1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo aus Herleshausen!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Kyara, 10. November 2007.

  1. Kyara

    Kyara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo!

    Hoffe hier finde Ich ein wenig Verständnis....

    Habe jetzt seit über einem Jahr Schmerzen, besonders bei dieser Jahreszeit... Ich werd noch irre. Besonders schlimm ist es in den Kniegelenken, Füßen und Händen, aber auch Rückenschmerzen habe ich oft. Außerdem bin ich psychisch nicht belastbar und kann mich schlecht konzentrieren.

    Meine vorherige Hausärztin meinte es wäre nur eine Störung des Nervensystems. Anfang des Jahres wechselte ich nun die Hausärztin, und meine jetzige sprach das Thema Rheuma an. Ich hatte nun einen Termin bei einer Rheumatologin, die mich jedoch nicht ernst nahm. Ich bin ja erst 19 bin. Dort haben sie mir Blut abgenommen und mir ist erstmal die Vene geplatzt. Die Ergebnisse bekomme ich aber erst am 10.12.!!! Wäre nicht so eilig. Toll! Nun soll ich auch noch zur Skelettsintigraphie, beim Röntgen war ich schon. Zum Neurologen soll ich auch wegen der Nervenleitgeschwindigkeit.
    Athrose hab ich schon mehrere Jahre in den Füßen.

    Nun bin ich jedoch am Verweifeln, weil die Rheumatologin meinte es wäre unwahrscheinlich, dass was ist. Aber woher kommen die Schmerzen? Nun muss ich warten bis Dezember und kann dann zu nächsten Art rennen oder wie? Ich wäre echt froh mal eine Diagnose zu bekommen. Psychisch ist das für mich sehr belastend, außerdem ist es schwer alles mit der arbeit zu vereinbaren.

    Für die Zwischenzeit habe ich jetzt Arcoxia 90mg bekommen und soll das 1Mal täglich nehmen, aber ich habe Bedenken, ob sich das mit dem Salbutamol verträgt, was ich wegen dem Asthma nehme. Außerdem stand da dabei, dass es sich auch auf die haut auswirkt und ich hab sowieso schon Neurodermitis! Soll ich es trotzdem wagen?

    Liebe Grüße und DANKE schonmal!
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo kyara,

    und herzlich willkommen im forum :) .

    .....mit 19 jahren arthrose in den füßen ist auch nicht normal. hat sich die rheumatologin schon mal darüber gedanken gemacht? ;)

    entzündl. rheuma kennt kein alter, sogar kleinkinder können es bekommen.

    ist es eine internistische oder orthoädische rheumatoligin?

    seit wann hast du die diagnose neurodermitis und wer hat sie gestellt? gibt es in deiner familie verwande ersten grades mit psoriasis?

    neurodermitis und asthma sind, wie entzündl. rheuma- autoimmunerkrankungen. wo solche erkrankungen sind, gesellt sich gerne noch eine hinzu...

    wenn du fragen hast, stell sie nur :)
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Kyara,

    erst ein Mal ein herzliches Willkommen hier bei uns...

    Da ich wg der Verträglichkeit nichts im Internet fand, habe ich kurzer Hand meine Apotheke angerufen...
    Antwort:
    Normalerweise vertragen sich beide Medis miteinander...., auch mit Neurodermitis..

    Tipp 1:
    Lass Dir alle Ergebnisse von Untersuchungen, Laboren, Berichten, Diagnosen, KH-Aufenthalten und Kuren usw. immer als Kopie aushändigen. Somit hast Du alles zusammen, kannst ggf alle in Ruhe durchlesen u Deine Fragen notieren...

    Tipp 2:
    Lass bitte u. a. auch Deine Schilddrüse überprüfen. Auch die kann Gelenk- und Muskelbeschwerden sowie - schmerzen verursachen... Dazu müssen alle Schilddrüsen-Werte (!) überprüft werden.

    Vom der Sache her checkt Deine Ärztin soweit alles ab... an Deiner Stelle würde ich noch zusätzlich einen rheumatolog. Orthopäden aufsuchen - allein schon wg der Arthrose...

    Versuche Dich ein wenig abzulenken - magst Du gerne lesen oder sonst irgendetwas schönes machen? Stress tut keiner Krankheit gut und gerade wir Rheumatiker müssen soweit es geht den Stress vermeiden.. Daher versuche immer wieder kleine Lichtblicke in Deinen Alltag mit einzubauen..

    Ich wünsche Dir gute Besserung und viel Kraft für die nächste Zeit.
    Viele Grüße
    Colana
     
  4. Kyara

    Kyara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lilly!

