1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hände Hilfe für Neuling please!

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Supergirl, 24. Dezember 2015.

  1. Supergirl

    Supergirl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dezember 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Bevor ich anfange möchte ich euch alle Frohe Weihnachten wünschen! :)

    P.S: Wenn ihr nicht so viel lesen möchtet, meine frage ist ganz unten in Größere Buchstaben ;) :)

    Ich möchte mich erstmal vorstellen:

    mein Name ist Ariell (Echter Namen) :), bin 30 Jahre alt, ich komme aus Brasilien und bin vor 11 Jahren alleine nach Deutschland ausgewandert. Ich habe die Rheuma community heute gesucht weil ich einfach völlig am ende bin und das Gefühl habe ich werde verrückt und das noch am Heiligabend.
    Ich habe seit lange Symptomen die mich immer vom Arzt zum Arzt hier und da geschoben haben und keine wusste was ich hatte.

    Symptomen waren:

    - Extreme Erschöpfung
    - Muskelschmerzen (schwäche)
    - Sehnen Schmerzen
    -Haut Schmerzen/das Gefühl vom verbrannt
    -Augen/Mund (alles trocken)
    -Chronische Nebenhöhlenentzündung
    - Haaraufall/ trockenehaut
    - Durchbluntsstörung (vor allem hände und Füße kommen auch dazu)
    -Sehstörung
    -Kribbel
    - Faszikulationen
    -Sodbrennen und Essens-unverträglichkeiten

    Gott sei dank habe ich einen Arzt gefunden der mich für Rheuma getestet hat und war eine Woche im Krankenhaus und kamm daraus mit eine "Undifferenzierte Kollagenose" raus, was mich am Anfang beruhig hatte jetzt macht mich fertig weil ich nicht weiss was daraus wird :(

    Ich nehme seit 1 Monat dem Quensyl 200mg

    Meine Hände sind noch schlechte geworden (vor allem weil etwas kälter ist momentan) und habe jetzt Ameisengefühl an meine Finger (mehr an die Spitzen ), Die Äderchen sind wesentlich mehr sichtbar, die Nägel sind sensibel (bisschen schmerzhaft), Durchblutung im Keller (Lilla/weiss verfärbt), Brennenden/Picksenden Gefühl, und als es nicht genug wäre habe ich auch am Nagelbrett/falz an der kante schmerz und es ist rot (so als es drinnen bluten würde unter der Haut).
    Ich aber wie jeder doofe tun würde im Internet geschaut über diese Symptomen und "undifferenzierte Kollagenose" und was daraus kam war "Sklerodermie" was scheint was sehr schlimmes zu sein :(
    KAPILLAROSKOPIE: konnte der Arzt die Kapillare nicht sehen also "unlesbar" und ich sollte in 3 Monate erneut machen. :(

    Hat jemanden sowas? kommt sowas von Sklerodermie, Lupus? oder verursachen andere Kollagenosen diese Symptomen (Blutung)?

    Ich weiß nicht was undifferenzierte Kollagenose überhaupt ist oder was daraus werden kann, ich bin einfach überfordert :( und ohne Familie, Freund niemanden und noch Neuling zur Rheuma fühle ich mich so hilflos gerade :'(


    Ich bin für jegliche Hilfe sehr dankbar :)

    Liebe Grüße
    Ariell
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Ariell!
    Herzlich Willkommen im Forum!
    im moment weiß dein Arzt noch nicht, welche Kollagenoseform Du hast, deshalb der Begriff undifferenzierte Kollagenose.

    Hier kannst Du nachlesen, welche Kollagenosenformen es gibt:
    https://www.rheuma-online.de/a-z/k/kollagenosen/

    Alles andere wird sich mit der Zeit ergeben
    Ein schönes Weihnachtsfest
     
  3. Supergirl

    Supergirl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dezember 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    [HR][/HR]Josie vielen Dank für deine Antwort (vor allem sich die Zeit zu nehmen am Heiligabend ;) )

    also ich weiss dass Undifferenzierte Kollagenose bedeutet das quasi zu alles werden kann und deswegen habe ich angst bekommen wegen meine Hände und das es dazu noch geblutet hat. Ich wollte halt wissen ob anderen Leute hier das auch mal gehabt haben und was für Kollagenosen sie haben. So kann ich wissen ob diese Symptomatik in der Regel nur in Verbindung mit schlimmeres wie (Sklerodermie, Lupus) ist oder auch bei anderen Kollagenosen, also ob das oft bei Menschen mit Rheuma/Kollagenose auch vorkommt.

    Natürlich hab ich Angst dass meine Symptomen in die blödeste Richtung gehen könnte :(

    Liebe Grüße :) ;)
     
  4. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Ariell!
    dann habe ich die falsch verstanden.
    mehr kann ich dir allerdings dazu nicht sagen, weil ich keine Kollagenose habe, aber es werden sich sicher noch andere Betroffene melden, es kann vielleicht wegen der Feiertage etwas dauern.
     
  5. Corbie

    Corbie Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schaffhausen CH
    Hi Ariell

    Erst mal schöne Feiertage und Herzlich Willkommen ;)

    Ich hab auch ne undifferenzierte Kollagenose und dabei blieb es auch schon über ein jahr. Mach dich bitte nicht verrückt.
    Es ist nicht gegeben dass sich das zu einem Lupus, einer Sklerodermie oder sonst was entwickelt. Grad Kollagenosen bilden gerne Mischformen, das heisst aber nicht, dass die worst-case szenarien eintreffen. Es bringt also nichts, wenn du googelst zu was es am besten passt. Ich z.B. hab laut Doc sicher gewisse Anteile von nem Lupus drin, obwohl ich keine Lupus-typischen Antikörper im Blut hab. Trotzdem heisst das nicht dass ich einen Lupus im Vollbild entwickeln muss, unter der richtigen Therapie kann es sein dass sich gar nie ein Vollbild von irgendeiner spezifizierten Krankheit entsteht.

    Die Blauen Finger hältst du am besten schön warm, was anderes hilft da vorläufig nicht. Nennt sich übrigens Raynaud-Syndrom

    Mach dich bitte nicht verrückt. Googeln was alles sein kann bringt gar nichts ausser Sorgen und Angst. Klar solltest du dich damit auseinandersetzen, aber konzentrier dich nur darauf was alles schlimmes passieren könnte. Lies dich hier im Forum en weng durch, stell Fragen und informier dich, aber mach dich nicht verrückt (ich weiss des sagt sich so einfach, bei mir wars am Anfang auch nciht viel anders ;))

    Ich wünsch dir trotz allem noch en paar ruhige Tage. Geniess die Feiertage

    PS: aus welcher Gegend kommst du eigentlich? Schau doch mal nach ner Vertretung von ner Rheuma-Liga in deiner Gegend. Ausserdem gibt es auch immerwieder User-Treffen, falls du den Austausch mit anderen Suchst wäre das vll ne gute Möglichkeit
     
    #5 25. Dezember 2015
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2015