1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Tini_1, 6. Mai 2007.

  1. Tini_1

    Tini_1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin über google auf dieses Forum gestoßen und hoffe hier auf ein paar Fragen antworten zu finden!!
    Ich bin 23 Jahre alt und leide seit Oktober 2006 unter schmerzenden und geschwollenen Knien. Die Schmerzen waren teilweise so schlimm, dass ich kaum noch laufen konnte!
    Ich bin von einem Arzt zum nächsten gelaufen aber keiner konnte mir helfen!Mir würden sogar Kompressionsstrümpfe verschrieben, da ein Arzt meinte, es würde sich um eine venöse Stauung handeln!:) Diese Diagnose wurde dann einen Tag später von einem anderen Arzt mittels Ultraschall ausgeschlossen! Mir wurde Blut abgenommen und anhand eines Differentialblutbildes wurden unter anderem stark erhöhte Werte der eosinophilen Leukozyten festgestellt! Alle Ärzte waren ratlos angesichts dieses Blutbildes, bei dem alle Werte nicht zueinander gepasst haben!
    Die Schmerzen wurden mit der Zeit besser, die Schwellung besteht jedoch immer noch an beiden Knien und hat sich seit Oktober nicht verändert!
    Meine Hausärtzin wollte dann vor knapp 4 Wochen meine Werte nochmal überprüfen! Sie hat schließlich auch auf Yersinien testen lassen und siehe da, ich wurde Yersinien positiv getestet!
    Sie erklärte mir, dass die Gelenkbeschwerden durch diese Infektion bzw. durch die Antikörper, die dabei gebildet werden, entsteht.
    Sie sagte ich müsste damit leben und dagegen kann man auch nichts tun!:(
    Ich würde mich gerne noch an einen anderen Arzt wenden, weiß jedoch nicht, wo man am besten aufgehoben ist!
    Bei einem Rheumatologen oder gibt es spezielle Ärzte, die sich mit diesen Erregern auskennen??
    Würde mich über Antworten freuen!

    Viele Grüße
    Tini
     
  2. Conni

    Conni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Tini,

    erst mal herzlich willkommen bei r-o.

    Um dir bei einer Auswahl von Ärzten behilflich zu sein, wäre es ganz gut, wenn wir wüssten aus welcher Gegend du kommst. Außerdem findest du auf der Startseite von r-o (rechte Seite) schon eine Ärzteliste - vielleicht hilft sie dir ja auch weiter.
     
  3. Tini_1

    Tini_1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Conni!
    Ich wohne in der Nähe von Dortmund (NRW)!
    Hab schon im Internet ein bißchen geschaut und wenn ich es richtig verstanden habe, sollten bestimmte Blutuntersuchungen durchgeführt werden.
    Ich weiß nur leider nicht, bei welchem Arzt man am besten aufgehoben ist!
    Beim Rheumatologen, Internisten, Immunologe, Hämatologe und welche es sonst noch so gibt....!:)

    Viele Grüße
    Tini
     
  4. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo Tini !! :)

    Erst mal herzlich Willkommen bei RO !! :)
    Ich würde raten, einen internistischen Rheumatologen aufzusuchen. Der kann und wird dann weitere spezifische (Blut-)Untersuchungen anleiern. Vielleicht kannst Du da auch Deinen HA anfragen, ob er einen guten internistischen Rheumadoc weiss. Es kann aber sein, dass Du Dich auf eine gewisse Wartezeit beim Rheumadoc einstellen musst. :confused: Die Termine bekommt man meist so in 2-3 Monaten, aber möglicherweise kann ja Dein HA da telefonisch anfragen und der Termin ist dann nicht so lange hin.
    Ich drücke Dir die Daumen !! :)

    Liebe Grüße von z.gif ap !! :)

    klee1.gif
     
  5. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Tini,

    die Yersinien-Sache wurde doch aber schon behandelt, oder? Das ist auf jeden Fall erstmal wichtig und außerdem solltest du, wie Zap schon schreibt, zu einem internistischen Rheumatologen gehen. Der ist der richtige Ansprechpartner für deine Probleme und kann eine entsprechende Behandlung einleiten.

    Lg KatzeS
     
  6. Tini_1

    Tini_1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo KatzeS!
    Meine Ärztin meinte, das ich die Infektion irgendwann mal durchgemacht habe und dies nun die Folgen sind!Das einzige, was sie unternommen hat, ist mir Arcoxia zu verschreiben, weil sie hoffte, dass davon die Schwellung zurückgeht! Ich soll mich dann in ein paar Wochen nochmal bei ihr melden und berichten ob es geholfen hat. Für sie war die Behandlung damit abgeschlossen!!
    Das Medikament habe ich aber leider nicht vertragen!
    Ich war mehr als unzufrieden mit ihrer Behandlung und Information, weshalb ich auf jeden Fall eine 2. Meinung einholen möchte!

    LG
    Tini
     
  7. Susanne L.

    Susanne L. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Tini,

    die Ärzteliste hier bei RO ist für meine Begriffe noch nicht so sehr ergiebig (was sich bestimmt noch ändern wird); Du kannst ja, wenn Du einen Rheuma-Doc suchst, auch unter www.bdrh.de schauen oder bei der Rheuma-Liga nachfragen. Die geben auch gerne Auskunft.

    lg
    Susanne
     
  8. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo nochmal,

    achso, mit Yersinien kenn ich mich nicht so aus. Ich hatte vor meinen Gelenkproblemen Chlamydien, die wurden mit Antibiotika behandelt. Ich dachte, mit Yersinien wäre es ähnlich. Aber egal. Zum Rheumatologen musst du auf jeden Fall, der kann dann die genaueren Zusammenhänge feststellen.

    Lg KatzeS
     
  9. Tini_1

    Tini_1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne!

    Danke für den Tip!
    Ich hab mir auf der Seite schon eine Adresse rausgesucht und werde morgen mal wegen einem Termin anrufen!
    Hoffe, ich muss nicht so lange darauf warten!

    Viele Grüße
    Tini