1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hab da mal ne Frage!

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von bihah, 5. Januar 2010.

  1. bihah

    bihah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen,

    ich bin ganz neu hier, Frischling sozusagen. Ich habe seit 3,5 Wochen mäßig bis starke Schmerzen in den Fingergelenken, Mittelknochen und Fingerendgelenken, mal puckern, mal reissen.Links sind 2 Tagen auch Schmerzen im Ellenbogen und Schulter. Die Knie tun mir seit heut weh. Ich bin nur noch müde, hab kaum noch Appetit und die Kälte zieht vielleicht in den Knochen.
    Kann das Rheuma sein? Mir ist heut Blut abgenommen worden, alle Rheumafaktoren und Harnsäure ( Gicht) werden untersucht.
    Bin ich nun ein Rheuma - Kandidat.

    Herzliche Grüße

    Bihah
     
  2. Knoop

    Knoop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Rheuma?

    Hallo Bihah,

    das klingt eher nach was Akutem. Lass das besser erst mal mit Labor usw. abklären. Und inzwischen würde ich täglich aufschreiben, wann und wo die Schmerzen sind und wie stark sie sind, wie sie sich anfühlen usw. Das hilft dem Arzt dann auch bei der Diagnose weiter.

    Lieben Gruß
    Knoop
     
  3. kleinesbiest

    kleinesbiest Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    kann ich einfach ein erkältungsmedikament nehmen

    hallo,
    ich kann ich einfach wick medi nait nehmen bei einnahme von mtx und arava?
     
  4. Knoop

    Knoop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erkältungsmittel

    Hallo kleinesbiest,

    bei MTX ist es eh nicht so gut, Alkohol zu sich zu nehmen (ist im Wick Medinait) und dann ist noch Paracetamol gegen das Fieber und Ephedrin zum Schleimhautabschwellen drin. Außerdem enthält es ein Schlafmittel (Doxylaminsuccinat), das einen am nächsten Morgen ein bisschen alt aussehen lässt, weil man dann kaum in die Gänge kommt.

    Bei MTX und Arava würde ich wirklich nicht zusätzlich noch mehrere Hammermedikamente und Alkohol zu mir nehmen, sondern den Arzt fragen, was ich vielleicht tun kann. Und bewusst würde sicher auch kaum jemand, der sonst keine Schlaftabletten nimmt, bei einer Erkältung auf einmal damit anfangen. Ich weiß auch gar nicht, welchen therapeutischen Nutzen Schlafmittel bei einer Erkältung haben sollen, aber als Otto Normalverbraucher weiß man ja oft gar nicht so genau, welche Wirkung hinter einem kryptisch klingenden Wirkstoff steht, das muss man erst mühselig recherchieren.

    Ich habe mich bei Erkältungen, als ich noch MTX genommen habe, ins Bett gelegt, bei Bedarf etwas gegen das Fieber genommen und ansonsten geschaut, dass ich so viele Vitamine wie möglich bekomme: Frisch gepresste Säfte und Obst und Ruhe und viel Flüssigkeit und Salzwassernasentropfen oder richtige ohne Ephedrin. Ephedrinhaltige Nasentropfen finde ich persönlich nur gut, wenn die Nase wirklich sehr zu ist. Dann muss man schon was tun. Ansonsten finde ich das für mich to much, weil es bei mir Herzklopfen, Schlaflosigkeit und zittrige Hände macht.

    Ich wünsche dir gute Besserung
    Knoop
     
  5. bihah

    bihah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Knoop,

    danke für Deine Antwort. Labor ist gemacht worden, die Blutsenkung war viel zu hoch, 54/108. Rheumawerte sind alle im Normbereich. Schmerzen sind nach wie vor da, gestern früh waren die linken Finger für ca 5 Min. wie eingeschlafen, konnte nichts richtig festhalten. Nachdem ich die Laborwerte hatte, habe ich mit einer rheumatologischen Praxis telefoniert. Die sagten mir, daß wenn ich die Beschwerden erst seit 3,5 Wochen habe, sieht man im Blut noch nicht, ob es Rheuma ist. Da sind man es frühestens nach 6 Wochen. Dann sind die Werte ggf. erst erhöht. ?Kennt ihr das auch so? Meine Symptome hören sich nach Rheuma an, sagt die Arzthelferin. Nu habe ich am 4,03, einen Termin beim Rheumatologen. Ich werde bis dahin Schmerztagebuch führen und es zum Termin mitnehmen.
    LG Bihah