1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hand Op und dann Haushaltshilfe?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kerstin67, 6. Februar 2006.

  1. kerstin67

    kerstin67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    erfurt
    Hallo Leute!
    Nächste Woche Montag steht ja meine Versteifung des rechten Handgelenks an.Nun hab ich mal bei der KK nachgefragt wegen evtl.einer Haushaltshilfe nach der Op.Da wurde mir gesagt nur wenn man allein mit Kind ist,oder Pflegebedürftig bekommt man sowas,also nur wenn eben Veband wechsel oder so was wäre.Nun ist es schon ein bißchen blöd so allein.Mir gehts ja nur ums saubermachen einmal die Woche.Habt ihr Erfahrung mit sowas und wo kann man sich evtl. hinwenden.Voriges Jahr habe ich es ja auch fast allein hinbekommen aber nun ist es eben rechts und das ist schon umständlicher.Notfalls muß meine Nichte herhalten,aber da muß man ja auch immer betteln:rolleyes: .
    Vielleicht wisst ihr ja was.Danke!
    Liebe Grüße von Kerstin!
     
  2. Hallöchen, ich glaube, das geht nicht nur dir allein so - aber das Thema muss wirklich mal angesprochen werden (falls bei mir auch mal eine OP ansteht). Wenn du niemanden "betteln" willst und die KK wirklich nichts bezahlt, dann musst du vielleicht eine Haushaltshilfe für die Zeit einstellen, in der Zeitung stehen ja immer genug Anzeigen. Ich denke, das würdest du ohne Probleme eine preisgünstige Lösung finden.
     
  3. wolke

    wolke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kreis germersheim
    da wird dir wohl keine helfen

    ich hab beide hände versteift und das heißt ja jedesmal 6 wochen gips und alles was dazu gehört.
    Da mußt du ein bißchen einfallsreich sein. Erst mal nur klamotten die mann mit einer hand anziehen kann.
    nur mikrowellenfutter oder ganz leichte sachen die man einfach zubereiten kann. Also kein brot oder so was. Müsli, cornflakes joghurt und sowas. Wasser aus dem Wasserhahn oder was zum anrühren.
    Staubsaugen kann man mit einer hand, und putzen auch, wenn auch nicht so ordentlich aber es geht. Bett sollte man vorher noch beziehen und alles waschen was geht.
    Wäsche ganz ordentlich aufhängen, damit sie nachher nicht krumpelig ist und man nicht büglen muss.
    Ich kann dir nur sagen das man ganz ordenltlich die zähne zusammenbeißen muß und viel erfindungsgeist an den tag legen sollte.
    Wünsch dir viel glück.
     
  4. SuMiKo

    SuMiKo die knackige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Kerstin 67

    Ich hatte vor 5 Jahren auch einen komplett Versteifung des Rechten Handgelenks.
    Gott sei Dank wohnt meine Mutter genau gegenüber und sie hat mir sehr viel helfen müssen, weil ich auch keine Haushaltshilfe bekommen haben. Es wird gehen, zwar nicht so einfach aber es geht, dann lässt man eben die Butter weg und legt den Käse so aufs Brot oder.. ja gut dann ist der Teppich krümelig und die Fenster dreckig, egal!
    Du kannst ja auch im Notfall deine Nichte fragen, denn so ganz alleine ist schon ziemlich doof!
    Ich wünsche dir alles gute für die Op und gute Besserung.
    Lieben Gruß von SuMiKo
     
  5. kerstin67

    kerstin67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    erfurt
    @Wolke
    Hallo wolke!
    Ich kenne ja das problem vom vorigen Jahr.Da war ich ja auch schon fast allein.Dachte nur das es eine Möglichkeit gibt.Werde das schon schaffen und zum Glück bin ich auch nicht so kleinlich das mich dann alles stört.Hauptsache ich kann meine Tiere versorgen und ich werde schon klar kommen.
    Gruß Kerstin!