Halbwegs gesunde Ernährung bei rheuma

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von moni3, 8. Juni 2019.

  1. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.039
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    österreich
    Hallo.
    Wie findet ihr es wenn wir hier Kochrezepte sammeln die mit gesünder Ernährung bezüglich rheuma zu tun haben.
    Ich finde es toll wenn jeder hier der ein gesundes Rezept hat hier postet

    Einfach den ganzen Tag notieren.
    Frühstück Mittagessen und Abendessen.

    Und die Zubereitung der kochidee zum nachkochen.
    Danke.

    Wenn ihr die Idee doof findet dann lasst es löschen.
    Lg. Moni. Freue mich auf Austausch.
     
    #1 8. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2019
    Kadde gefällt das.
  2. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    2.292
    Meinst du so:

    Hirse mit Waldbeeren (gefrostet)
    Linsenbratling und Süßbratkartoffeln und Feta
    Brot mit Räucherforelle
    ---------------------------
    Buchweizen und Banane
    Gemüseauflauf
    Nudelsalat und Frikadelle, Gaszpacho
    ---------------------------
    Müsli Banane
    Blumenkohlsalat mit Tomate und Gurke
    Brot mit Avocado
    ---------------------------
    Müsli mit Apfel
    Linsensuppe
    Matjes und Pellkartoffeln
    ---------------------------
    Hirsebrei mit Apfel
    Auflauf aus Champignons, Süßkartoffeln, Lauch und Staudensellerie
    Maronensuppe, Käsebrot
     
  3. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.039
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    österreich
    Danke chrissi.
    Ja so ähnlich.
    Aber genau dachte ich an Rezepte.
    Damit meinte ich was ihr esst? Und wie ihr es zubereitet.?
    So dass man es nachkochen kann.
    Danke. Lg
     
  4. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.776
    Zustimmungen:
    2.122
    Ort:
    Rheinland
    Jardin e la Luz, Mona-Lisa und Ranunkel gefällt das.
  5. hanninanni

    hanninanni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    126
    Ich glaub, ich muss wieder mehr Fleisch essen...
    Mein Ergebnis ist so extrem niedrig, dass die Empfehlung lautet keine Fischöl-Kapseln mehr . :)

    Auf Getreide bzw Zucker wird leider gar nicht eingegangen.

    LG
    Inge
     
  6. Fisshu

    Fisshu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2019
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    47
    Hehe, gleiches Ergebnis bei mir. Nehme auch keine Fischölkapseln.
    Frage mich, ob es den schädlich ist zu viel Omega 3 (über die Ernährung allein) zu sich zu nehmen?
     
  7. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    2.292
    Ich hab gerade das 5. Rheumaernährungsbuch geschenkt bekommen.
    Jedes sagt - natürlich wissenschaftlich erwiesen - was anderes aus.
    Es macht vermutlich wenig Sinn, sämtliche Rezepte hier zu schreiben, denn man weiß ja nicht wirklich, ob diese Ernährung wirklich Sinn macht. Uns fehlt einfach das wirkliche Hintergrundwissen. Es ist halt ein Rumprobieren, ohne, dass man einen Erfolg messen kann.

    Nun hab ich ein Vierteljahr eher normale Ernährung, aber fleischarm praktiziert, und es bahnt sich ein Schub an.
    Normalerweise könnte man daraus schließen, dass es an der Ernährung liegt.

    ----------------------------

    Aber.... es könnte am verringerten MTX liegen, bin seitdem von 15 über 12,5 jetzt bei 10 mg, oder am Stress, denn seitdem ist mein Männe Rentner und wir sind in der Findungsphase...
    Also kann man mal wieder nix beweisen.
     
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.717
    Zustimmungen:
    1.570
    Ort:
    Köln
    Beim Essen such dir einfach das raus was dir schmeckt.

    Beim Mtx kannst du das testen indem du eine Stufe zurück gehst und später nochmal versuchst.

    Beim Stress hilft nur Entspannung.
     
  9. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    2.292
    Bei Stress müsste ich zum Einsiedler werden. Mein Mann ist frischer Rentner. Da hilft Entspannung nix ;)

    Ich habs MTX im Verdacht. Ich bin zwar schon 4 Wochen auf 10 mg, aber es wirkt ja nach, kann also gut sein, dass die 10 mg zu wenig sind. Am 22.8. hol ichs neue Rezept und lass mir wieder 12,5 mg aufschreiben.
     
  10. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    3.706
    Zustimmungen:
    1.269
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Ergebnis ist okay, damit - und mit meiner aktuellen Ernährung - kann ich gut leben. :)

    IHR QUOTIENT

    0,14
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Ernährungs-Quotient liegt im wünschenswerten Bereich.
     
