1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

habe mal fragen zu klinikaufenthalten ?!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Caro16, 17. Oktober 2008.

  1. Caro16

    Caro16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Kaiserslautern
    Huhu
    Ich habe mal ein paar Fragen und zwar da ich ja noch keine Diagnose habe bin ich auf der Suche nach dem richtigen Arzt usw.

    Meine mam hat gesagt das sie wenn wir jetzt keinen arzt finden sie einen Termin in Bad Kreuznach in der Rheumaklinik einen Termin macht.

    Mh... ja ok hab ja eig. nur gutes über die klinik hier gelesen. Und wäre auch froh entlisch eine Diagnose zu haben aber naja würde schon gerne mal meine Frageb die mich bissel quälen irgendwie bissel zu beantworten,...

    also wenn sie mir da einen Termin macht wie kann ich mir das vorstellen ??
    Geh ich da hin und werde dann untersucht und kann an dem gkeichen tag wieder nach Hause also wie bei einem Arzt halt ??
    wenn ich da bleiben müsste wie lange muss man denn dann in so einer Klinik bleiben ??
    was machen die denn dann mit mir habe gehört da muss man mehrere wochen drinne bleiben ??!
    ehm wie ist das mit der schule kann ja nicht so lange da fehlen oder geht das dann nur in den ferien ??

    wie kann ich denn das alles verstehen? naja ihr hab bestimmt schon in meinen threads gemerkt das ich ein kleiner schisser bin bzw. auch immer sehr viele fragen habe die für manche vill. unnötig sind aber mich irgendwie belasten. aber vill. ist ja hier jemand der sich da bissel auskennt und mir weiter helfen kann ??

    LG
     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hi Caro,
    ich war war nicht in dieser Klinik, aber im Endeffekt dürften sich keine großartigen Unterschiede ergeben.

    1. Am selben Tag rein und wieder raus geht nur bei ambulanter Behandlung, jedoch nicht, wenn bei Dir erst gecheckt werden muß, was vorliegt.
    2. Bei mir dauerte es rund 1 Woche, bis die Diagnose stand. Ergeben sich Probleme, kann Dein Aufenthalt sicher länger dauern.
    3. Untersucht werden wahrscheinlich: Blut, Urin, Stuhl, Lungentest, EKG, Röntgen (zumal wenn keine neueren Bilder vorliegen)
    4. Tja, die Schule wird halt auf Dich warten müssen, Deine Krankheit läßt Dir hier doch auch keine Wahl.

    Alles klar? Sonst frag ruhig.
     
  3. Caro16

    Caro16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Kaiserslautern
    ui schon das du so schnell geantwortet hast.
    also muss ich wohl oder übel auch drinne bleiben... naja ich hoffe auch nur eine woche.

    wie kann ich mir das dann vorstellen ist das dann wie ein richtiger krankenhausaufenthalt ?? was macht man da dann den ganzen Tag ?
    naja wenn ich mir vorstelle eine woche oder gar länger ohne besuch den ganzen tag da zu liegen und nichts zu machen ??!:uhoh:

    LG
     
  4. Marina2286

    Marina2286 C´est la vie!

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    immer unterschiedlich

    Hey Caro:rolleyes::a_smil08::p;)
    Ja natürlich kann man es mit einem normalen Krankenhausaufenthalt vergleichen...Du musst am besten alle Unterlagen mitnehmen dort hin...damit sie alles haben was eventuell helfen könnte zur Diagnosestellung
    Ja und wie schon hier geschrieben wurde Blut abnehmen,röntgen usw......
    Man kann ja vorher nicht wissen wie lange der Aufenthalt sein wird...vielleicht wird es gar keine ganze Woche.. oder auch im gegenteil...aber ich finde die Idee schon mal sehr gut....die Klinik soll wohl ja auch ein guten Ruf haben, wie ich hier auch schon gelesen habe..... Also ein Versuch ist es auf jeden Fall wert......:a_smil08:
     
  5. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @caro
    Ich nehme mal an, daß Du nicht bettlägerig bist. Dementsprechend solltest Du die Schwestern oder den Arzt morgens bei der Visite fragen, welche Untersuchungen wann anstehen. Meist erfolgt die Information, wo Du wann sein sollst und welche Untersuchung anstehen, mit einem halben Tag Vorlauf oder am Abend zuvor. Die restliche Zeit mußt Du nicht im Bett liegen, sondern Du kannst auch raus gehen. Zum Essen wirst Du die Station sowieso verlassen müssen, es sei denn, Du hast ein arges Gehproblem. Vielleicht ist in Deinem Zwei-Bettzimmer sowieso schon ein Patient, der Dir dann das übliche Drumherum erklärt.

    Um es also ganz deutlich zu sagen: Dein Nachtzeug brauchst Du auch wirklich nur nachts. Tagüber läufst Du halt leger / bequem herum. Stöckelschuhe solltest Du allerdings zu Hause lassen und den großen Schminketiegel brauchst Du auch nicht. Nimm halt bequeme Sachen für erst mal 1 Woche mit. Die Kurmöglichkeiten in der Klinik wirst Du in der Regel nicht benutzen dürfen. Ebenso ist für Stationärpatienten das Verlassen der Klinikanlagen meist verboten. Mal kurz in die Stadt juckeln wie ein Kurteilnehmer ist also nicht gestattet.

    Dementsprechend nimm Dir Lesestoff / Musik für den Walkman oder ähnliches mit, damit Dir der Tag nicht zu lang wird.
     
  6. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne diese Kliniik nicht, meine Tochter war woanders.
    Sie durfte die Klinik sehr wohl verlassen, nach entsprechender Abmeldung, wenn es der Therapieplan zuließ.
    Meine Tochter hatte in der Klinik auch Schule, ruf also dort an, ob sie eine Krankenhausschule dort haben, wenn ja in der Schule Bescheid sagen und dir den Unterrichtsstoff für am besten 2 Wochen mitgeben lassen.
    Meine Tochter bekam auch Therapien und durfte die gesamte Therapieabteilung nutzen, entsprechend ihrer verordneten Anwendungen.
    Meine Tochter hat ebenfall noch keine klare Diagnose.
     
  7. Mücke

    Mücke Guest

    hallo caro,

    mir hatte man 2 wochen angekündigt.
    letztendlich war auch 2 da, aber ich hätte auch gut nach einer nach hause gehen können :nut:

    es werden neben rö auch ultraschallaufnahmen von bauchorganen gemacht, augenarzt, lungenfunktion knochendichtemessung ( weiß nicht ob man die in deinem alter auch schon macht), psychologe,etc.

    wir bekamen unser essen auf den zimmern

    ich hatte nebenbei noch anwendungen, da ich gerade ne bandplastik im sprunggelenk bekommen hatte.
    glaube aber das jeder dort physiotherapie dort bekommt und offenbar laut meinem bericht, hat man auf wassertherapie nur wegen der frischen op verzichtet--also ist das da wohl eigentlich auch mit im programm

    wenn untersuchungen anstanden, wurde mir entweder eine zeit gesagt oder, dass ich mich auf station aufhalten soll, weil man nicht genau sagen könne wann.

    dazwischen -freizeit
    ide klinik wo ich war, liegt in einem park und man kann von daher dort ganz nett umherwandern oder sich auf eine wiese legen--waar sommer ;)
    ob ich die klinik verlassen durfte weiß ich gar nicht..habe mich normal abgemeledet und bin dann ab und an nach hause gegangen, da die klinik nur 10 gehminuten entfernt liegt

    alles gute