1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo, bin neu hier und total verzweifelt...

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von melli80, 25. Mai 2012.

  1. melli80

    melli80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Donau-Ries
    Hallo zusammen,
    fang wohl mal am besten von ganz vorne an mit meiner Geschichte.
    Angefangen hat alles so vor gut 10 Jahren das ich starke Schmerzen in beiden Handgelenken hatte. Mein damaliger Chirurg überwies mich zum Neurologen, da der Verdacht war das ich Karpaltunnelsyndrom habe. Mein Neurologe hatte damals nichts festgestellt und der Chirurg hatte dann beide Hände von mir operiert.
    Die Schmerzen blieben trotzdem erhalten und ich kämpfte mich die Jahre so durch.

    Seit ca. Februar schmerzen nicht nur die Handgelenke sondern auch die Finger (Beweglichkeit sehr eingeschränkt), Knie, Sprunggelenke, Ellenbogen und auch Muskeln (komm mir manchmal vor als wenn ich einen 10km Marathon hinter mir hätte).
    Am schlimmsten ist es wenn ich ins Bett gehe und zu Ruhe komme und morgens beim Aufstehen, hab mit einer Gelenksteifigkeit bis zu 45min zu kämpfen.
    War dann bei meinem Hausarzt, weil ich auch ständig matt bin, müde, mich zu nix aufraffen kann usw. Der machte ein Blutbild und es waren meine Entzündungswerte wieder erhöht (was schon seit fast 10 Jahren ist und sich da nie einer was dabei gedacht hatte).
    Er schickte mich darauf zum Hämatologen um mal alles abchecken zu lassen.
    Sie äußerte dann auch den Verdacht das es in Richtung Rheuma geht. Also wieder Blutabnahme und nochmal vorstellig werden beim Neurologen, wegen den Händen.
    Als ich dann gestern beim Neurologen war und ich alles so berichtete, meinte er nur er hatte damals von der Op abgeraten und empfohlen es rheumatologisch abklären zu lassen und empfahl eine Therapie mit Prednison. Nur wußte ich davon nichts. Bekam dann Kopie von dem damaligen Befund mit und war erst mal total fertig, weil der CHirurg einfach so damals operiert hatte, obwohls nicht notwendig gewesen wäre .
    Untersuchung war gestern o.B und meinte wieder es ist Rheuma.
    Heute war ich dann wieder bei der Hämatologin zur Blutbildbeprechung. Rheumafaktoren und Antikörper waren negativ aber CRP wieder erhöht. Sie hat jetzt nochmal Blut abgenommen und einen Termin zur Skelettszinti gemacht und wenn dann der Befund da ist, will sie mich zum Rheumatologen schicken um abzuklären welche Art von Rheuma es ist.

    Bin momentan sowas von am Ende, weil ich solche unerträglichen Schmerzen habe, das mir noch nicht mal mehr Ibu 800 helfen und ich dann heute ein leichtes "Betäubungsmittel" verschrieben bekommen habe.

    Wielange kann sowas eigentlich dauern, bis man endlich genau weiß, was es für eine Art ist bzw. man eine Diagnose hat?

    Jetzt hoff ich, das ich hier richtig bin bei euch und euch nicht nur zugetextet habe :)
    Und sorry falls ich bisserl konfus geschrieben habe, aber mir geht soviel durch den Kopf momentan.

    Grüßle Melli
     
  2. Bones05

    Bones05 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-91710
    Hallo Melli,

    erst mal Herzlich Willkommen in dieser freundlichen Gemeinschaft. :)

    Dann geht´s dir ja fast so wie mir, bei mir hat´s vor ca. 20 Jahren angefangen, hatte immer Schmerzen in den Fingergelenken und Handgelenken, bin damit zum Orthopäden, der hat immer Sehnenscheidenentzündung diagnostiziert und den Arm ruhiggestellt, also eingipsen lassen, dann hatte ich auch mal Therapien mit Reizstrom und dergleichen und mir Schmerztabletten verschrieben, welche das waren weiß ich nicht mehr. Hatte dann eine Zeit lang Ruhe, zwar immer mal wieder Schmerzen bei starker Belastung hab aber nichts dagegen unternommen.
    Hatte dann auch mal, weil bei uns zuhause das Thema Rheuma mal angesprochen wurde, die Rheumafaktoren untersuchen lassen, war aber seronegativ.

    Seit etwas mehr als 10 Jahren hab ich wieder das Problem, immer mal wieder Schmerzen im Handgelenk und den Fingern, mal mehr mal weniger stark. Allerdings kommen jetzt noch Schmerzen an den anderen Gelenken dazu. Mein derzeitiger hausarzt hatte mal den Verdacht auf rheumatoide Arthritis, hat mir immer mal wieder Ibu 600 verschrieben, die mir nicht mehr helfen, vor 3 Wochen dann Ibu 800, die mir aber auchnicht helfen. Und seit ein paar Tagen nehm ich 4x tgl. Novaminsulfon 500 und zusätzlich Diclofenac 75 SL als Retardtabletten früh und abends.
    Am Dienstag war ich wegen akuter Schmerzen in Brust und Rücken bei einem Rheumatologen, bei dem ich erst am 5. Juni einen Termin hab, der hat mir dann ein Muskelrelaxans verschrieben von dem ich 1 Tablette vorm Schlafengehen nehmen soll.

    Heute war ich dann zur Blutabnahme bei meinem Hausarzt, Rheumafaktoren, Schilddrüsenwert und PCR werden untersucht, bisher ließen sich die Rheumafaktoren nicht nachweisen.

    Mal sehen was jetzt rauskommt, Mittwoch soll ich wegen dem Ergebnis anrufen.
    Jetzt hoff ich mal daß ich nicht zu viel Text hier gelassen hab.:vb_redface:

    Dir wünsch ich schon mal alles Gute, daß schnell gefunden wird was du hast. ;)
     
  3. Hexe1204

    Hexe1204 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Euch!!!

    Ich kenn das nur zu gut!!!

    Ich habe auch keine Rheumafaktoren laut Arzt ---> Haha hat er gar nicht untersuchen lassen.
    Aber ANA´s sind sehr hoch usw.
    Bekam die Aussage wenn ich Ihnen die Diagnose stelle dann ist das nicht nur für vier Wochen....
    Tolle Aussage!!!
    Ich suche nun nach einen InternistischenRheumatologen wo man nicht ein halbes Jahr warten muss!!!!!
    Ist ganz schön schwer.
    Aber ein halbes Jahr kann ich nicht warten, die einfachsten Aufgaben sind zu viel...

    Haltet durch.

    Melli was kam bei deinen Blutergebnissen raus???

    LG Hexe
     
  4. melli80

    melli80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Donau-Ries
    ...

    Also CRP ist noch höher geworden als beim letzten Mal und Leukozyten sind auch wieder erhöht
    Rheumafaktoren sind negativ

    War mittlerweile auch schon beim Knochenszintigramm, wo rauskam das so ziemlich an fast allen Gelenken eine Entzündung vorliegt, teilweise mehr teilweise weniger. Bei beiden Ellbogen- und Schultergelenken ist Weichteil mit entzündet.

    Meine Hämatologin hat gestern gleich beim Rheumatologen im Klinikum Augsburg bzw. noch in anderen rheumatologischen Praxen angerufen wegen einem Termin, aber die sind alle so überfüllt, das es dauert mit ambulanten Termin.
    Da es schnell jetzt gehen soll, werd ich im Klinikum stationär aufgenommen.

    Jetzt heißt es auf den Anruf warten, wann ich einmarschieren darf.

    Grüßle
     
  5. Hexe1204

    Hexe1204 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe Du bekommst bald einen Termin, kann dich gut verstehen wenns einem so schlecht geht und man warten muss.
    Ich habe jetzt meine Krankenkasse eingeschaltet die haben da so einen Service.
    Mal gucken ob die einen schnelleren Termin kriegen (vor dem 29.11.12)


    LG und alles Gute

    Berichte mal wie es dir ergangen ist.
     
  6. PierreLuigi

    PierreLuigi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melli,

    ich bin gerade beim surfen auf deinen Eintrag gestoßen. Ich hatte die selben Symptome wie du vor 1 1/2 Jahren. Als ich im Dezember 2010 meinen Wehrdienst absolvierte schwoll mein Knie an.
    Ich hab mir nichts dabei gedacht, ich habe gedacht ich hätte mir nur das Knie verdreht oder so ähnlich. Ich wurde dann zu einem Chirurgen geschickt. Der dachte ich hätte meine Bänder gedehnt und hat mich Ambulant behandelt. Nach und Nach kamen immer mehr Gelenke dazu. Das ging soweit, bis ich im März 2011 aufgewacht bin und ich mich vor Schmerzen nicht mehr bewegen konnte. Meine Mutter hatte mich dann ins Krankenhaus gebracht. Da wurde ich dann mit Kortison vollgepumpt und ich konnte mich nach einer Nacht wieder bewegen. Die Ärzte meinten ich hätte einen Virus gehabt der auf die Gelenke geschlagen hat. Als ich aus dem Krankenhaus kam und zum Hausarzt musste war ihm nach dem Bericht klar das was mit mir faul war und hat mir eine Überweisung für die Rheumatologie mitgegeben.
    Ich hatte Glück und bekam nach 2 Wochen einen Termin. Die Rheumatologen stellten schon beim abtasten der Gelenke fest, dass ich Rheuma habe. Nach Ultraschall und Röntgen aufnahmen wurde dann die Diagnose gestellt: Polyarthritis mit starken Befall in Knie-, Hand-, Fuß-, und Schultergelenken.
    Ich bekam dann eine Spritze ins Knie und Tabletten (Ibo 800, Kortison 10mg und MTX 20mg)
    1 Tag nach der Untersuchung war mein Knie 100% besser und die Schmerzen in meinen anderen Gelenken wurden um 80% besser. Meine Mutter konnte das genau so wenig glauben wie ich.

    Ich hoffe das du bald deine Untersuchung beim Rheumatologen bekommst, denn ich bin mir zu 99% sicher das du auch Polyarthritis hast und eine gut Eingestellte Therapie bewirkt wunder.
     
  7. melli80

    melli80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Donau-Ries
    Anruf kam und am 26. 6. gehts dann erstmal stationär ins Krankenhaus.
    Hoff natürlich das es dann bald vorwärts geht, weil so gehts einfach nimmer weiter.

    @Hexe1204: Und hat es früher geklappt mit einem Termin?
     
  8. Hexe1204

    Hexe1204 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melli,

    ich habe nun durch meinen HA am 23.07. nen Termin in Braunschweig bekommen.
    Er wollte mich bis dahin krankschreiben, habe ich aber nicht gemacht, da ich auf Arbeit etwas abgelenkt bin.
    Habe nun Tramal bekommen, aber auch da habe ich Schmerzen.
    Bin nur benebelt, schwindelig und teilweise wie betrunken.
    Ab und zu wird mir schlecht aber übergeben muss ich mich nicht.

    Weiß nun auch nicht was ich noch machen soll.
    Seid dieser Nacht habe ich Schmerzen am Schulterblatt. :-(

    LG Hexe