1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hat das alles überhaupt noch einen sinn??

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von bonnchen, 14. Mai 2003.

  1. bonnchen

    bonnchen Guest

    morgens überhaupt aufzustehen??
    Um abzuchecken was heute weh tut oder nicht??? Zu merken wie wenig erholsam
    die nacht war?? Habe seit okt ein tief nach dem anderenund komme nicht raus, kann und will nicht aktzeptiern das ich krank bin....
    Fühle mich nur noch einsam und alleine
    und ziehe mich überall immer mehr
    zurückWeiß nicht wie und ob ich überhaupt dieKraft habe das zu ändern....
    Sorry bin einfach nur traurig
     
  2. Renti

    Renti mit sehschwäche

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Bonnchen,

    na, was les ich denn da zu später Stunde. Das macht mich jetzt echt auch traurig. Ich kann Dich aber voll und ganz verstehen. Mir ging es auch eine ganze Zeit so und ich muss mich auch erst wieder so richtig an das RAUSGEHEN gewöhnen.

    Du bist nicht alleine, glaube mir. Kannst mich jederzeit anschreiben, anrufen oder was Du willst. Ich werde Dir immer zuhören.

    Sei erst mal ganz vorsichtig gedrückt und geknuddelt und Kopf hoch

    Deine Renti
     
  3. Gerhard

    Gerhard Badener - in memoriam 08.07.2010 †

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hegau
    Kopf hoch

    He Bonnchen
    Du machst ja schon den ersten Schritt wenn du hier reinschreibst
    find ich toll und bestimmt nicht nur ich . Einfach ist das ganze nicht
    aber du wirst sehen es gibt hier soviele die dir auch weiterhelfen
    und denen kannst du auch vertrauen denn ich denke die meisten
    wissen von was sie reden also KOPF HOCH es ist schwer aber es
    geht gell:cool: und wenn du das gepackt hast kannst du ganz stolz auf dich sein.

    Gruß Gerhard
     
    #3 14. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2003
  4. anira

    anira Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hey bonnchen,

    möchte jetzt natürlich nicht alles wiederholen über was wir gerade gesprochen haben, doch nochmal kurz gesagt:

    Kopf hoch und die Krankheit akzeptieren auch wenn`s schwerfällt.
    Hoffe es geht Dir bald wieder besser.

    LG Marina
     
  5. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebes Bonnchen

    Guten Morgen, liebes Bonnchen,

    Du mußt nicht nur die Krankheit annehmen, sondern auch die Behandlung der Krankheit und die Angst vor den Nebenwirkungen verlieren. Du wirst sehen, daß es Dir dann besser geht.

    Ich freue mich, daß ich Dich am 27. persönlich kennenlernen werde.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    hi bonnchen,

    du sagst es ja schon: DU willst und kannst nichts akzeptieren. das gibt dem rheuma aber die macht dich richtig in den griff zu nehmen. solange du dich sträubst anzuerkennen, dass der mensch nun einmal fehlbar und "fehlerhaft" ist, wird das nichts. niemals hat irgendwer an deiner wiege gestanden und gesagt, du wirst dein leben lang gesund und munter sein. vorstellen kann man sich krankheit in gesundem zustand selten. aber wenn es kommt, dann akzeptiere es und werde / lebe aktiv MIT der krankheit und nicht gegen sie. das macht dich nur noch kranker.

    du hast meine nummer und wenn du reden möchtest, melde dich .

    alles liebe , kuki
     
  7. Peti

    Peti Guest

    glaube mir du bist nicht alleine.als ich heute früh aufgestanden bin dachte ich auch*nicht schon wieder*.ich konnte mich kaum bewegen und mein sohn mußte sich frühstück ect. selber machen(ok das kann er auch er ist ja schon 13 jahre alt).aber ich kam mir so überflüssig vor(kannst noch nicht mal dein kind versorgen)!!!!mittlerweile bin ich einige schritte durch meine wohnung gewandert....heute tut mir wirklich alles weh,aber nun sitze ich hier am pc(obwohl die arme und hände schmerzen) und versuche gut über den tag zu kommen.werde mir gleich ein rheumabad gönnen,dann gehts eine stunde gemütlich auf mein sofa.und dann sehe ich weiter.....muß wohl ab mittags mich künstlich berauschen.gekocht wird heute nicht.sohnemann muß sich halt ne pizza im ofen schieben.und dann hoffe ich das diese nass kalte wetter schnell ade sagt.denn das wetter schießt in die knochen.aber versuche das beste aus deinen tag zu machen...denk immer daran..du bist nicht alleine mit deinen schmerzen.kopf hoch...der sommer kommt...und schenkt uns linderung....lieben gruß von peti die zurzeit wieder einen rückfall hat;)
     
  8. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Bonnchen^

    Hallo Bonnchen,

    ich kann Dich gut verstehen, ich kenne jeden dieser Gedanken und das macht das Leben so schwer.

    Fühle Dich mal vorsichtig in den Arm genommen und liebe gedrückt.

