1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Handgelenkstützen, was empfielt Ihr?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von silkcat, 28. Februar 2007.

  1. silkcat

    silkcat Namibia-Fan

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberursel
    Hallo Ihr,

    ich bin auf der Suche nach guten Handgelenkstützen oder Bandagen. Die schwarzen aus der Apotheke habe ich schon, aber die sind so eklig synthetisch, dass meine Handgelenke sofort anfangen zu jucken und zu schwitzen.
    Habt Ihr Erfahrungen?

    Lieber Gruß, Silke
     
  2. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo silcat,

    ich habe mind 6 verschiedene handgelenksbandagen zuhause.....

    ich hole mir 1-2 mal im jahr ein rezept für die handgelenksbandagen li und re, je nachdem wie starkt sie verschliessen sind oder wenn die handgelenke bzw die beschwerden udn einschränkungen sich verschlimmert haben....
    wenn meine ergotherapeutin keinen tip für mich hat, gehe ich in die apotheke oder ins sanitätshaus und schaue welche modelle sie vor ort haben und ob ich damit zurecht kommen könnte....;) eine kniebandage durfte ich sogar 2 tage testen mit rückgaberecht....da ich mit den anderen 3 modellen absolut nicht zurecht kam....

    ein model empfehlen ist sehr schwer...da jeder andere beschwerden hat und andere dinge als angenehm empfindet....

    als tip kann ich dir nur geben,wenn du ein modell gefunden hast das dir gefällt, geht eine bestellung in der apotheke sehr viel schneller ...meist innerhalb von 0,5 - 2 tage...sanitäshaus meist 1 woche:( und länger :(

    aktuelle bin ich sehr zufrieden mit einem model der firma:nea tec
    es ist innen wie weich gepolstert und ich ziehe mit einem zug alle 4 Fäden zusammen, wo sonst mind 3 - 4 klettverschlüsse sind...ich könnte die bandage auch ohne die metallschiene tragen!

    http://www.neatec.de/hand/hand3.html

    meine ergotherapeutin ist von dem model begeistert, da es sich leicht schließen lässt...leider wird sie im sommer wohl zu warm werden :( dann muß ich auch wieder nach einem neuem modell suchen.....

    nicht zurecht komme ich mit bandagen der firma bordt oder so ähnlich...die haben aussen einen reisverschluss und wenn das handgelenk zuschwillt sind die bandagen zu klein und ohne hilfe bekomme ich meist den reißverschluss weder auf noch zu...

    lange zeit habe ich auf der arbeit früher die bandage von baurfeind:
    manutrain getragen..vorteil das handgelenk lässt sich normal bewegen, es kann keine "einsteifung" erfolgen...dafür wurde mir die bandage im laufe des tages zuklein,sobald die handgelenke angeschwollen sind ...an und ausziehen war mit meinen rheuma-händen sehr schwer möglich....
    hier ein link:
    http://www.bauerfeind.com/html_de/produkte/medical-line.html#suchform

    sollte in der bandage oder schiene eine metallschiene vorhanden sein MUß das sanitätshaus diese anpassen...!!!!das ist in einer apotheke leider nicht möglich:( dann erledigt das meine ergotherapeutin...

    ansonsten gabe es das thema bandagen schon sehr oft im hilfsmittelforum....

    rezepte für diverse bandagen bekomme ich immer vom hausarzt...vorher frage ich in der apotheke oder sanitätshaus nach, was genau auf dem rezept stehen muß....so klappt das seit 2004 wunderbar....die krankenkasse hält eine spondylarthritis zwar meist für eine unfallerkrankung und schickt mir jedesmal einen unfall-fragebogen zu....;) sonst gabe es bei 2 bandagen oder schienen im jahr noch nie rückfragen oder sonstige probleme...

    warst du schon mal bei einer ergotherapeutin?? viele können auch bandagen selber anfertigen...die sind dann genau für dich gemacht...ich habe eine für die nacht....komme damit leider nicht gut zurecht..:(

    viel erfolg beim aussuchen deiner richtigen bandage...

    liebe grüße
    bine
     
  3. silkcat

    silkcat Namibia-Fan

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberursel
    Vielen lieben Dank, bine!!! Denke, du hast mir schon sehr viel weiter geholfen...

    Gruß, Silke
     
  4. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Silkcat,
    vielleicht kannst Du ja zwischenzeitlich etwas zwischen Haut und Schiene tragen. Manchmal habe ich auch Probleme, wenn die Haut eh schon gereizt ist und dann das Ding drauf reibt. Streife dann ein Stück Schlauchbinde über das Gelenk und darüber die Bandage, dann ist es etwas angenehmer.
    Liebe Grüße von der kleine Eule
     
  5. silkcat

    silkcat Namibia-Fan

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberursel
    Danke, kleine Eule. Mit nem Taschentuch hab ich das schon probiert, brachte aber nix. Vielleicht ist es mit einer Binde ja besser. Werde es mal versuchen.

    Lieber Gruß, Silke
     
  6. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo silkcat,

    mir ist noch was eingefallen;)

    wenn dir eine bandage ohne metallschiene genügt, gibt es immer wieder einfache modelle in diversen drogeriemärkten oder ab udn an bei discounter...
    hier die teuere variante:

    http://www.hansaplast.de/bandagen/handgelenk_bandagen.asp

    die von hansaplast ist auf jedenfall eine sehr dicke...andere firmen bieten die viel günstiger und dünner an...diese art der bandagen verlieren auf jedenfall nach dem häufigen waschen nicht die form...andere leider schon mal :(

    ab und an genügt mir ein einige cm breites eine art lederband für ca. 3 eur,wird um das handgelenk "gebunden" mit 2 ösen wie eine uhr zum verstellen....habe das zufällig in meiner apotheke gesehen und gleich mitgenommen...und auch im sommer habe ich damit noch nicht geschwitzt....

    ideen für unter deine aktuelle bandage:

    es gibt in der apotheke eine art schlauchverband (auf den genauen namen komme ich im moment nicht)...wäre auf jedenfall besser als eine binde,da es leichter und schneller "anzuziehen"geht..leider kosten die packete in der apotheke mehr als eine binde....:(

    die gelenke nur mit einer binde "ruhig" zustellen nervt mich persönlich tierisch...da bei jedem händewaschen diese im grunde abgenommen werden sollte, wenn der "verband"richtig um den daumen angelegt ist..... und das ewige verrutschen usw:eek: :(

    es gibt auch tolle selbstklebende bandagen...auch in bunten farben...nur leider wirst du damit auch wieder schwitzen...

    evtl. ist eine unsterile kompresse aufgeklappt ja auch eine lösung?? oder sonstiges "dünnes" verbandsmaterial ja etwas für unter die bandage???
    in der apoteke solltest du bestimmt noch viele tolle tips für verbandsmaterail bekommen....mir fallen im moment die ganzen namen nicht ein;)

    die bandage die ich aktuell sehr gerne trage von der fa. nea tec, hat eine art baumwollschlauch in der bandage, so wird der schweiß aufgefangen und es kann auch kein kleines stückchen von dem klettverschluss picksen, wie bei den anderen bandagen....

    solltest du eine neue bandage kaufen oder dir auf rp holen, achte drauf das du dich wirkl.sofort wohlfühlst und es nirgends drückt...ist wie mit schuhen..wenn man sich unsicher ist, und sie drücken...wird die bandage sich später auch genauso anfühlen.....ist zumind.meine erfahrung....

    sollstes du die bandage waschen, niemals auf die heizung legen..das nehmen die dinger einem sehr übel;);) und auch bei 30 C waschen mag nicht jede bandage..auch wenn es laut hersteller erlaubt ist....

    liebe grüße
    bine