    Es ist eine internistische Rheumatologin. Die Diagnose Neurodermitis habe ich seit 2003 und sie wurde von einer Hausärztin gestellt. 2006 kam dann das Asthma dazu, festgestellt in einer Klinik für Lungenheilkunde.

    Meine Mutter hat auch Athrose, mein Opa Rheuma und Athrose, meine Kusine Sklerodermie. Sonst sind mir keine Krankheiten bekannt!

    @Colana: Das ist super nett von dir! Dann werd ich morgen mal anfangen die zu nehmen! Stress hab ich leider dauernd, das ist schon fast normal bei mir... Ablenken fällt mir schwer.
    An die Schilddrüse hab ich auch schon gedacht, aber das wurde regelmäßig überprüft, weil bei meiner Mutter die Schilddrüse kaum noch arbeitet. Also kann ich das eignetlich ausschließen.
     
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo kyara,

    dann lass die "neurodermitis" bitte von einem hautarzt abklären! sie kann leicht mit einer psoriasis verwechselt werden.
    also gibt es schon gehäuft entzündl. rheumatische erkrankungen in deiner familie...

    ich habe auch nochmal im internet wegen der wechselwirkung von aroxia und salbutamol nachsehen- angeblich gibt es keine. du könntest das medi also verwenden.

    hat deine mum eine hashimotothyreotitis?
     
  6. Kyara

    Kyara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ohh, sorry, es sollte HAUTÄRZTIN heißen! Schreiben ist schon schwer *grins*

    Was soll meine Mum haben?? Was ist das? Denke eher nicht sonst hätte ich davon gehört!
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Kyara,

    selbst wenn TSH, fT3 u fT4 okay sind - also im Referenzbereich sind - kann es sein, wenn sie sich schon im unteren o oberen Level befinden, für die Beschwerden u Schmerzen zuständig sein können...
    Innerhalb einer Umfrage auf der HB-Seite gab es ganz viele, die schon bei latenten Werten körperl Probleme hatten, obwohl es anders gelehrt wird...
    Daher:
    http://www.hashimotothyreoiditis.de/

    http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?t=1075184

    Du solltest eben halt an alles denken, gerade wenn Deine Mutter schon SD-Probleme hat....

    Ich wünsche Dir gute Besserung.
    Viele Grüße
    Colana
     
  8. Kyara

    Kyara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Da sind sie wieder meine drei Probleme..... Blutwerte ok, Szinti ok, Schilddrüse ok -> Diagnose: ich bilde mir alles ein....

    Ich halt das nicht mehr aus!

    Bin total am Ende!
     
  9. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Kyara,

    Du bildest Dir nichts ein... es gibt eine Menge an seronegativen rheum. Erkankungen.. - und das sollten die Rheumatologen normalerweise wissen, denn die sind ja die Spezialisten...

    Kyara, viele von uns haben eine wahre Ärzte-Odyssee hinter sich gebracht, bis sie eine richtige Diagnose bekamen - die meine dauerte "nur" 2 Jahre... auch ich bin seronegativ... und nach ein langer Zeit habe ich den ersten Arzt kennengelernt, der mich wirklich ernst genommen hat und mich insgesamt gesehen hat und nicht nur die Werte... Den 2. durfte ich 4 Wochen später kennenlernen dank einiger User hier...

    Du siehst - wir brauchen viel Geduld und Kraft... Und die wünsche ich Dir auch...
    Liebe Grüße
    Colana
     
  10. nabootchi

    nabootchi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlicher Schwarzwald
    Hallo Kyara,
    auch ich möchte mich Colana anschließen, und denke an Deinen schönen Spruch von Mark Twain! Bleib´dran, halte durch und gehe zuversichtlich darauf zu, dass auch Du noch an den richtigen Arzt für Dich kommst! Wenn Du erst mal hier im R O gelandet bist, hast Du ja eine Riesen-Fundkiste an Infos und Leuten, die ähnliches erlebt haben.....
    Liebe Knuddlgrüße und mach´s gut! :)
    nabootchi
     
  11. Kyara

    Kyara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Danke ihr Lieben, im Moment weiß ich echt nicht, wie es nun weiter gehen soll.

    Für die Rheumatologin ist das ganz einfach: Blutwerte ok, Szinti ok! Heißt also ich hab keine Schmerzen!!! :mad:
    Das einzige was sie mir gnädigerweise zugesteht ist das Karpaltunnelsyndrom. Na toll!

    Eigentlich sollte ich ja froh sein, dass ich nichts hab, aber davon gehen meine Schmerzen auch nicht weg. Und der nächste Rheumatologe ist fast 100 km weg, das kann ich von den Fahrtkosten gerade nicht zahlen...
    Vielleicht lass ich es wirklich dabei, was hilfts. Scheinbar muss es nur erst schlimm genug werden :(