1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Handexperten?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von verena27619, 25. Oktober 2005.

  1. verena27619

    verena27619 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    276**
    Hallo ihrs,

    ich habe wieder seit längerem Probleme mit meiner rechten Hand. Meine Rheumatologin war beim letzten Mal der Meinung da wäre nix (kein Wunder wenn sie mich nach einem langen Wochenende früh morgens sieht, wo die Hand nur leicht warm ist). Wenn ich zur Ergo komme (nach getaner Arbeit) ist sie aber knalle heiß und tut nicht wenig weh, so dass die dann erstmal über kühlen versuchen müssen was zu bewirken.

    War jetzt gestern bei meiner Hausärztin, die hat sich erschreckt wie warm die Hand war und mir erstmal das Corti erhöht und die Hand mit Zinkleim verkleistert. So weit so gut, das ist aber auf Dauer keine Lösung. Kennt jemand einen Handexperten im Norddeutschen Raum? Meine Hausärztin war mal bei einem in einem Vortrag, hat aber dummerweise Namen und "wohnort" vergessen und meine Hand tut immernoch weh auch im Zl.

    LG

    Verena

     
  2. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Verena

    Hallöchen Verena,

    es ist nachvollziehbar, daß die Hand nachmittags überwärmt und/oder leicht angeschwollen ist.

    Hast Du die Möglichkeit die Hand zwischendurch zu kühlen? Das muß nicht lange sein, aber evt. während Du eine Ziggi-Kaffee- oder sonstige Pause machst.

    Meines Erachtens sollte erst einmal Deine Rheumatologin die Hand sehen. Nicht morgens nach dem WE, sondern nachmittags nach der Arbeit.

    Wenn Du jetzt Cortison einnimmst, könnte die Hand etwas zur Ruhe kommen und dann sieht Deine Rheumatologin wieder nicht, welche Probleme Du mit der hand hast.

    Ob ein "Handexperte" anders behandeln würde als Deine Rheumatologin bleibt die Frage.
    Anfang wird Dir wohl jeder raten viel zu kühlen, die Hand zwischendurch auszuruhen etc.

    Viele Genesungsgrüße
    Sabinerin
     
  3. verena27619

    verena27619 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    276**
    Hallo Sabinerin,

    du hast schon recht, dass meine Rheumatologin die erste Adresse ist, das dumme ist nur, dass sie a schon wieder in Urlaub ist und b an Termine am Nachmittag echt schlecht ranzukommen ist. Werd es aber trotzdem mal versuchen, denn der Zinkleim hilft auch nicht wirklich. Nur bin ich am Überlegen, ob nicht vielleicht eine zweite Meinung mal hilfreich wäre. Aber da muss ich dann warscheinlich ewigweit fahren.

    Kühlen tu ich das ganze schon in meiner Mittagspause, aber das ist leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein (oder die heiße Hand).

    Mit dem Corti hast du natürlich recht. Mal gucken wann ich einen Termin kriege, dann werde ich mal versuchen bis dahin ohne auszukommen.

    LG
    Verena
     
  4. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    hallo Verena,

    vielleicht ist ein Handchirurg ja auch sinnig. Aus welcher Ecke kommst Du denn?? Wenn Hannover für Dich machbar wäre, könnte ich Dir einen wirklich guten, kompetenten und dazu noch netten Arzt empfehlen, der sich auch gut auf dem Gebiet der rheumatischen Erkrankungen auskennt.
     
  5. verena27619

    verena27619 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    276**

    Komme aus Bremerhaven d. h. Hannover ginge noch, reise ja sonst auch zu meinen Ärzten quer durch Niedersachsen
     
  6. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Verena,
    ist bei Dir denn schon eine rheumatische Erkrankung festgestellt worden, zB. RA (rheumat. Arthritis), früher cP genannt? Dann kann es sich doch um einen Schub in der Hand handeln. Nächstes Mal kann der Schub im Fuß, noch später in den Knien, ja fast allen Gelenken auftreten. Wenn die Schwellung und Erwärmung durch Kortison oder auch schon durch NSAR (nichtsteriodale Schmerzmittel) weggeht, dann braucht man auch nicht zum Handspezialisten sondern muss einen internistischen Rheumatologen aufsuchen. Hast Du Schmerzen? Hat Deine HA schon eine Blutuntersuchung machen lassen? Obwohl im ersten Stadium oft nur wenig dabei herauskommt, aber sicher ist sicher. Sollte es sich "nur" um eine Überbelastung der Hand handeln, reicht sicher ein Orthopäde. Um das zu unterscheiden, könnte Dir vielleicht helfen, darauf zu achten, ob und was für Schmerzen Du hast.

    Beste Grüße von Susanne

    Beste Grüße von Susanne
     
  7. verena27619

    verena27619 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    276**
    Hi,
    die rA ist schon seit 2000 bekannt befinde mich in rheumatologischer Behandlung (natürlich internistisch) habe eine Basis, schlucke Corti und NSAR usw