    Ich habe vor einigen Jahren genauso empfunden und meine Erkrankung als himmelschreiende Ungerechtigkeit gesehen. Ich habe anderen die Schuld dafür gegeben, daß ich krank bin und war richtig sauer, wenn andere das gemacht haben, was ich auch gerne getan hätte z.B. Radfahren, in die Disco gehen etc.

    Ich habe nicht verstanden, warum andere chronisch Kranke lachen konnten. Warum haben diese Leute Spaß und blödeln herum?

    Die Frage "Warum?" beherrschte meinen Tag.

    Irgendwann merkte ich, daß ich mich so tief in diese Spirale gedreht habe und nicht den Ansatz einer Freude empfinden konnte und dann konnte ich endlich Hilfe annehmen.

    Liebe Bonnchen, ich kann Dir aber versichern: Das Leben ist trotz/oder gerade wegen der Erkrankung schön.

    Kuki hat alles ganz hervorragend in Worte gefasst und dem ist nichts hinzuzufügen.

    Der Weg der Akzeptanz ist beschwerlich, er tut weh und ständig wird man in der Entwicklung nach hinten geworfen. Ich habe mich so manchesmal gefragt, ob ich es je schaffen werde.

    Ja, dieser Weg ist zu schaffen. Und etws versichere ich Dir noch: Es lohnt sich :)

    Hast Du jemanden, mit dem Du Dich austauschen kannst? Es haben Dir ja einige Leute von RO Hilfe angeboten. Nimm bitte diese Hilfe an, denn wer soll Dich besser verstehen, als Betroffene.

    Ich schicke Dir mit meinen Worten einen Sonnengruß
    [​IMG]
    und schenke Dir diese Blumen
    [​IMG]


    Liebe Grüsse
    Sabinerin
     
  9. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Aufstehen ...

    Hallo Bonnchen,

    Deine Schilderung kommt mir sehr bekannt vor, so ging es mir auch, bis vor etwa zwei Jahren, da fing dann bei mir die Basis an, und - mein Arzt hat mir einen Termin beim Schmerztherapeuten gemacht, wofür ich ihn heute noch knuddeln könnte. Es gibt professionelle Hilfe, und es ist absolut keine Schande, diese auch in Anspruch zu nehmen.

    Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute, auf das Du schnell wieder zu Lebensfreude zurückfindest

    Robert
     
  10. fellchen

    fellchen Guest

    Guten Morgen liebes Bonnchen,
    ich möchte Dir nur ganz ganz liebe Grüsse senden.:)
    Du bist nicht allein!!!!
    Alles alles Liebe
    Fellchen:cool:
     
  11. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    KNUDDEL

    Mönsch bonnchen,

    nicht verkriechen. büdde. immer mal wieder die mütze nach oben schieben.
    auch mit mir kannst du gerne mailen,telebimsen etc.

    es wird immer wieder die tiefen aber auch höhen geben. man muß sie nur zulassen.

    ich hab mich dafür versucht rechtzufertigen (manchmal erwische ich mich immer noch dabei),dass ich krank bin und nicht mehr richtig funktioniere; daaaaaaaa man mir so ja nichts anmerkt.
    aber davon löse ich mich mom immer mehr.

    bin auch seit okt.02 AU.

    wünsche dir die kraft wieder aufzustehen.(aber ich glaube, die hast du, das was ich bisher von dir erlebt habe, jaaaaaaaaaaaa,da bin ich mir ganz sicher)

    sanftes umärmelknuddler


     

    Anhänge:

  12. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    was Sinn macht

    Hallo kleines Bonnchen
    Na aber , denke mal es wird schon wieder. So richtig "Ausheulen" ist aber auch wichtig. Wir Männer sind da ja nicht so pimperlich....(nun hagelts sicher Proteste)!
    Such Dir mal eine schöne Abwechslung, ich habe da auch so "meine Art" mit solchen Problemen fertig zu werden. Jeder muß, glaube ich ,so etwas in dieser Richtung für sich finden.
    Viele halten den Einen oder Anderen für stark und sehen bewundert auf ihn - aber Mut ist eigentlich nichts anderes als Angst die man nicht zeigt.
    Ich denke mal man muß das Beste hoffen das Schlimme kommt von ganz allein.
    Und wenn etwas nicht zu vermeiden ist, sollte es wenigstens Spaß machen, mit Beispiel: Ja nun brauch ich nen Doc für diese schei....Arthrose - da wäre doch Doc L der Richtige.....nen Kurztripp an den Rhein zu Kuki, Bonnchen und den anderen, die unangenmehme Untersuchungssache mit dem Angenehmen verbinden???
    Ja leicht gesagt, da gehts einem im mom auch nicht so, dann klingelt das Telefon und - versuchen wir halt mal wieder was zu organisieren.....hilft mir aber auch selbst.
    Also wünsch Dir trotzdem ein paar schöne Tage (siehe mail)
    "merre"
     
  13. Anonym

    Anonym Guest

    Mensch,Bonnchen,
    lass Dich erst einmal ganz lieb knuddeln.
    Auch ich kenne solche Tage und Wochen,
    wo ich mich verkrieche und mich frage,warum?
    Aber nun bin ich bereit, mein Leben mit Krankheit zu
    akzeptieren.
    Ich hoffe dass auch Du einen Weg findes und Hilfe
    annimmst.

    Viele Knuddelgrüße sendet Gucki
     

    Anhänge:

  14. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    tröst

    Hallo Bonnchen,

    ich versteh dich sehr gut, hatte auch fast 6 Monate so ein tief und
    war froh das R-O Team ( Familie) zu haben.
    Laß dich mal ganz lieb umärmeln und knuddeln.
    Wenn du garnicht mehr weiter kannst, dann mail mich an!
    Werde dich dann versuchen aufzubauen.

    So Süße, dann laß den Kopf nich hängen, denk daran wir sind alle für dich da, wenn du uns brauchst.

    Liebe knuddel Grüße

    Lilli
     

    Anhänge:

  15. cop

    cop coP

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Bonnchen !

    *tröööööööööööst*

    aber das geht wieder vorbei ... !

    kenne das auch ... konnte mich selbst nicht mehr leiden .. !

    jeder Knochen eine Wunde ...

    aber wie gesagt .... das geht wieder vorbei ..... !

    reden hilft viel.... sehr viel..... !

    liebe grüße ... coP !
     
  16. das pigga

    das pigga Rheuma forever! ;)

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg..schönste Stadt von Welt
    liebes bonnchen fühl dich verstanden!!!

    es schreibt dir das pigga.....eine von vielen, die dich hier verstehen!!! und wir verstehen alles!!!

    vor schmerzen nicht schlafen, liegen, stehen, sitzen, laufen, überhaupt bewegen, ruhig stellen oder leben können.....
    immer nur weinen, sich minderwertig, krüppelig und nutzlos vorkommen....
    den sinn des lebens verlieren....

    aber weißt du, bonnchen....nach jedem tief kommt wieder ein hoch!!! und es ist wirklich so!!! und dann freut man sich das man da ist und das andere menschen einen liebhaben.

    seit meiner krankheit (cp) weiß ich die kleinen dinge des lebens zu schätzen....(man, war ich froh, als ich den toilettenaufsatz nicht mehr brauchte!!!! *gg*)

    einen gaaaanz lieben gruß von der elbe!
    pigga
     

    Anhänge:

  17. Marla

    Marla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hey Bonnchen !

    Laß Dich nicht unterkriegen !!!

    Wenn es Dich tröstet, auch ich hab heut morgen nicht schlecht gestaunt, als ich aufstehen wollte, waren meine beiden Knie überhaupt nicht glücklich darüber. Seit Wochen bin ich fast schmerzfrei und jetzt das.

    Also Du siehst, Du bist ganz und gar nicht allein. Übrigens bin ich fast Dein Alter, schau in mein Profil, kannst mir gern ne Nachricht schicken. Heul gern mit Dir ne Runde zusammen rum. Zusammen leidet es sich besser.

    Aber irgendwann ist auch mal dieser Anfall vorbei, derweil such Dir ne schöne Beschäftigung, wo es nicht so zwackt. Schönes Buch in der Wanne, es gibt fast nichts schöneres....

    Bis bald

    Marla
     
  18. baba

    baba Guest

    ich nehm dich in den Arm und halte dich....ich bin da!

    hallo bonnchen

    ...wie gesagt, mein Angebot steht...okay?!
    Ruf mich an wenn du magst oder schick mir deine Nummer....

    Wir kriegen das wieder hin, wirst sehen.

    lg baba
     

    Anhänge:

  19. das Bea

    das Bea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo Bonnchen :)

    Eigentlich ist ja bereits von meinen Vorrednern/innen alles gesagt worden.
    Dennoch möchte auch ich Dir sagen, dass solch ein Tief vorbei geht. Ich denke, Du bist hier bestens aufgehoben und wenn Dir nicht nach "mitmischen" ist, dann les´ Dich einfach mal ein bisschen durch unsere Beiträge. Ich wette, dass Du Dir das eine oder andere Lächeln nicht verkneifen können wirst. Und das ist doch schon mal was, oder? ;)

    Ich wünsche Dir, dass es Dir bald wieder besser geht.

    Viele liebe Grüße von´s
    Bea (das auch gerade ein mächtiges Tief hinter sich hat)
     
  20. Bodo

    Bodo (Mittel)alter Hund

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Bonnchen,
    laß dich mal ganz sanft drücken und trösten! Selbst Bodo, der "große tapfere Kämpfer" hat manchmal Tage, da ist er gaaanz unten. Aber, es gibt Tage, da geht es einem wieder besser...nicht unbedingt gut...aber immerhin! Die pickt er sich dann als Sonnentage heraus, auch wenns draußen regnet. Vielleicht versuchst Du mal eine Kur (oder hattes Du schon?). Ich merke, wie meinem Mann der Aufenthalt dort gut tut. Seelisch, wie körperlich. Atme tief durch...und dann kämpfe dich wieder ein kleines Stückchen nach oben.;) ;)
    Snoopiefrau
    ..und wenn Du magst, mail mich an