borreliose keine Chemie mehr vertragen hat.
    Ich selber nahm es für die Haut und als Mundspülung bei Apten.
    Half wunderbar.
    Also traut euch.
     
  6. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.203
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo!

    vor vielen jahren (da war ich noch gesund) habe ich es mal von einem zahnarzt wegen meiner ständigen zahnfleischtaschen-entzündungen als spülung verordnet bekommen. leider habe ich allergisch darauf reagiert und konnte es nicht nehmen.
    viele grüsse,
    ruth
     
  7. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Mein Mann hatte nach den Bestrahlungen löcher in der Zunge und in der Mundschleimhaut. Wir haben ein Vierteljahr Propolis aufgetragen. Früh und Abend. 40prozentig, es war eine Tortour für meinen Mann aberf es hat geholfen. Ich hatte einen Riss in der Haut. Propolis drauf und schwupp war er zu.

    Das einzig "negative" an Propolis ist die Tatsache dass es nicht mehr rausgeht wenn es auf Stoff oder ähnliches tropft. Uns ist ein Fläschchen auf den Fussboden gefallen und zerschellt. Dieses Jahr muss der Fussbodenbelag erneuert werden :mad: - ansonsten schwören wir auf Propolis.

    Mupfeline
     
  8. free

    free Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ist Propolis Immunabwehrsteigernd? Darf man es denn auch bei Einnahme von MTX nehmen???
    Ich nahms immer auf einem Würfelzucker, da ists angenhmer.
     
  9. Kachingl

    Kachingl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    das ist nicht sehr sinnvoll, da ja MTX das Immunsystem unterdrückt (welches ja bei rheumatischen Erkrankungen zu stark ist), daher will man die Wirkung ja nicht aufheben.

    lg, Kachingl
     
  10. Damaris

    Damaris Ich bin dabei!!!

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @ all!!!
    Als meine Tochter noch klein war und des öfteren nachts starke Wachstumsschmerzen in den Knien hatte, hab ich die Knie mit Propolis-Salbe eingerieben. Ihre Schmerzen wurden weniger, aber ich hatte jedes Mal am nächsten Morgen zig kleine Bläschen an den Händen, was SEHR unangenehm war und einige Tage dauerte bis sie wieder verschwunden sind. Seitdem kann ich Propolis nicht mehr verwenden aufgrund meiner allergischen Reaktion. Leider. Aber, dass Propolis hilft, daran zweifel ich keinen Augenblick.
     
  11. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Guten morgen ihr lieben,

    sorry das ich mich jetzt erst melde,aber mir gings in den letzten Tagen nicht so gut und die ganze Family ist krank,ist ganz schön anstrengend alle zu versorgen.

    Ihr habt ja einiges an Erfahrungen über Propolis geschrieben,muss ja gut geholfen haben aber ja eher so im Mund Bereich.

    Ich nehme es jetzt fast ne Woche,3 mal Täglich 10 Tropfen auf ein Stück Brot,pur ist es wirklich ekelig.Und ich glaube hätte ich es nicht genommen, dann hätte ich genauso schlimm wie die anderen Familienmitglieder da gehangen,hab zwar etwas Husten,fühle mich aber nicht demendsprechend Grippig,ich werds weiternehmen,kann man ja auch vorbeugend einnehmen.

    Da wo man wirklich aufpassen muss,ist das kein Tropfen daneben geht,ist mir auf unserem Lackierten Holztisch passiert,geht nicht mehr weg.

    Liebe Grüße

    Nicole
     
  12. Damaris

    Damaris Ich bin dabei!!!

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Propolis

    Hallo @ all!!!
    Ich habe dazu folgende Frage.
    Woher besorgt Ihr Euch das Propolis? In der Apotheke?
    Ich bekam es früher von meinem Schwiegervater, der eine eigene Imkerei hatte.
    Würde mich interessieren.
     
  13. johann

    johann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Propolis

    Hallöchen!
    Habe chr. Polyarthtritis und diverse andere Sachen, und möchte dieses Propolis mal aus probieren. Nehme aber Corti, und weiß jetzt nicht, ob ich das dann ab setzen soll?
    Vielleicht weiß ja jemand darüber Bescheid!:vb_confused:

    Vielen Dank schon mal im voraus:)
     
  14. Manu0305

    Manu0305 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    ich nehme Propolis schon länger um genau zu sein fünf Monate. Ich nehme es wie hier schon gesagt, mit einen Löffel Zucker und 15 Tropfen zwei bis dreimal täglich.
    Ich nehme Myfortic und Cortison hatte ich anfangs auch noch...
    Mit meiner immunsuppresion war ich ständig kank, kaum war der andre Infekt weg kam wieder was neues :( und seit dem ich Propolis nehme gehts mir viel besser ;)
    Auch Honig soll ganz gut sein vom Imker am Morgen eine Honigmilch und am Abend :rolleyes: also warum nichts ausprobieren ist doch natürlich :)

    Lg manu
     
  15. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu,

    meine krankengymnastin hatte mal propolis tinktur zum einreiben ihrer trockenen hände genommen.

    und ich hab ja immer so furchtbar trockene füße und schienbeine. ich wollt mich da mal ein bißchen schlau machen.

    gibt es irgendwie eine propolis krem? weiß einer was?

    liebe grüße von puffelhexe
     
  16. Manu0305

    Manu0305 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hihi,
    meine mum sagte gerade es gibt eine ;) musst mal googeln.


    lg manu
     
  17. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    aha.

    ich kuck gleich mal.

    meine kg hatte nämlich reinen propolis extrakt vom imker. da hatte sie immer ganz rötlich braune hände von.

    das ischa nu auch nich im sinne des erfinders.
     
  18. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ob dat auch was is, wenn man im allgemeinen stark allergisch ist???
     
  19. Manu0305

    Manu0305 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hm ich weiß es nicht so wirklich musst du ausprobieren :D wenn du allergisch bist dann wird es wohl auch nicht besser sein als crem :rolleyes:

    lg
     
  20. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo zusammen,

    ich nehm regelmässig propolis- aber nicht flüssig, sondern tgl einen esslöffel von dem granulat- und was soll ich sagen: es ist sehr erstaunlich, dass ich selten erkältet bin, obwohl ich mit kindern arbeite- früher hats mich viel öfters erwischt.

    finde, dass ich diesbezüglich stabiler geworden bin- freufreu, denn auch nur ne "einfache erkältung " war für mich immer schrecklich....

    viele grüße von mni