1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo bin neu hier und ratlos...

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Britta26, 10. Juli 2011.

  1. Britta26

    Britta26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle miteinander,
    Habe heute das cortison selbständig auf 30 mg erhöht weil ich heute Nacht wieder so steife Gelenke hatte das ich durchdrehen könnte!
    Weiss nicht ob das soweit ok ist aber ich habe seit 9 Wochen einen Schub der leider immer auftaucht, wenn ich unter Stress stehe !
    So langsam springt er von Links nach Rechts und ich weiss nicht mehr was ich machen soll;(!
    Der Doc verschrieb mir das cortison vor gut 5 Wochen ich habe mit 30 mg angefangen und dann im 4 tagesrhytmus abgebaut...
    Zuerst hatte ich starke Probleme , Fieber und eine harnwegsentzündung....
    Auf 5 mg kam ich gut klar.
    Dann nahm ich die 4 Tage länger und setzte das dann auf 2,5 mg ab
    ....
    Dann kam der nächste Schub und nu sagte der Arzt nehmen sie wieder 5 .... Die halfen aber nicht dann bin ich selbst auf 10( Doc ist im Urlaub) die halfen auch nicht und ich trau mich es kaum zu sagen dann bin ich auf 15 und heute morgen selbstständig auf 30 wieder hoch;(!habe ab mOrgen urlaub und bin nu total fertig;(!
    Kann mir jemand sagen ob das total falsch war?
    Hoffe das dieser Beitrag nicht total mist ist ...
    Lieben dank, britta
     
  2. Briddel

    Briddel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenargen am Bodensee
    Hallo liebe Britta,

    erstmal herzlich willkommen bei uns!!
    Also nun zu Deinem Problem, ganz ehrlich ohne ärztlich absprache finde ich selbstmedikation ehr fragwürdig!!
    Aber ganz falsch ist es sicher nicht!! Ich durfte laut meiner Ärztin (Rheumatologin) das Corti selbständig erhöhen, denn nur ich weiß, bei welchen Dosen es mir gut geht und kann die Reaktion meines Körpers besser einschätzen. Tageweise eine Stoßtherapie wenn ich einen schlimmen Schub hatte war also schon mal möglich!!
    Dennoch solltest Du schläunigst wieder zu Arzt gehen!! Das habe ich in solchen Situationen auch immer gemacht!!
    Wer hat Dir das Corti denn verschrieben?? Dein HA oder ein Rheumadoc??
    Hast Du schon eine gesicherte Diagnose??
    Falls ja, solltest Du dringend mit Deinem Rheumadoc über eine Alternative zu Corti sprechen, denn wenn Du lange so hoch dosieren mußt ist das nicht gut für Dich, denke dabei an die ganzen Nebenwirkungen und vor allem die Osteoporose-Gefahr!!
    Welche Medi´s oder auch alternative Methoden das sein können mußt Du mit Deinem Arzt besprechen, aber wenn Deinem Schmerzen selbst unter täglich 15 mg so schlimm sind, dann solltest Du bald handeln!!
    Das kann ja so nicht weiter gehen!!

    Wünsche Dir einen schmerzarmen Sonntag!!

    Gruß
    Briddel