1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hallo, ich bin neu hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von inselfan, 12. Mai 2011.

  1. inselfan

    inselfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe einige Informationen usw. zu bekommen. Ich hab eigentlich schon jahrelang Schmerzen in den Gelenken, speziell Handgelenke und Finger, manchmal auch Rücken und Schultern. Vor 6 Jahren war meine linke Hand so stark geschwollen, das ich dann doch mal zum Arzt mußte, wo ich ungern hingehe, er meinte erst Sehnenscheidenentzündung, doch als ich am nächsten Tag wieder kam, tippte er auf Rheuma und gab mir eine Überweisung zum Rheumatologen, bis ich da den Termin bekam, war natürlich alles wieder gut, bin trotzdem hin und sie hat noch weitere Blutunersuchungen gemacht und sagte auch es wäre RA und wollte gleich eine Basistherapie beginnen, die ich dann jedoch alehnte, weil es mir ja wieder gut ging und ich mitten im Umzug nach Borkum war. Im Laufe der Jahre hatte ich immer mal wieder Beschwerden, mal mehr mal weniger die nach ein paar Tagen und Schmerzmitteln wieder verschwanden, bis jetzt ungefähr vor 8 Wochen, seitdem schmerzt mein linkes Handgelenk ständig, es ist wie ein Stechen, wie Messerstiche und besonders morgens, wach da meisten von auf. Mein Hausarzt hat mich dann erst mal krankgeschrieben und Blut abgenommen, und da stellte sich raus, mein CCP Wert liegt über 300, also viel zu hoch und er sagt es ist Rheuma. Ich hab jetzt am 31.5. einen Termin beim Rheumatologen und einen ganz schönen Bammel, denn ich fürchte der Verdacht wird sich bestätigen, denn bei meiner Mutter fing es genauso an. Was wird mit meiner Arbeit, ich arbeite im Discounter, viel an der Kasse oder schwere Ware packen, kann ich das vergessen? bin jetzt 57 Jahre alt, also Rente ist auch noch nicht, rutsch ich da in Hartz 4?? Wie war das bei euch mit dem Berufsleben, gut hätte ich einen Bürojob, wäre es wohl kein Thema, doch zum umschulen bin ich wohl auch zu alt.
     
  2. Miss Elli

    Miss Elli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südliche Weinstrasse
    Willkommen Inselfan,

    mir gings ähnlich. Auch ich hatte jahrelang Schmerzen ohne daß mich jemand sonderlich ernst nahm. Mal bekam ich Einlagen wenn mir die Füße schmerzten, bei den anderen Gelenken durfte es auch mal ein Cotisonsspritzchen sein. Hat aber alles nix geholfen. Seit April hab ich die Diagnose chron. Polyarthritis.
    Bin auch ganz gut mit Medikamenten eingestellt. Ich spritze mir Mtx und brauche zusätzlich Cortison und Diclo.

    Seit dem bin ich auch schon krankgeschrieben. War auch schon zur Reha. Und versuche seither bei meinem Arbeitgeber (einen Berufsgenossenschaft) vergeblich einen leichteren Arbeitsplatz zu bekommen.
    Bis September besteht noch Anspruch auf Arbeitslosengeld. Im Januar diesen Jahres hab ich, auf Anraten meines Arztes, einen Antrag auf Erwerbsunfähigkeitsrente gestellt. Der wurde auch gleich abgelehnt. Hab aber mit Hilfe vom VDK Widerspruch eingelegt. Jetzt muß ich abwarten was kommt.

    Aber, irgendwie wirds schon weitergehn.

    Immer Kopf hoch.

    Grüßle Miss Elli:catmilk:
     
  3. inselfan

    inselfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    hallo Miss Elli, da geht es dir wohl ne ganze Menge schlechter als mir. Bis jertzt ist bei mir nur das linke Handgelenk und die Fingergelnke betroffen und mit Diclo bekomm ich das noch unter Kontrolle, nur mir gehts im allgemeinen nicht besonders, bin ständig am grübeln, wie wird es mit der arbeit, mal sehen ob ich eine Reha bekomme, ging es bei dir schnell nach der antragstellung? würde gern diesen Herbst noch fahren, da ich im Frühjahr meinem Sohn helfen muß in seinem Bistro, hoffentlich klappt das alles so, denn dann könnte ich meine Arbeit im Discounter sausen lassen.
     
  4. Hoffeglaube

    Hoffeglaube Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Inselfan,

    herzlich Willkommen und laß dich nicht unterkriegen.
    Wenn Du im Forum etwas quergelesen hast wirst Du sicherlich gemerkt haben dass viele Basismedi bekommen.
    Besprich das mit Deinem Rheumadoc und probiere diese aus. Vielleicht können Deine Beschwerden mit MTX und /oder TNF Alpha Blocker so beeinflußt werden, dass Du bis zu Deinem Umzug im September wieder schmerzfrei bist.
    Sicher ist das nicht so prall diese harten Geschütze zu nehmen aber für ein relativ normales Leben sind sie nun mal ziemlich unschlagbar.
    Wichtig ist nicht so viel zu grübeln das macht zusätzlich krank. Klingt sicherlich klugscheißerisch (was für ein Wort ) ist aber nicht so gemeint. Ich weiß wovon ich spreche bin auch schon über 50 und jetzt durch Therapieumstellung inzwischen 7 Monate krankgeschrieben.
    Wie sagt mein Doc immer Rheuma beeinflußt den ganzen Körper.

