1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von tannaratte, 4. November 2011.

  1. tannaratte

    tannaratte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,
    ich heiße Tanja, bin 34 ahre alt und kömme aus der nähe von Hamburg.
    seit Anfang des Jahres ist es bei mir sicher das ich Rheuma habe. seit 3 Jahren hatte ich starke Rückenschmerzen. Bin von einem Artzt zum nähsten gelaufen und keiner hatte was gefunden, bis wir hier einen neuen Artzt bekamen und er es durch einen einfachen Bluttest rausgefunden hatte.
    So nun zu Rheumatologen, der stellte nach etlichen untersuchungen fest, das ich 3 Arten von Rheuma habe.
    Kollagenose
    Fibromyalgie
    und irgendwas mit Lupus.
    seit dem bekomme ich Tabletten, durch die ist es schon besser geworden, aber schmerzfrei bin ich fast nie. Außerdem schreitet es auch fleißig vorwärts. von meiner rechte Hand tut der Daumen mittlerweile auch weh und manchmal auch die anderen Finger.
    Nun hat mir der Betriebsrat geraten einen antrag beim versorgungsamt zu stellen, schon alleine wegen der Gleichstellung. Nur steige ich da überhaupt nicht durch.
    vielleict könnt ihr ir helfen.
    Warum einen antrag beim Versorgungsamt stellen?
    Und was bedeutet diese Gleichstellung?
    Und wie genau mache ich das?
    Tut mir leid, wenn ich etwas dumm rüberkomme, aber ich uß gestehen, das das alles noch neuland für mich ist.
    Hatte ich die ganze Zeit auf Ernährungsumstellung konzentriet und wie ich die scherzen schnell wieder im Griff bekomme,
    danke euch jetzt schonmal für eure Hilfe.

    [h=1][/h]
     
    #1 4. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2011
  2. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Hallo,

    herzlich willkommen.

    Er meint damit, du sollst einen Antrag auf Schwerbehinderung stellen, ab einem Grad der Behinderung von 50 bekommst du einen Schwerbehindertenausweis. Bei einem Grad von 30 oder 40 kannst du aber eine Gleichstellung beantragen.

    Bist du mit der Kollagenose auch sehr erschöpft? Ich habe da sehr mit Erschöpfung und Müdigkeit zu tun.
     
  3. tannaratte

    tannaratte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lagune,
    vielen Dank für deine Hilfe. was bedeutet diese Gleichstellung? arrg....komm mir so Dumm vor :confused:
    Müdigkeit st garkein ausdruck. Ich könnte nur schlafen , komme ir oft schon richtig Faul vor.
    Habe mich heute mittag, nach der arbeit, noch mal hingelegt, ich habe 3, 5 Std. geschlafen !!!

    EDIT: Ist es kompliziert diesen Antrag zu stellen? Und was kommt da auf mich zu?
    Habe ich dadurch einschränkungen im Beruf? Denn ich kämpfe gerade um eine Teilzeitstelle. Habe zur Zeit nur einen 400 € Job