1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hab mal eine frage wegen Quensyl

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nadine2003, 15. August 2006.

  1. nadine2003

    nadine2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    minden
    hi

    ich hab mal eine frage bekommt einer von euch auch die pille Quensyl:confused:
     
  2. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    ich nehme jetzt seit 7 Monaten Quensyl.

    Gruß Claudia
     
  3. blaues wunder

    blaues wunder Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hey, ich nehme seit 5 Monaten zusätzl. zum MTX und zum Corti. auch Quensyl.
    Grüße
     
  4. nadine2003

    nadine2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    minden
    und kommt ihr da mit zu recht

    hi und kommt ihr da mit zu recht mit ist immer schlecht und bin immer müde
     
  5. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    also müde bin ich auch ständig, das war aber vor dem Quensyl schon da. Schlecht war mir bislang nicht.

    Rein gefühlsmässig würde ich sagen, das ich das ganz gut vertrage.

    Was sagt denn der Beipackzettel?
     
  6. Chrisa

    Chrisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Quensyl

    Hallo Nadine
    Nebenw.: <A href="http://www.rote-liste.de/Online/signaturen/c55/nebenw/viewSign" target=_blank>C 55. Gelegentl. emotionale Labilität.
    Das ist die einzigste Nebenwirkung, die zu Deinen Symptomen passt. Die Hauptnebenwirkungen bei Quensyl sind Probleme mit den Augen. Daher ist regelmäßiger Check beim Augenarzt notwendig.

    Hoffe ich konnte Dir damit helfen.
    Gruß aus Köln, Chrisa
     
  7. blaues wunder

    blaues wunder Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Nadine,

    ich habe den Eindruck, daß Rheuma generell anstrengend ist, bzw. müde macht. Würde nämlich auch behaupten, daß ich das Quensyl erstmal gut vertrage, aber mir ist auch oft schlecht, und ich bin häufig total erschöpft. Die Rheumatologin sagt, es liegt an der Basistherapie...
    Also, paß auf Deine Augen auf und alles Gute, Martina
     
  8. KaDo

    KaDo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    frankfurt a. main
    Quensyl

    hallo nadine,ich hatte das quensyl im februar bekommen,aber bei mir reichte es einfach nicht aus,die müdigkeit hängt mit unserer krankheit zusammen,habe seit diese woche soloft.
    um auf deine frage zurück zukommen,schlecht war mir auch und hatte kein hunger,mir sind auch tierisch die haare ausgegangen :mad: ,naja ich hoffe das es bei dir nicht so ist,gute besserung,denk bloß drann alle zwei wochen blutbild machen zulassen,weil sich da auch was verändern kann:(
     
  9. halbnull

    halbnull Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östliches Ruhrgebiet
    quensyl und rheuma

    hi,

    seit bei mir rheuma (sharp-syndrom) fesgtestellt wurde (ende 2005) nehme ich unter anderem quensyl.

    nebenwirkungen habe ich keine festgestellt.

    ich gehe jedoch regelmässig zusätzlich zum augenarzt, d.h. etwa alle 4 monate. und das sollte jeder tun, der quensyl einnimmt.
     
  10. Tergram

    Tergram Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Quensil nehmen oder nicht

    hallo, ich habe den syst. Lupus. Jetzt habe ich mit Quensil aufgehört. Ich bin der Meinung, daß ich dadurch extremen Haarausfall bekommen habe. Außerdem habe ich auch Schwierigkeiten mit den Augen. Das linke Auge wurde operriet ( grauer Star ). Trotzdem ist das Auge nicht so in Ordnung wie das Andere. Hier wird geschrieben, daß Euch schlecht ist und Ihr abnehmt. Leider nehme ich höchstens zu. Ich weiß nicht ob ich das Quensil weiternehmen soll, da mit oder ohne, starke Gelenkschmerzen habe und die mit Schmerzmittel bekämpfe.:(
    Gruß Tergram
     
  11. theshadowoflight

    theshadowoflight Tanzmaus aus dem Norden

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    quensyl braucht doch auch ne zeit bis es wirkt und das quensyl geht auch auf die augen, deswegen muss immer beim augenarzt geguckt werden, ich habe ra und bei mir solle alle 3 bis 6 monate die augen nachgeguckt werden.
    haarausfall habe ich unter quensyl nicht bemerkt bei mir,.... und gewichtsveränderungen auch nicht. zumindest nicht vom quensyl her. ;)

    und sonst hatte ich auch keine nebenwirkungen,... und ich nehme das quensyl seit märz 2004
     
  12. SabineU

    SabineU Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich nehme Quen seid Jahren und vertrage es gut. Grüße
     
  13. Thesunshine

    Thesunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich nehme seit mai quensyl...vertrage es eigentlich ganz gut.
    ab und an ist mir zwar leicht übel und ich hab da so ein kribbeln in händen und füßen...und abgenommen hab ich auch recht viel...aber langsam fängt es sogar an zu wirken.
    ab und an hab ich zwar nen schub aber der ist dann lang nicht mehr so derb wie früher.
    achja,zum augenarzt geh ich regelmässig und alle drei wochen zum blut abnehmen.
    als alternative hätte ich laut rheumadoc metro...und bis jetzt nehm ich lieber die nebenwirkungen von quensyl und die leichten schübe in kauf als die nebenwirkungen von metro die man so liest.
    sollte es aber nicht mehr gehen mit quensyl...hmm...dann werd ich auch metro nehmen.
    ciao sun
     
