1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo, ich bin NEU, sorry langer Text

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Julesa, 17. November 2008.

  1. Julesa

    Julesa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Sachsen
    Hallo, alle zusammen!

    Ich bin heute auf dieses Forum gestoßen, als ich (wieder) einmal versucht habe, Informationen zu meinen Diagnosen zu bekommen. Es ist das 1. Mal, dass ich mich bei einem Forum angemeldet habe, verzeiht mir also, wenn ich irgend welche "Formfehler" gegehe:).
    Ich wurde vergangene Woche per Brief für heute zum MDK der Krankenkasse zitiert, also wollte ich mich nochmal informieren. Es sind so viele Dinge auf die ich gar nicht so geachtet habe, mit denen ich zwar lebe, aber die ich noch nie so mit meiner "Sache" in Verbindung gesehen habe.
    Ich bin seit 2/08 au. Angefangen hat alles mit Sehstörungen, Kraftminderung in Armen und Beinen und seltsamen Kopfschmerzen, dass ganze garniert mit extremer Müdigkeit. Nach 3 Tagen hin und her zwischen Augenarzt und Neurologen dann die Einweisung, Vd. Multiple Sklerose.
    Verdacht hat sich nicht bestätigt, aber wegen der Symptome Ko. in 3 Monaten. Alle Beschwerden bleiben, ich bin au.
    Mai 2008 erneute Einweisung wegen Zunahme der Beschwerden. Diesmal zeigt sich im Kopf-MRT ein Gewächs im der li. Keilbeinhöhle. Verlegung in die Neurochirurgie mit HNO Abteilung. Dort wurde eine Sono der Halslymphknoten gemacht, alle sehr stark angeschwollen. Vd. auf Lymphdrüsenkrebs. OP für Keilbeinhöhle gleich am nächsten Tag angesetzt - schlimme Momente:confused:, wir haben 2 kleine Kinder.
    OP verläuft gut, das Gewächs entpuppt sich als Polypen. Trotzdem wollen die Ärzte wegen der Beschwerden noch einen Lymphknoten am Hals entnehemen. Der ist zum Glück in Ordnung.
    Meine Beschwerden bleiben, nehmen sogar noch zu, bin weiter au.
    Möchte von mir aus zu einem Rheumatologen, versuche seit April einen Termin zu bekommen!
    Im August klappt es endlich für den 16. September. Ich bin voller Erwartungen...
    Vorstellung beim Rheumadoc war wirklich gut, ich hatte das Gefühl, an der richtigen Adresse zu sein. Die Blutentnahme zeigte dann auch was los ist - ich habe eine PSRA und die Fibro. Zur Zeit bekomme ich Pendysin-Spritzen.
    Mir gehts :sniff:, aber man könne da nichts weiter machen, man müsse erst sehen, ob die Spritzen wirken. Ende Januar wird erneut das Blut kontrolliert und bis dahin heisst es Zähne zusammenbeisen und Ibu 800 schlucken.:eek::eek:
    Heute ist also der Tag, an dem ich mich vor dem MDK und vor der Krankenkasse rechtfertigen und als wirklich krank beweisen muss. Ich habe Angst!
    Wer hat Tips für mich?
    LG Julesa
     
  2. Vadder

    Vadder albert

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo julesa :)
    herzlich willkommen bei ro
    ist leider etwas kurzfristig für deine anfrage

    zunächst brauchst du dich nicht zu rechtfertigen gegenüber dem mdk
    wenn du krank bist du krank hast du dir ja nich selbst angeeignet
    wichtig ist das du alle unterlagen zusammen hast und vorlegen kannst und lass dich nicht einschüchtern

    dein gegenüber kann morgen evtl auch schon krank werden

    ich denke es werden sich noch einige melden
    und oder stell gezielt fragen
    grüsse vadder

     
    #2 17. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2008
  3. martina21

    martina21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39393 Völpke
    hallo Julesa...

    musste letzte woche auch zum MD der Krankenkasse.....hatte auch urst angst davor...aber ich bin da rein gegangen hab all meine unterlagen gezeigt , denen erklärt wei stark meine schmerzen sind und das ich manchmal garnicht laufen kann wegen der schmerzen in den fuß-und kniegelenken....dann habe ich denene gesagt das ich neu eigestellt werde mit Corti und MTX und dann habne die gesagt das ich gehen kann, weil ich erst neu eungestellt werden könnne die jetzt eh nicths für micht tun und dann bin ich gegangen....

    5tage später habe ich post bekommen wo drin stand das ich gesundheitlich nicht in der lage bin einer beschäftigung nach zukommen und bekomme weiter mein Krankengeld:sniff::a_smil08:...richtiger lohn wäre mir lieber aber was nicht geht ,geht nicht......hauptsache etwas kommt rein.....:D

    also die sind da ganz nett muss ich sagen.das sind meine erfahrungen.....also nicht viel gedanken drüber machen hingehen alles sagen ,alle unterlagen mitnehmen, medis mitnehmen das notieren die sich auch.....

    dann dir viel glück morgen:p .kannst ja mal berichten wie es bei dir so war......
    :a_smil08:

    lg martina
     
  4. Julesa

    Julesa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Sachsen
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Nachrichten.

    Ich komme gerade vom MDK und was soll ich sagen...

    Der Kopf ist noch dran :D.

    Die Ärztin war sehr nett, hat sich viel Zeit genommen, war 1,5h drin.

    Ergebnis: ich bin weiter au und bekomme eine Reha im Eilverfahren.
    Hoffentlich nicht so eilig, dass es über die Advents- oder Weihnachtszeit ist. Aber ich glaube, da kann man auch mitreden.

    Auf jeden Fall bin ich total erleichtert und kann heute Nacht bestimmt wieder besser schlafen.

    Dank an alle - LG Julesa:top:
     
  5. martina21

    martina21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39393 Völpke
    hi.....

    ist doch gut das es für dich so positiv verlief.......:o

    ich war nur ne halbe stunde drinnen......aber egal.hauptsache weiter au:uhoh:

    ja wegen reha und weihnachten kann man mitreden also ich kenne es so das wenn man den termin bekommt und der ungünstig liegt ksnn msn um ein oder zwei wochen verschieben .das muss aber mit der reha abgesprochen werden.......

    warte ja auch auf meinen termin und hoffe nicht über weihnachten

    naja dann weiter kopf hoch sag ich mal.......

    lg
    martina:p