1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo,bin neu hier

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Verena64, 15. Februar 2005.

  1. Verena64

    Verena64 Guest

    Hallo an alle,bin neu hier im Forum.
    Zu meiner Person oder Geschichte.Also,vor 10 Jahren hatte ich ein rheumatisches Fieber,welches nicht behandelt worden ist.Im Laufe der Jahre verschlechterte sich mein Allgemeinzustand ganz schleichend.Vor zwei Jahren dann der große Zusammenbruch.Diagnose: Rückenmark MS und Mischkollagenose,wobei auch immer wieder gesagt wird,daß ich mir meine Beschwerden "nur" einbilde,hahaha.
    Vor einer Woche bin ich operiert worden,habe seit einigen Tagen Fieber und Grippe und schube mal wieder vor mich hin.
    Ich bin 41 Jahre,Mutter und Oma.Meinen Beruf kann ich nicht mehr ausüben und suche derzeit ein neues Betätigungsfeld.
    Ich grüße euch alle auf diesem Weg und freue mich auf einen regen Gedankenaustausch.
    Liebe Grüße,Verena
     
  2. Trudi

    Trudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cividale del Friuli/Italien
    Hallo Verena

    Erstmal ganz herzlich willkommen hier bei uns, wir sind ein ganz bunter und sympatischer Haufen :p . Fuehl Dich hier wohl, ich tu es auch! Ich habe bei RO schon viele Antworten auf meine Fragen und oft Hilfe bekommen.
    Ich selbst bin 37 Jahre alt, verh., habe 3 Toechter (9,7 und 3 Jahre) und ich habe chron.Polyarthritis.
    Als, auf einen regen Gedankenaustausch!

    Liebe Gruesse aus Italien
    Trudi
     
  3. fishwoman

    fishwoman Guest

    hallo verena,

    herzlich willkommen hier im forum.
    hier muss man sich einfach wohlfühlen und streicheleinheiten und gute tipps gibt´s ausserdem.

    ich bin 48, verheiratet, 2 kinder (13 und 14), berufstätig, habe seit ca. 2 1/2 jahren rheumatoide arthritis und bekomme als therapie quensyl, mtx und cortison (das versuche ich gerade zu reduzieren).
    dass ich mit meinen beschwerden von den ärzten nicht ernst genommen werde, ist mir eigentlich noch nicht passiert. eher im gegenteil, meine hausärztin nimmt meine krankheit ernster als ich.
    vielleicht will ich es immer noch nicht so recht wahrhaben.

    welche medikamente nimmst du?

    liebe grüsse,
    fishwoman
     
  4. Verena64

    Verena64 Guest

    Ich nehme derzeit gar keine Medikamente mehr,da ich auf alle Medis irgendwie heftigst resgiert habe.Das einzige,wsa mir wirklich hilft ist Kortison.Da habe ich auch die wenigsten Nebenwirkungen.
    Wenn der Infekt vorüber ist,will mein Hausarzt mich auf ein neues Immunsuppressiva einstellen.Weiß noch nicht welches.
    Ansonsten nehme ich hochdosierte Vitamine und L-Carnitin .Das hilft gegen die andauernde Erschöpfung sehr gut.Auch meine Nahrungsumstellung hat mir sehr gut getan.
    Danke für eure Begrüßung
    Verena
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Verena,

    ein herzliches Willkommen auch aus dem tief verschneiten Tirol!

    Ich bin weiblich, 49, leider kinderlos, dafür Göga, Hündin und Katz, habe u.a. cP mit Psoriasis. Behandelt werde ich seit einem Jahr mit Arava (vorher Quensyl, Mtx und Goldspritzen).

    Liebes Schneegestöbergrüßle von
    Monsti