1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo zusammen

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Addis, 30. Dezember 2006.

  1. Addis

    Addis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dormagen
    Hallo,
    bin neu hier und möchte mich vorstellen: mein Name ist Jessica und ich bin 44. Hab auch gleich ein Anliegen:D : seit fast einem Jahr Rückenschmerzen, seit 3 Monaten auch Schmerzen im Brustbeinbereich. Sie werden immer schlimmer, und seit gestern fühle ich eine Schwellung auf der linken Seite am Rippenansatz. Es tut auch weh, wenn ich drauf drücke. Habe erst gedacht, dass käme von den Brüsten, da ich dort Zysten habe. Aber bin mir nicht mehr so sicher. Rheumafaktor ist vor Jahren positiv getestet worden. Hab die Schmerzen nicht permanent, bin stundenlang beschwerdefrei, bis sie wieder „angeflogen“ kommen. Manchmal auch Atemnot, bzw. Druck auf dem Brustkorb, als würde ein LKW draufstehen. Kann mir jemand weiterhelfen? Freue mich über jede Antwort.
    Liebe Grüsse,
    Jessica
     
  2. Addis

    Addis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dormagen
    Hallo,
    kann mir denn niemand etwas sagen? Würde mich wirklich über jede Antwort und Anregung freuen.
    Liebe Grüsse,
    Jessica
     
  3. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.064
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Hallo Jessica,

    möchte Dich wirklich nicht so im Regen stehen lassen, aber leider kann ich Dir absolut gar nichts dazu sagen.

    Möchte Dich aber herzlich im Forum willkommen heißen.
     
  4. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    :) Hallo Jessica

    Also erstmal herzlich willkommen im Forum. Kann leider auch zu Deinen Beschwerden nichts weiter sagen, da dabei vieles zutreffen könnte. Warst Du wegen der Beschwerden mal beim Arzt ? Am besten mal zum Hausarzt gehen und daraufhin durchchecken lassen. Alles andere wäre wohl hier erst mal Spekulation.
    Ich wünsche Dir trotz allem ein Gutes Neues Jahr !!!

    Liebe Grüße von Zap :)
     
  5. Susanne L.

    Susanne L. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Symptome abklären lassen

    Hallo Addis,

    ähnliche Symptome wie die Deinen habe ich schon mal von jemanden gehört bzw. gelesen; bei der Frau wurde dann nach entsprechenden gründlichen Untersuchungen Kollagenose festgestellt. Aber zap hat schon Recht, Du musst das ärztlich abklären lassen. Alles andere bleibt Spekulation.

    Ich wünsche Dir ein gutes neues Jahr. Nimm das bald in Angriff, die Wartezeiten bei den Fachärzten sind allgemein ziemlich lang.

    lg
    Susanne
     
  6. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    und herzlich willkommen im forum :) .

    warum wurdest du damals untersucht? hattest du damals schon so ähnliche beschwerden- auch an anderen stellen des körpers? (sehnenscheidenentzündungen, schleimbeutelentzündungen, augen- muskel, blasenentzündungen usw)

    wurde in dieser richtung etwas unternommen (überweisung zum internistischen rheumatologen, medikamentöse therapie usw.)

    schreib doch bitte ein wenig mehr über dich...
     
  7. Addis

    Addis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dormagen
    Hallo alle zusammen,

    erst einmal euch allen alles Gute für 2007.

    Also, der Rheumafaktor muß vor ca. 10 Jahren festgestellt worden sein, war auch in der Rheumaklinik in Meerbusch zur Untersuchung. Aber ich hab keine Ahnung mehr warum das so war.
    Meine Krankengymnastin, die auch Osteopathin ist, vermutete Rheuma, weil sie meinte,das beginne häufig an den Knorpelansätzen der Rippen. Eine andere Bekannte vermutet Tietze Syndrom. An einem Arztbesuch werde ich nicht drumherum kommen, hoffe, ich kann ohne Termin morgen zu meiner Hausärztin.
    Hab am Anfang auch gedacht, dass hinge vielleicht mit den Brüsten zusammen, da ich dort laut Ultraschall in jeder 3-4 Zysten habe und die tun ganz schön weh. Hab auch zugenommen ohne mehr zu essen oder mich weniger zu bewegen. Periode mal 5 Tage zu spät, dann 10 Tage zu früh, letzte wieder pünktlich. Endometrium sehr hoch aufgebaut kurz nach Periode.
    Und wie gesagt, Rückenschmerzen seit März 06(Auslöser war schnelles Herumdrehen von Rücken- auf Bauchlage nachts), nicht immer, Intensität wechselnd, 3 Wirbel sehr druckempfindlich. Seit Oktober Brustbeinschmerzen dazugekommen, auch druckempfindlich. Seit 3 Tagen leichte Schwellung am linken Rippenansatz, Schmerzen seit gestern weg, nur noch druckempfindlich.
    Vielleicht werd ich auch nur alt:D

    Bis bald,
    Jessica