1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Habe ich nun Rheuma oder nicht ???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von neuling9, 9. Juni 2007.

  1. neuling9

    neuling9 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Da im Jahre 2006 durch meinen Hausarzt festgestellt wurde, das mein Rheumawert 116 betrug, wurde ich an einen Rheumatologen überwiesen.
    Im Oktober oder November ( weiß ich jetzt leider gar nicht mehr ) hatte ich den Termin. Ich wurde gefragt ob ich Morgens Schmerzen in den Füssen oder im Handgelenk hätte und nachdem ich dieses verneinte, meinte er, der Faktor wäre zwar sehr hoch, aber anscheinend hätte ich kein Rheuma
    Im Januar 2007 bekam ich starke Schmerzen in der Hüfte, dire sowohl in der Innenseite, Außenseite als auch bis zu den Knien austrahlte.Also zum Hausarzt, dieser spritzte Cortison. als das nichts half zum Sportmedziner.Dieser stellte nach dem Röntgen fest ich hätte eine Verkalkung im Hüftgelenk woher, keine Ahnung Sicherheitshalber noch zur MTC Ergebnis Ich bräuchte keine neue Hüfte. Toll, aber Schmerzen blieben. Ultraschallwellen Therapie, weitere Cortison Spritzen und Arcoxia eingenommen. Im Übrigen hätte ich noch einen Schleimbeutelentzündung, das wäre immer schmerzhaft und langwierig.Da nach drei Monaten sich im Prinzip bzgl der Hüfte gar nichts geändert hat, wurde nochmals ein Bluttest durch meinen Hausarzt gemacht. Ergebnis Rheumafakctor 105. Mein Hausarzt riet mir wieder ich solle nochmals zu einem Rheumatologen gehen, aber dieser hatte ja gesagt ich hätte " noch " kein Rheuma:confused: Seit einem Monat kan ich nun den linken Arm nicht mehr richtig bewegen. Hochheben ist kaum möglich, werde sogar im Schlaf duch die Schmerzen wach. Also wieder zum Sportmediziner und dieser hat wieder Cortison gespritzt, was auch sonst. An manchen Tagen habe ich zwar weniger Schmerzen aber im Prinzip bin ich eigentlich nie schmerzfrei und in meinen Bewegungen zwischenzeitlich extrem eingeschränkt.
    Die Schmerzen gehen einfach nicht weg. Momentan sind die im Arm am schlimmsten. Was soll ich denn nun tun. Auch die Schmerztabletten Arcoxia120 helfen nicht.Ist es denn sinnvoll nochmals zu dem Rheumatologen zu gehen oder denke ich in die falsche Richtung.
    Bin für jeden Ratschlag dankbar.
    Übrigens sind die Schmerzen auch im Ruhezustand und manchmal an bestimmten Tagen tut mir auch das Handgelenk weh und ich darf es gar nicht anfassen.
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Neuling

    und herzlich Willkommen hier bei uns...

    Auch ein Rheumatologe sollte wissen, dass, wenn RF vorliegen, dass dann Gefahr im Verzuge ist... Es wäre insofern ein Glücksfall gewesen und hätte Dich dann auch dementsprechend einbestellen sollen o zumindest sagen sollen, kommen Sie wieder, wenn Sie Beschwerden bekommen...

    Nun - hol das nach... die RF sind nachweislich da und Du hast Schmerzen sowie Beschwerden... In die Gelenke darf man nicht andauernd spritzen. Ich meine gelesen zu haben, dass man es nur bis zu 3 x pro Gelenk machen darf - bin mir aber nicht mehr ganz so sicher....

    Geh als Akutpatient/Schmerzpathient hin... das kann nicht warten... nimm auch die Befunde mit... Vielleicht kannst Du sie vorher einscannen oder kopieren - für Dich... Als Betroffenener sollte man immer Befunde, Diagnosen u Berichte als Kopien haben.... - es könnten allerdings Kopiekosten anfallen...

    Gute Besserung und viele Grüße
    Colana
     
  3. neuling9

    neuling9 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auch Hallo,
    danke für die Antwort. Werde mich dann Morgen direkt darum kümmern.
    Kopiekosten sind da nebensächlich. War und bin halt unsicher ob die Schmerzen auf Rheuma hinweisen:confused:
     
  4. neuling9

    neuling9 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Sorry. meinte natürlich übermorgen;)
     
  5. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Die Schmerzen können Rheuma sein. Welche weiteren Blutwerte wurden denn noch geprüft?

    Wenn keine, dann lass lieber ein großes (!) Blutbild machen und nimm das Ergebnis zum Rheumadoc mit, der kann dann eventuell sich gleich einen Reim draus machen.

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  6. neuling9

    neuling9 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals Hallo,
    es wurde schon ein großes Blutbild gemacht, weiß aber leider die einzelnen Werte nicht mehr. Werde mir die Unterlagen mal besorgen.
    Habe beim Rheumatologen angerufen und ... er hat 5 Wochen Urlaub :-(
    Termin nun für die 25.07. Heisst also leider warten.
    In dem Glauben Arcoxia hätte nicht mehr geholfen habe ich nach Leerung der Packung keine mehr genommen. Pusstekuchen drei Tage nach dem Absetzen der Tabletten sind die Schmerzen um ein vielfaches schlimmer.
    Habe es dann zwei Tage mit Ibuprofen probiert( hatte ich noch da, mein Hausarzt hatte auch Urlaub ) aber die bekommen mir nicht
    Kann ich denn jezt einfach wieder Arcoxia nehmen ? Lese soviel, das diese nicht über einen längeren Zeitraum genommen werden sollen. Was für ein Zeitraum ist denn damit gemeint:confused:
    Ich für meine Person habe außer das ich bei Einnahme von Arcoxia alle 10 Tage meine Periode bekomme, keine Nebenwirkungen . ( Ist zwar nicht angenehm, aber damit kann ich eher Leben als mit den Schmerzen )

    Noch ein Lob, finde dieses Forum absolut super und finde es toll das wildfremde Menschen versuchen zu helfen :)

    Euer noch Neuling
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Neuling,

    Du kannst auch bestimmte Werte durch Deinen Hausarzt abchecken lassen... und Dir ein anderes Schmerzmittel geben lassen... stell Dich immer wieder beim Arzt vor, wenn ein Mittel nicht wirkt....

    Viele Grüße
    Colana
     
  8. neuling9

    neuling9 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colana,
    war dann soeben beim Hausarzt, Er meinte ich solle bis zum Termin beim Rheumatologen die Arcoxia einnehmen, da diese ja doch geholfen hatte.
    Hat mir Cortison im Schultergelenk gespritz und mir alle Unterlagen bzgl. der Blutwerte für den Rheumatologen mitgegeben. Warte nun sehnlichst auf den 25.07.
    Die Werte sind au 04/07
    RF 105,4
    Leukozyten 13.50


    Viele Grüße
     
  9. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Auf jeden Fall sind Deine RF Werte erhöht.... das steht schon fest...

    Mal schaun, was dabei heraus kommt... was macht der BGS und CRP? Sind die erhöht? Hat das Cortison gewirkt?

    Wünsche Dir gute Besserung
    Colana
     
  10. neuling9

    neuling9 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals Hallo,
    da werd ich nicht ganz schlau drauß Auf den Blutwerten von 04/07 steht bei CRP Quantitativ 0,6

    Mein Hausarzt hat aber heute handschriftlich vermerkt CRP 1,6 ???
     
  11. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein