1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo zusammen!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von monikan, 5. Januar 2008.

  1. monikan

    monikan Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin neu hier im Forum und auch noch relativ neu bei meiner Krankheit. Mir wurde vor etwa einem halben Jahr eine Reaktive Arthritis mit Yersinen als Auslöser diagnostiziert. hatte Entzündugen in Knie und Sprunggelenk erhöhte CRP und Blutsenkung, außerdem diesen HLAB27 Marker. Die Entzündugen sind mit Corison weggegangen, ich dachte auch schon ich hätte alles überstanden (Cortison ist schon ausgeschlichen), aber jetzt hab ich drei enzündete Zehen rechts, allerdings mehr an den Zehenspitzen und ums Nagelbett wird aber immer mehr. Sie sind sehr geschwollen, rot und mir tut Kälte gut. Ich frage mich, ob das nicht jetzt doch in die Cp-Richtung geht. Hat jemand von Euch Erfahrung damit? Bin grad in der Lernphase kurz vor Prüfungen und hab eigentlich keine Zeit für weitere Arztmarathons, komm aber wahrscheinlich nicht drum rum. Ich weiß meine Beschwerden sind relativ harmlos im Vergleich zu vielen von Euch. Aber vieleicht kann mir von euch jemand weiterhelfen.

    Ich Freue mich von Euch zu hören!
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Morgen

    und ein herzliches Willkommen hier bei uns...

    Leider wirst Du wohl um einen schnellen Arztbesuch trotz Prüfungsstress nicht drumherum kommen - sorry, dass ich Dir da keine bessere Antwort geben kann...

    Nimmst Du jetzt überhaupt keine Medis mehr? Du benötigst eine sog. Basis-Therapie und zwar ganz schnell, wenn Du noch keine hast...

    Falls Du so schnell keinen Termin erhälst, dann geh als Akut-Patient zu Deinem Rheumatologen - dann müssen sie Dich mit dran nehmen. Tipp: Nimm Dir ein paar Unterlagen zum Lernen gleich mit...., da Du sicher dort eine Weile warten musst. Viel Erfolg...

    Ich wünsche Dir gute Besserung
    Viele Grüße
    Colana
     
  3. monikan

    monikan Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort!

    Ich werde auf jeden Fall so schnell wie möglich zu meinem Rheumatologen gehen. Wegen deiner Frage, nein ich nehme im Moment keine Medis mehr und mache auch keine Basistherapie, da meine Entzündugen und auch die schlechten Blutwerte nach ca. 5 Monaten Cortison vollkommen abgeklungen sind und eine reaktive Arthritis ja auch vollkommen ausheilen kann. Das Absetzen des Cortisons ist jetzt ca. 2,5 Monate her und ich hoffe, daß diese Zehengeschichte vielleicht nicht im direkten Zusammenhang damit steht, weil ja weniger die Gelenke der Zehen als vielmehr die Spitzen und die Stellen rund um den Nagel betroffen sind.
    Naja ich werde das auf jeden Fall so schnell wie möglich abklären und dann Bescheid geben.

    Liebe Grüße
     
  4. reni29

    reni29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dresden
    auch neu

    Hallihallo,bin auch ne neue. Habe mal ne frage in anderer sache.ich hab versucht hier im chat mit zu chatten und das funktioniert nur zum teil.meine antworten brauchen mind. 5 min ehe diese auf dem bildschirm sind.Hab schon den rechner neu gestartet und mit opera als browwser arbeite ich auch. Hat jemand einen tipp für mich ?
     
  5. reni29

    reni29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dresden
    hallo monikan

    hallihallo,bin auch neu hier. Wegen deinen Zehen könnte das nicht auch ne Nagelentzündung sein??? Bei meinem Sohn (4) war das auch mal an der großen Zehe und da meinte die HÄ dass der Nagel eingewachsen wäre.Sie hat 2 mal geätzt und dann hat es sich gebessert. Ich nehme auch schon seit gut 2 Jahren keine Basismedis und mir geht es nicht schlechter als mit diesen. Habe ne Mischkollagenose.Die Diagnose hab ich seit 12/07 und die Beschwerden seit 1999
     
  6. monikan

    monikan Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    bin wieder da

    hallo reni29, wegen dem chat kann ich Dir nicht helfen, hab ich selber noch nicht ausprobiert. Ich hab ehrlich gesagt noch nicht viel Erfahrung mit Rheumatischen Erkrankungen und kann die Mischkollagenose überhauot nicht einordnen. Wegen den Nagelentzündung, ehrlich gesagt hoffe ich auch auf so etwas. Allerdings sind bei mir mehrere Zehen betroffen. Ich hoffe auf eine Basistherapie verzichten zu können, außer es ist natürlich unbedingt nötig, hab ein Bißchen Angst vor den Nebenwirkungen.

    liebe Grüße
     
  7. Stefania16

    Stefania16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    und herzlich willkomen bei uns im R.o..ihr beiden!!!!
    [​IMG]

    [​IMG]
    fühlt euch bei uns wohl "!!!!
    [​IMG][​IMG][​IMG]
    cucu steff
     
  8. monikan

    monikan Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die liebe Begrüßung :) !
    War jetzt gestern auch bei meinem Rheumatologen und der hat eine Daktylitis(Wurstzeh) an mittlerweile 4 Zehen diagnostiziert. Also doch wieder rheumatisch! Solls jetzt erst mal mit Diclo probieren ob es wieder weggeht und ob es vielleicht nur ein Wiederaufflammen der infektreaktiven Arthritis ist. Eventuell könnte es auch eine beginnende Psoriasis Arthritis sein. Falls das nicht anschlägt komm ich um eine Basistherapie wohl doch nicht rum. Hat Jemand von Euch Erfahrungen mit Wurtstzehen und kann mir vielleicht Tipps geben was man selber noch tun kann?

    Grüße
     
  9. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    „Wurstzehen“

    Hallo Monikan,

    Herzlich Willkommen

    Sprunggelenke & Zehen

    Bei Arthritis des oberen Sprunggelenkes oft Schwellung im Bereich der Malleoli; Schwellung des Großzehengrundgelenkes häufig bei der Gichtarthritis (Abb. 4,); Druckschmerz der Zehengrundgelenke (Metatarsophalangealgelenke) bei der rheumatoiden Arthritis. Im Gegensatz zur Gicht erfolgt die Ausbreitung hier meist von lateral nach medial (Großzehengrundgelenk erst später betroffen). „Wurstzehen“ (Daktylitis) zeigen sich bei Arthritis psoriatica oder reaktiven Arthritiden. Im Fersenbereich finden sich häufig Schwellungen als Ausdruck einer Enthesitis zum Beispiel bei Psoriasis-Arthropathie oder Spondylitis ankylosans.

    http://209.85.135.104/search?q=cache:TT9XACnzSjEJ:www.medizin-medien.info/dynasite.cfm%3Fdssid%3D4169%26dsmid%3D61464%26dspaid%3D522809+rheuma+Wurstzehen&hl=de&ct=clnk&cd=8&gl=de&ie=UTF-8

    [​IMG]

    Ich hoffe dir damit geholfen zu haben
    und wünsche dir einen schönen Tag
    liebe Grüße Gisi