1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo aus Ba-Wü

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Bubble, 5. März 2012.

  1. Bubble

    Bubble Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Hallo zusammen,

    ich heiße Elke, komme aus Ba-Wü und habe durch Zufall diese Seite entdeckt. Seit Oktober weiß ich, dass ich Psoriasis Pustulosa habe. Die Beschwerden habe ich allerdings schon mindestens 20Jare gehabt, nur wusste kein Doc, was es ist. Meine Hände sind ganz schlimm, leichtere Erscheinungen an Ellenbogen, Augenbrauen etc. Die PP ist meist sehr aktiv, sobald es wärmer wird. Dann wirds heftig. Im Moment ist es allerdings ganz gut.
    Was mir aber sehr zuschaffen macht, sind diese häufigen Sehnenbeschwerden. Zur Zeit habe ich eine starke Entzündung der Bizepssehne rechts. Die linke Seite fängt aber auch an (beim Jacke an-/ausziehen z.B.) Das wundert mich, da ich wegen der rechten Schulter schon länger krank bin und die Belastungen sich sehr in Grenzen halten.
    Meine Frage nun: Gibt es einen Zusammenhang zwischen Psoriasis und Sehnenentzündungen?

    Liebe Grüße
    Bubble
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Bubble!
    Herzlich Willkommen hier im Forum.
    Ich habe selber auch eine PP und auch eine Psoriasis Arthritis. Leider ist es bekannt, daß bei einer PSA sehr, sehr, häufig die Sehnenansätze entzündet sind.
    Ich kenne das also sehr gut selber auch. Das Problem ist, daß man nicht allzuviel dagegen machen kann. Mir persönlich hilft, wenn ich von der Physiotherapeutin Ultraschall an die betroffenen Sehnensansätze bekomme.

    Falls Du auch mit Gelenken/Rücken Probleme bekommst, solltest Du immer daran denken, daß es mit einer Psoriasis Arthritis in Zusammenhang stehen könnte und dir einen Termin bei einem internistischen Rheumatologen holen.
     
  3. Bubble

    Bubble Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Danke für deine Antwort!! Da bin ich jetzt doch irgendwie etwas beruhigter. Rückenschmerzen im unteren Bereich habe ich auch, dachte aber, das liegt halt an meinem Job. Mal ist es besser, mal schlimmer. Es bestand auch mal der Verdacht, das ich was an der Hüfte habe. Der Orthopäde meinte aber, da ist alles ok. Wenn ich jetzt zur Reha komme (*hoff*), kann man das da ev abklären. Ansonsten werd ich mich auf die Suche nach nem Rheumadoc machen....
    Welche Medis nimmst du für die Arthritis? Ich bekomme nur Voltaren. Da die nicht helfen, will ich sie aber eigentlich lieber nicht nehmen. Bin schon seit Nov krankgeschrieben, habe Spritzen in Schulter bekommen, mache KG und es wird nicht besser. Schulter ist sehr steif...Setze jetzt alle Hoffnung auf die hoffentlich genehmigte Reha.

    Grüle Bubble
     
  4. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Bubble!
    Leider bin ich viele Jahre auf Fibro behandelt worden, bevor jetzt im Knochenszinti schon mehrere Gelenkschäden sichtbar wurden.
    Jetzt wird seit fast 3 Jahren versucht das richtige Basismittel/Immunsuppressiva zu finden, im Moment bin ich bei Humira und MTX gelandet.
    Auf der li Seite im Forum, kannst Du das wichtigste unter Medikamente nachlesen.
    Zusätzlich nehme ich Cortison und bei Bedarf Voltaren resinat.

    Unter den Immunsuppressiva ist meine Psoriasis wesentlich besser geworden, leider gibt es noch keine durchschlagende Verbesserung bei den Gelenken, aber es ist auf alle Fälle erträglicher.

    Das Problem ist, daß die Gelenkschäden, die die PSA hinterlassen hat, nicht mehr weggehen werden, also immer drauf achten!!
     
  5. Bubble

    Bubble Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Sieht so aus, als KÖNNTE noch einiges auf mich zukommen. Vielleicht bleibt es aber auch bei der diagnose psoriasis pustulosa...wer weiß. bei den fortschreitenden beschwerden auch im linken arm glaub ich das aber nicht wirklich....:(