1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Habe n bißchen Angst

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von minime, 2. März 2011.

  1. minime

    minime Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuggi
    Ich habe eine Odyssee hinter mir. Kurz ich habe NPPs und Prolapse von HWS ü. BWS bis LWS. Dazu Osteochondrose und Spondylathrose. Jetzt wurde mir gesagt ich habe Fibro. Mir wurde auch gesagt das ist eben so und ich kann da nichts machen ,weils psychisch ist. Ich habe Depressionen und wohl Bipolar 2 .( Bingo für den Arzt- wer Fibro hat is seelisch gestört :top:)
    Also ist alles psychisch. Auch die Schmerzen sind halb so schlimm, das ist alles psychisch. Ich könnte heulen, meine Hände schwellen bei den Weichteilen an, meine Sehnen sind nachgewiesen ständig entzündet. Ich hab eine Bakerzyste im Knie , die meldet sich ab und an. Eine verkalkte Schulter mit Beutelentzündung. Mein RÜcken wird immer steifer und krummer. Ich habe bis vor 1 JAhr noch Fitnessport gemacht. Das hab ich aufgegeben, da ich danach völlig kaputt war und vor Schmerzen nichts mehr konnte.:sniff: Jetzt hab ich auch noch dehydrietre Bandscheiben und die in der HWS reicht 8 mm ins Myelon hinein. Mir ist oft schwindelig, hab keine Kraft und nach Anstrengung zittern meine Hände oder werden ganz taub. Mein linker Fuss ist aussen taub und der Neuro konnte den Fussreflex kaum bis gar nicht auslösen. :(
    Kann das von der Fibro oder der Psyche kommen?? Ich wurde schon auf MS gecheckt- neg. Hab echt Angst das es was ganz anderes ist. Kennt jemand solche Beschwerden?? Dürfte ich dann echt bei diesen Diagnosen keine Schmerzen haben?? Und warum wirken dann Arcoxia , Novalgin? Nehm ab und an Tilidin - aber nur wenn nichts mehr geht und bin auf Depressiva eingestellt.Die Ärzte sagen ich wär n Hypochonder. Bin sehr sehr traurig. Im übrigen wurde ich von der Psychosomatischen Klinik als AU entlassen. Was denn nun?:confused::confused::confused:
     
  2. NikkiHH

    NikkiHH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd sagen neuen Arzt suchen. Ich hab auch nach einer Ärztetour durch eien Freundin jemanden gefunden. Hier kann Dir bstimmt jemand einen Arzt in deiner Gegend nennen.

    Viel Glück:top: