1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo ZUsamnn ( ich bin enttäuscht)

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von EinesTages, 6. Januar 2010.

  1. EinesTages

    EinesTages Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Binningen
    :sniff:Ja alsoo da bin ich wider! Kurz vor Weihnachten hatte ich über s wocheende starke Knie schmerzen (links) freitag fings an, samstag wurde es schlimmer sontag und am montag hatte ich ebbn ne Termin bei Rheumatologen. nach kurzr untrsuchung punktiertn die mein Knie mit hoffnung das sie was inausbkommen um zu untsuchn zu lassen! aber ja es kam sehr wenig raus (flüssigkeit am knie) und am ende spritze er mir noch cortison! die schmerzn gingen und ich war so erleichtert!! man beschloss widrmal MRI zumachn und dann mal weitr zuschauen! guut, am 28.12.09 war es soweit! und am 05.1.10 hatte ich wider ne termin beim rheumatologn um die resultate zu bewertn!! ich ging Gestrn hin ( da mein RHeumatolog sein amtsjahr abgeschlossn hatte, war ich ebbn bei einer neuerm arzt.. ja ich was soll ich schon über ihn sagn, irgendwie kam er mir wie ein witzfigur vor! garnicht vorbereitet, hatte nichtmal meine bewertung ( MRI, flüssigkeit) und hatte einfach ne schlechtn gefühl :( nach einer anruf mailtn die ihm die MRI bewertung und er sagte jah man seht auf dem bilder spurn von einer entzündung aber nichts akuts und das wars lol ! :S

    jah ich sprach mich einbischn aus, er schaute nach meinr Knie und alles war eigendlich bestens!

    auch der Oberarzt kam später, den ich ja kenne! und jah ich fragte nach einer basistherapie und sie antwortetn beide dies sei eigendlich für nichts ( momentan weil ich jah nur zwischn durch starke schmerzen habe ) und sonst es mit ibuprufen800mg untr kontrolle hab :uhoh: ebbn es wäre auch gefährlich wägn die nebenwirkungen! und man geht immernoch aus das es bechterew sein könnte ( der hlb27 war negativ) undich sollte erst in 6 monaten wider kommn und er schrieb mir ein rezept für nen pysiothereuput un ich durfte gehn :sniff:

    schade ist der vorherige arzt nicht mehr da,bei ihm fühlte ich mich sehr gut und jedesmal kams mir vor es ging vorwärts.. naja egal

    was ich nicht versteh, überall wo ich liess, auch hier sagt ihr je früher einbasistherapie dest erfolgreicher! also wieso sagten die mir, das es jetz eh fürn katz sei und solang ich nicht ne dauerschub oder ebbn schlimmer wird, ist ne basistherapie kein tehma:uhoh: ich hoffe die entscheidung war richtig und jah..
    wasmeint ihr dazu??? is s den richtig zu wartenbis es schlimmer wird? :sniff:


    ich wünsche euch alln noch ne guts neuuue s Jahr mit viel glück und gesundheit..