1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo,Hier bin ich wieder!!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Franz-35, 4. März 2006.

  1. Franz-35

    Franz-35 Guest

    Ein Herzliches hallo, euch allen und sehr verspätet alles gute im Neuen Jahr. Sorry das ich soooooooooooooooooooooooooooooo
    Lange weg war.
    Wenn ihr euch erinnern könnt. Hatte Tyfus Virus mit verdacht Auch Reaktive Arthritis.
    ist mir Körperlich und Geistig ganz schlecht gegengen.
    Nach unendlichen therapien, bin ich in Lainz, ah heisst ja jetzt Hiezing aufgenommen worden.Die sind echt die Besten.
    Jetzt weiss ich endgültig das ich Fibroalgie symdrom habe. habe sehr starke schmerzen, Arge schübe.Muss halt lernen mit den schmerzen zu leben. Bekomm 16 tabletten amm tag, beim Hausarzt Infusionen.
    Tens strom Für Zuhause. Weiterhin Psychologische betreueng.
    Habe auch Kurantrag gestellt.Bin auch einer selbsthilfe beigetreten.
    Vielleicht könnt ihr mir ein wenig helfen. Freue mich auf nette bekanntschaften und Leidensgenossen, und genosssinen.
    Freue mich von euch zu hören.

    ganz Lieb:) e grüsse franz
     
  2. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Hallo Franz,

    herzlich willkommen zurück.

    Ich wünsche Dir gute Beserung und dass Deine Schmerzen blad etwas nachlassen, so dass Du Dich wieder voll auf RO einstellen kannst. Hier im Forum bist Du sicher gut aufgehoben und kannst manchen Tip erhalten.

    Wünsche erst einmal ein schmerzarmes Wochendende.

    LG
     
  3. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Franz,

    sei herzlich willkommen zurück bei R-O.

    Schön, dass du dich gut aufgehoben gefühlt hast in der Klinik. Dich hat es scheinbar ganz heftig erwischt. Es ist aber gut, dass zu Hause die Therapien weiter geführt werden.

    Du schreibst, du musst lernen, mit den Schmerzen zu leben. Das finde ich nicht richtig! Du musst lernen, mit der Erkrankung zu leben, aber gegen die Schmerzen kann man was machen. Du nimmst 16 Medikamente, da wird doch auch was dabei sein gegen die Schmerzen?! Welche Medis nimmst du denn?

    Ich habe auch stark ausgeprägte Fibromyalgie (d.h. starke Schmerzen), aber mit den Medikamenten, die ich nehme, werden die Schmerzen erträglicher gemacht. Klar bin ich nicht schmerzfrei, aber die Medis reduzieren die Schmerzen auf ein erträgliches Maß. Gute Tage und schlechtere Tage sind auch immer wieder dabei.

    Alles Gute für dich
    LG pumuckl