  11. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    582
    Ich bin bei 0,47 und soll mehr Fisch esse... fetten Fisch.
    Na ja...
    Ich esse was mir schmeckt, auf was ich nicht allergisch/intollerant bin und benutze den gesunden Menschenverstand: d.h. es muß nicht jeden Tag Salami sein... usw.

    Kati
     
  12. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    2.292
    Meiner ist zu niedrig.
    Keine Ahnung was ich falsch mache.
    Ich richte mich nach dem Durchschnitt meiner Kochbücher und nehme zusätzlich Epamax und esse 3-4 mal wöchentlich Fisch. Entweder aufs Brot und/oder als Hauptmahlzeit. Nüsse habe ich im Brot und Müsli. Gesundes Öl benutze auch, nur nicht in Riesenmengen. Und mein Kefir und Jogurt und Käse sind fettarm, so sollte es eigentlich sein.

    Und wenn wir einen anderen Rechner befragen, klemmt es woanders. Dann lassen wir uns von dem anderen die Rezepte schicken....;)
    Jeder vertritt eine andere Meinung.
    Meine beiden Ärzte sagen lediglich Schweinefleisch reduzieren und frisch kochen. Das mach ich. Möglichst gesunde Mischkost.
     
  13. Ranunkel

    Ranunkel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2018
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    136
    Bei mir mit 0,2 auch o.k.; hätte ich gar nicht gedacht; doch es geht ja nicht um Zucker ;).

    Ja, daran habe ich auch nicht gedacht, dass es zu viel Omega 3 werden könnte. Für mich scheint es so, als hätten die -einerseits eher schädlichen, dann aber auch für den Körper wichtigen - Omega 6 -Säuren dann keine Chance mehr, ihre notwendigen Wirkungen im Körper zu erzielen; hoffentlich kann „Wiki“ weiterhelfen ;).
     
  14. Mieze1960

    Mieze1960 Gonarthrose, RA u. Fibro

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Berlin
    Ranunkel gefällt das.
  15. Ranunkel

    Ranunkel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2018
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    136
    @Mieze1960

    Danke für die Links. Den Film unter dem zuletzt genannten habe ich mir angesehen. Er enthielt zwar keine Antwort auf meine Frage, aber die Aussage, dass manche Menschen durch falsche Ernährung ein Omega 6 zu 3 Verhältnis von 10/20 :1 erzielen.
    Gut fand ich den Tipp, statt Butter Avocado oder Olivenpaste zu nehmen.

    Alles Gute für Dich, Mieze,
    Ranunkel
     
    Mieze1960 gefällt das.
  16. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    2.292
    Ich bin leider etwas schwer von Begriff, wenn es um dieses Omega 3 zu Omega 6 Verhältnis geht.
    Vielleicht kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen, denn ich habe bisher immer täglich 1 Kapsel EPA 300 mg genommen.

    Nun hab ich ein anderes Präparat Omega 3 mit Lachsöl bestellt und hab grad gelesen, dass da außer EPA auch noch DHA enthalten ist.

    EPA ist klar, das ist Omega 3.
    Von DHA hab ich bisher nie was gehört.
    Ist das nun gut oder schlecht?
    Ich nehme an, dass es auch ungesättigte Fettsäure ist. Ich hab im Internet nur komplizierte Texte gefunden, die ich nicht auf die Reihe kriege.
    Lediglich dies: EPA/DHA reduzieren therapeutischen Bedarf und NW von Antirheumatika..... demnach kann beides zusammen nicht falsch sein, oder?
     
    #16 20. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2019
  17. hanninanni

    hanninanni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    126
    Hallo Chrissi,
    ich habe die Kapseln von 2xherz. Da sind auch beide Säuren drin. EPA und DHA sind beides Omega-3-Fettsäuren. Steht so drauf.
    In der 1000er Kapsel sind 180 EPA und 120 DHA drin - unterm Strich auch 300 mg.

    LG
    Inge
     
  18. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    2.292
    Danke. Hab die gleichen Inhaltsstoffe. Nimmst du auch nur 1 Kapsel täglich?
    Vit. E nehme ich separat, denn das sollte man ja gemeinsam einnehmen.
     
  19. hanninanni

    hanninanni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    126
    Vitamin E ist bei mir auch schon drin.
    Normalerweise nehme ich eine Kapsel.
    Wenn ich "sündige" Nahrungsmittel verzehrt habe (Fleisch oder Eier) auch mal 2 ;)

    LG
    Inge
     
  20. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    2.292
    Gute Idee.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden