1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hashimoto-Thyreoiditis

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von christine0301, 28. Dezember 2006.

  1. christine0301

    christine0301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bin Suedtirolerin und lebe seit 3 Jahren in Wien
    Hallo, ich seh nicht mehr durch!!
    Habe laenger nichts mehr von meinen Problemen geschrieben, aber die letzte Zeit ist es mir nicht so gut gegangen. Ich moechte einfach einmal alles niederschreiben. Meine staendigen Schmerzen mal da, mal dort, das wisst Ihr ja alle... von denen will ich gar nicht berichten. Die Hueften (Termin hab ich schon)werden im Februar, wenn nicht wieder was dazwischen kommt in Angriff genommen. Was mich beschaeftigt ... habe im November endlich eine Colonskopie machen lassen. Vor 6 Jahren war die letzte und sollte eigentlich die letzte bleiben. Hatte mir geschworen keine mehr machen zu lassen, da ich damals solche Schmerzen hatte und sie mussten die Untersuchung (in Suedtirol) abbrechen. Ich hatte Jahre lang an Durchfall zu leiden. Es wurde "nur Entzuendungen der Schleimhaut" festgestellt !!!!! Ich habe immer wieder mit Durchall zu leiden,aber heuer im Herbst wurde es immer schlimmer mit dem Durchfall, sehr starken Schleimabgaengen und staendig Blaehungen. Meine Hausaerztin schickte mich ins Wilhelminenspital und man machte diese Untersuchung mit Vollnarkose.
    Schriftlicher Befund: Eine schwierige Untersuchung fuer den Arzt( ich spuerte Gott sei Dank nichts) da ich solche Verwachsungen hatte und das war der Grund, dass sie damals in Bozen nicht durchkamen. Man nahm von den 5 Stellen ZOEKUM -C.TRANS. - C.DESC. - SIGMA - REKTUM Zangenbiopsien und Resultat: akute und chronische nichtspezifische Reizungen bezw. Entzuendungen.
    Hatte in der Spezialambulanz fuer chron. Darmerkrankungen eine Visite.... Blutentnahme. Den Befund hab ich noch nicht. Ich musste eine Ultraschall der Schildsdruese machen.
    Heute bekam ich den Befund: Schilddruesenlappen weissen eine deutlich echoarme inhomogene Struktur auf. multiple echoarme Knoten Durchmesser 10mm. Die Volumen der Schilddruesenlappen rechts uns links betraegt gesamt
    7ml. Struma nodosa, sonomorphologisches Bild wie bei chronischer Hashimoto Thyreoiditis (chronische Schilddruesenentzuendung).
    Habe natuerlich im Internet herumgestoebert und komme durch Zufall auf Rheuma Forum. Ich weiss nicht ob meine Arthritis einen Zusammenhang hat oder nicht????!!!!
    Am 04.01. 07 hab ich den Termin im Wilhelminenspital. Wir werden sehen.
    Vielleicht weiss jemand Bescheid????
    Liebe Gruesse Christine
     
  2. Eleyne

    Eleyne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hiho,

    schau mal unter:

    http://www.ht-mb.de

    Das ist eine sehr gute Seite zu Hashimoto ... auch mit einem supertollen forum:

    http://www.ht-mb.de/forum

    Da kannst Dich kundig machen ...

    Soviel vorab:
    Hashimoto und Basedow können rheumaartige Symptome auslösen ... bei mir bsp. waren die Rheumaschmerzen weg, nachdem meine Schilddrüse mit T4 behandelt wurde ...

    Liebe Grüße

    Eleyne
     
  3. christine0301

    christine0301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bin Suedtirolerin und lebe seit 3 Jahren in Wien
    hallo Eleyne

    Danke fuer Deinen Typ! Hab alle Deine Beitraege gelesen. Kann alles nachvoll- ziehen. Du hast was mitgemacht..... aber mir ergeht es nicht anders.erst jetzt in Wien glauben mir die Aerzte, dass ich Schmerzen habe. Durch Zufall kam wegen der Darmprobleme..... es koennte die Schilddruese sein, deshalb diese Untersuchung. Im Blutbild waren die Werte der Schilddruese immer normal.
    Wenn das wirklich einen Teil von der Schilddruese abhaengt, dann ist mir vieles klar. Seit 2004 haben die Gelenksschmerzen sehr zugenommen, aber der Rheuma Doc fand nichts und schickte mich zum Orthopaeden. ich weiss meine Hueften muessen operiert werden, aber die anderen Gelenk Beschwerden (HWS-Finger-LWS- Ellbogen usw) bilde ich mir nicht ein. Wie ist das bei Dir? Meine Schilddruese hat sich verkleinert, fast nicht mehr vorhanden, lt. Aerztin. Schlafen ist fast nicht mehr moeglich. bin staendig aufgedreht!!! ... und diese Schmerzen nachts.
    Vielleicht kommen meine Herzrythmusstoerungen auch von der Schilddruese. Bin neugierig was die naechste(4.1.07) Untersuchung bringt
    Liebe Eleyen, ich wuensch Dir alles Gute fuer's Jahr 2007.
    Liebe Gruesse Christine