    Alles Gute und Kopf hoch
    LG Hoffeglaube
     
  5. inselfan

    inselfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    ich hab auch das Gefühl, das der ganze Körper betroffen ist, ich bin so kraftlos und hab auch zu nichts Lust. Hab mich hier jetzt ganz gut durchgelesen und muß feststellen, das es mir da noch gar nicht so schlecht geht. Hab zwar zur Zeit ständig Schmerzen in der Hand, aber zum Glück nur in der linken, abends gehts mir immer am besten und dann hab ich schon gedacht, ach es ist wieder weg, brauchst keine Tablette mehr nehmen, doch die Quittung bekomm ich dann am nächsten Morgen, kann die Hand kaum bewegen und dann dauert es wieder, bis das Mittel wirkt. Ich bin jetzt sehr gespannt, was beim Rheumatologen rauskommt und ob er eine einduetige Diagnose stellt und die richtigen Medis findet
     
  6. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi Inselfan,
    ich vertrage ja sehr wenig an Medikamenten.Auch Salben und Einreiben,die vertragen sich nur bedingt mit mir.
    Als meine linke Hand einige Wochen gemuckert hat,
    habe ich ganz mutig Voltaren darauf gerieben.
    Dann.damit ich die Hand etwas schone,selbige gewickelt.
    Die Schmerzen sind weniger geworden.
    Biba
    Gitta
     
  7. blumenfee1007

    blumenfee1007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Arnsberg
    Hallo Inselfan, ich bin 58 Jahre und habe seit meinem 18. Lensjahr chron. Polyartritis. Bekam in jungen Jahren Goldspritzen (die macht man heute leider nicht mehr) und hatte bis zu meinem 48. Lebensjahr nur geringe Beschwerden. Danach ging das ganze wieder voll los. Ich werde mit Sulfasalzin und Cortison 7,5 mg behandelt und nehme noch Weihrauch H 15 (muss man selbst bezahlen) ein.Bei entzündeten Gelenken setze ich auf ein altes Hausmittel und mache Quarkumschläge. Auf ein feuchtes Tuch ca. 1 cm Quark auftragen dann auf das Gelenk legen ein Tuch drüber und mit einer Wickel fixieren das nimmt die Entzündung aus dem Gelenk. Mache es abends oder über Nacht. Der CRP Wert von 300 bezieht sich sicherlich auf mg/l hat dein Hausarzt denn noch nichts dagegen getan damit dieser Wert runter geht? Hier bei Rheumaonline gibt es einen Chat, da sind fast immer Leute die dir bei manchen Fragen helfen können. Halte den Kopf hoch:) die Diagnose Rheuma ist nicht schön aber es gibt weit schlimmeres. Ich wünsche dir das deine Schmerzen wieder weniger werden. Liebe Grüße blumenfee1007:rolleyes:
     
  8. inselfan

    inselfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    ich nehme zur Zeit nur Schmerzmittel Diclofenac 75 mg , mehr wollte er nicht machen, das soll ich mit dem Rheumatologen klären, muß also noch 2 Wochen durchhalten, gut wenn ich nicht arbeite ist es zu ertragen, nur bei der Arbeit ist es blöd, will mich aber nicht so viel krank schreiben lassen, da ich ja eine Versetzung beantragt habe und habe Angst, das es dann nicht klappt, wenn die hören das ich so viel krank bin, wollen die mich in der anderen filiale nicht ,aber ich bin drauf angewiesen, weil ich ja im August umziehe
     
  9. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi,
    versuch doch mal Voltraren-Salbe zu bekommen.
    Meine Tochter hate sie und ich habe diese Creme/Salbe ausprobiert.

    Versuch macht kluch....
     
  10. inselfan

    inselfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    die hab ich auch hier zu Hause und das war das erst was ich ausprobiert habe, noch bevor ich zum Arzt bin, aber es hat nichts geholfen, komischerweise hilft sie mir aber bei Rückenschmerzen, nur diesmal beim Handgelenk überhaupt nicht. War jetzt heute morgen noch mal zu meinem Hausarzt, konnte nicht mal mehr eine Knopf zumachen. Er hat sich schon gewundert, das ich nach den Entzündungswerten wieder arbeiten gegangen bin, hat mich sofort wieder krank geschrieben bis zum meinem Urlaub am 25. Mai und dann hab ich ja am 31. den Termin beim Rheumatologen und dann muß ich mal sehen was der dann sagt, wegen der Arbeit.
     
  11. inselfan

    inselfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    jetzt war ich zweimal beim Rheumadoc und er wollte heut eigentlich mit der Basistherapie beginnen, nur das geht nicht, da meine weißen Blutkörperchen zu gering sind. Jetzt muß geklärt werden, wovon das kommt. er hat noch mal Blut abgenommen und Dienstag soll ich dann anrufen, ob es immer noch ist oder vielleicht ein Laborfehler war. Wenn nicht, muß ich zum Hämatologen, also wieder von der Insel runter. Ich hab jetz fast den ganzen nachmittag rumgegooglet, verringert Diclo nicht auch die weißen Blutkörperchen? aber das hätte der Arzt ja wissen müssen, ich nehm die jetzt ja ca 6 Wochen. Das hat mich heute wieder so geschockt, war nur am heulen und mit ach und krach hat er mich nur bis Dienstag krank geschrieben, ich kann aber mit dem Handgelenk nicht arbeiten, nicht an der Kasse sitzen und auch keine Ware packen, dafür hat er mir dann eine Stützschiene verschrieben, doch wenn ich die anlege, kann ich erst recht nichts machen. Ich hoffe, mein Hausarzt ist verständnisvoller und hat ein wenig Ahnung.