  14. tierheim

    tierheim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    quensyl

    hallo,
    seit 1 jahr nehme ich mtx - hat nicht angeschlagen - seit 1/4 jahr dann quensy 2xtägl. 1 tabl. - bis jetzt noch keine wirkung - habe fast alle schmerztabletten durch - ich selbst habe ra - meine mutter leidet unter arthrose und bekam von ihrem hausarzt tilidin-tropfen - da sie diese nicht verträgt, habe ich sie selbst ausprobiert - und ich meine, diese tropfen lindern die schmerzen - hat jemand erfahrung mit tilidin-tropfen? meinen arzt habe ich noch nicht gefragt - ansonsten nehme ich tramadolor 150 mg - habe diese im augenblick aber abgesetzt
    grüsse tierheim
     
  15. Thesunshine

    Thesunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    so,mal ein kurzer zwischenstand :

    januar 06 wog ich noch fast 70 kilo bei einer größe von 165.
    muß dazu sagen das ich 03 und 04 jeweils ne schwangerschaft hatte und mein normal gewicht so bei 60 liegt.

    seit april nehm ich cortison und seit mei quensyl.

    nun im november o6 wieg ich noch 59 kilo!

    ich denke das kommt vom quensyl.
    an nebenwirkungen hatte ich fast allles durch:
    übelkeit,schwindel,müdigkeit,extrem wach,kribbeln in armen und beinen,sehveränderungen...usw.

    die leichte übelkeit kommt ab und qan imernoch..aber nicht so das es schlimm wäre.
    essen tu ich alles was mir unter die augen kommt...vorausgesetzt ich hab appetit...und da hängt es...den hab ich kaum noch.

    meine hausärztin meint wen das abnehmen vom quensyl kommt,würde sich das gewicht 2-3 kilo unter ideal einpendeln.
    der rheuma doc meint es könnte auch auf entzündung hinweisen,dann wäre quensyl das falsche medi für mich...er will weiter beobachten.

    das wäre schade weil trotz der nebenwirkungen wirkt das zeug nu endlich seit ein paar wochen.
    hab zwar immer noch schübe aber weit milder als früher.
    und mein allgemeinbefinden ist auch wesentlich besser als früher...manchmal gibt es einbrüche aber alles besser als früher.

    mal sehen wie es weitergeht.

    geht es jemanden hier ähnlich?

    ciao sun
     
  16. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,
    habe Quensyl über 5 Mon. genommen,dann wurde es wegen Unwirksamkeit abgesetzt. An Nebenwirkungen hatte ich Überkeit ,Magenschmerzen, Kopfschmerzen und Haarausfall. Eine Gewichtsveränderung gab es nicht.
    Lg Faustina
     
  17. Janamaus16

    Janamaus16 Rock 'n Roll Queen

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hi,
    ich nehme quensyl jetz schon seit einem jahr..
    bei mir war es auch der anfang was das schwierigste problem darstellte...
    ich war den ganzen tag müde, hatte kopfschmerzen und mir war schlecht...
    das hörte nach etwa 5 monaten auf und ab da kann man ja auch erst richtig sagen das das zeug wirkt, wie mir mein arzt erklärt hat.
    frage an euch:
    hat einer schon mal quensyl zusammen, weil man krank war, mit einer vitamin-c kapsel genommen??? ich tat dies einmal aus Versehen..
    und das war nicht so berauschend :rolleyes: :( :rolleyes: :(

    liebe grüße, jana :o :cool: :o
     
  18. Sannchen

    Sannchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bei mir wurde im Oktober das Sjörgen Syndrom festgestellt und nehme seit einam Monat das Quensyl.
    Zuerst 2x1 Tablette und jetzt nur noch 1x1.
    Bei mir ist bis jetzt nur aufgefallen das ich etwas probleme mit den Augen habe.
    Manchmal sehe ich etwas verschwommen, meist abends vor dem Fernseher.
    Dazu häufen sich meine Migräne Anfälle meistens mit Aura.
    Ob das nun Nebenwirkungen vom Quensyl sind oder es eher ein Zusammenhang mit Sjörgen gibt kann ich nicht mit Sicherheit sagen :-(

    LG Sannchen
     
  19. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Sannchen,
    Augenprobleme hatte ich bei Quensyl auch, die Anpassung von nah auf fern und umgekehrt klappte nicht mehr so gut.
    Migräne mit Aura hab ich z.Z. auch verstärkt, aber da ich kein Quensyl mehr nehme, kann es daran nicht liegen.
    LG Faustina
     
  20. Michel

    Michel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hohenlohekeis
    Hallo,

    ich nehmen seit 3 Wochen Quensyl, und mir geht es wie Dir. Mir ist ständig schlecht und ich hatte am Anfang Bauchkrämpfe und immerwieder starke Kopfschmerzen.Meine Ärztin meint es kommt von Cordison und hat mir Tabletten für den Magen aufgeschrieben. Ich nehme schon ein Jahr Cordison wegen meiner Thrombopenie. Und seit Nov. 2006 steht fest daß ich auch Lupus habe, deshalb Quensyl.


    Grüßle
    Michel