1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hallo bin auch neu hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von dingi, 5. Juli 2007.

  1. dingi

    dingi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhauderfehn/ostfriesland
    Hallo ich bin auch ne neue!
    Ich bin 37 jahre alt von beruf fleischerei/käsefachverkäuferin. Und seit ende Dezember krank geschrieben. Habe Probleme mit der rechten hand. Mein zeigefinger und der daumen laufen tief blau an oder werden schneeweiß . Habe tierische schmerzen dort und in der ganzen hand,die sich bis zur schulter hoch ziehen. Es gibt tage da kann ich nicht mal die tür aufschlissen oder ein besteck halten. Habe ein digialarterienverschluß bekomm dafür prostavasin (drei ampullen jeden tag). Hatte dann ne sympathikusblockade hat aber nichts gebracht. Nun war ich beim Reuhmatologen und der sagte es ist ne undifferenzierte kollagenose:confused: . Bin völlig überfordert und verwirrt. Er meinte mein job könnte ich an den nagel hängen. Bekomme jetzt 10g MTX. Würde mich hier gern mal mit leidensgenossen austauschen.
    wünsche euch alles liebe und gute
     
  2. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Dingi,

    Herzlich Willkommen bei Ro. Ich denke, wirst hier viele Infos zu Deinen Beschwerden bekommen.

    Schönen Gruß
    Anbar
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Dingi,

    ein herzliches Willkommen hier bei uns und fühl Dich einfach wohl...

    Schau mal hier:

    http://www.rheuma-online.de/a-z/r/raynaud-symptomatik.html

    Viele haben hier dieses Raynaud-Syndrom.. bei mir reicht es schon, wenn ich 5 min im Keller gewesen bin u Wäsche aufgehängt habe oder hier am Computer zu lange tippe...

    Sind bei Dir denn diverse Blut-Untersuchungen gemacht worden?

    Blutsenkung und CRP
    Anti-CCP
    Rheumafaktoren
    Ana und Ena
    div Antikörper
    Borreliose nach Westernblot und Elisa
    Chlamydien u Yersenien
    evtl. noch CK-Werte
    B12 usw.

    Lass Dir von allen Untersuchungsergebnissen, Röntgendiagnosen, Berichte usw. eine Kopie geben. Dann hast Du alles zusammen und kannst Dir in Ruhe alles durchlesen und Deine Fragen dazu notieren...

    Vielleicht magst Du auch ein Schmerztagebuch führen: Was tat Dir wann (bei welcher Tätigkeit, Datum, Uhrzeit), wo wie(war der Schmerz pochend, ziehend, brennend, stechend) weh. Hast Du Schmerzmedis genommen u wenn ja -halfen sie....

    MTX benötigt ca. 3 Monate (manchmal wohl auch bis zu 6 Mon), bis die volle Wirkung erreicht wird - erhälst Du noch Cortison dazu oder etwas anderes?

    Schau mal hier unter dem Posting 3:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=24413

    Da haben wir ganz viel über MTX zusammengetragen. Vielleicht können dadurch schon ein paar Fragen beantwortet werden.

    Und hier habe ich noch ein paar Postings über Unklare Kollagenosen über die Suchfunktion finden können:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/search.php?searchid=868966

    Ich wünsche Dir beim Stöbern viel Erfolg und wünsche Dir gute Besserung.
    Viele Grüße
    Colana