1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hab da ein Problem...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mims, 19. Juli 2003.

  1. mims

    mims Guest

    Hallo an Alle!

    Habe da ein kleines Problem... :

    Habe mich gestern mit Nachbars Katze geprügelt:D und was soll ich sagen, die Katze hat gewonnen:mad: . Als kleines Andecken hat sie mir nen richtig fetten Kratzer an der Innenfläche der rechten Hand verpasst. :rolleyes:
    Da ich allergisch gegen Katzen bin, habe ich natürlich gleich ordentlich desinfiziert und ein Allergie-Tablettschen verkonsumiert. So weit so gut... . Heute jedoch kann ich mein rechtes Handgelenk kaum noch bewegen und auch mein rechter Ellbogen schmerzt. Es ist nichts geschwollen oder rot, fühlt sich nur an als würde das Gelenk im Innern kochen. Kann das vom Rheuma kommen? Habe 10/2002 eine Vaskulitis (M. Wegener) diagnostiziert bekommen, aber manchmal glaube ich, das ist nicht alles... .

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    wünscht
    mims
     
  2. Inga

    Inga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mims,

    kenn mich mit Deiner Erkrankung nicht aus,
    aber etwas mit Katzen.
    Wenn Katzen beißen, hat man nämlich ganz leicht ne Blutvergiftung eingefangen, ist jüngst meiner Mutter passiert;
    die Katzen schleppen viel infekiöses Material sprich tote Mäuse etc.mit sich rum.
    Vielleicht war auch die Kralle infektiös.
    Wenn die Beschwerde stärker werden, nicht zu lange warten und vorsichtshalber zum Arzt gehn.

    herzliche Grüße
    Inga
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Katzenbiß

    also man soll sich nicht scheuen zu einem SArzt zu gehen. Eine Infekrionsgefahr sollte man nicht überbewerten, aber Vorsicht ist da besser. Lies mal unter: "http://www.silencersangel.de/katzen.htm"
    steht ziemlich am Ende was zu drin. Gruß "merre"
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Mims,

    wir haben selber eine Katze, und die Verletzungen, die sie mir im Übermut zufügt, haben meist Wundheilungsstörungen und/oder Gelenkprobs zur Folge. Bei all dem, was das Vieh Tag für Tag so anschleppt, wundert mich das auch nicht ...

    Liebe Grüße von
    Monsti
    (die eigentlich fast immer auf die Selbstheilungskräfte vertraut (mit Erfolg)
     
  5. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Mims

    Hallo Mims,

    ja, ja, die lieben Katzen. Wir haben selbst zwei solch liebenswerte Geschöpfe und ich kenne Blessuren zu gut :D

    Wir waren vor einigen Monaten bei einer Katzenzüchterin und eine der Katzen hat ganz sanft meinen Finger angenagt *g*. Da es sich um ein pures Mißverständnis handelte, konnte die liebe Samtpfote nichts dazu, aber leider hat sie meinen Finger von oben und unten gelöchert.

    Innerhalb 2 Std. schwoll der Finger auf die doppelte Größe an und ließ sich nicht mehr bewegen.
    Da ich Kratzer und leichte Bisse kenne, wollte ich damit nicht zum KH, aber am Abend war bereits die Hand dick geschwollen.

    Im KH hatten die Leute in der Notaufnahme mächtig spaß "wie groß war die Katze denn?" haha :D " Sie war ca 1 m lang und beige mit schwarzen Streifen" :D :D
    *gg* Die Ärztin fand das auch ziemlich witzig, bis sie die wunde anschaute und plötzlich sehr ernst wurde.

    Mit solchen Verletzungen ist nicht zu Spaßen!!!

    Wenn Du Dir unsicher bist, gehe zum Doc und "blamiere" Dich evt. aber Katzenbisse können sehr schnell das Gewebe infizieren. Die Ärztin meinte, daß mein Finger evt. sogar operiert werden muß, wenn die Notfall-Behandlung nicht anschlägt.

    Viele Grüsse
    Sabinerin
     
  6. Iti

    Iti Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    ROW
    Hallo Mims

    Hoffe das Du beim Arzt warst oder sich Deine Hand gebessert hat. Falls nicht solltest Du es tun. Kratzverletzungen durch Tiere sehen im ersten Moment oft harmloser aus als sie sind, da es eigentlich Risse sind und meistens auch mit irgendwelchem Schmutz oder Keimen drin.

    Alles Gute von Iti
     
  7. mims

    mims Guest

    Danke für Eure Antworten!!!!!!!!

    Erstmal: Danke, danke, danke!!!

    Ich fürchte aber ich war ziehmlich auf dem Holzweg mit dem Zusammenhang zwischen Katzen-Kratzer und Gelenkbeschwerden...

    Denn: Inzwischen nähert sich mein "Gesamtzustand" :D meinen Besten Zeiten (meint schlechteste Zeiten) vom letztem Sommer an... Mist! War wohl nur doofer Zufall. Aber Gott sei Dank habe ich ja am 29. meinen Termin in Schlangenbad. Juhu!

    Werde allerdings zur Sicherheit morgen nochmal bei meinem Hausarzt vorbeischauen - auch wenn der mich im Moment glaube ich nicht mehr sehen kann...:D .

    Der Kratzer sieht übrigens außerordentlich gut aus, man kann quasi beim Heilen zuschauen. Hatte ja auch gleich mit "Bakterien und Virenkiller" (Cutasept F) desinfiziert und danach nen Schnapsumschlag draufgehauen (leider nur äußerliche Anwendung...schnief).


    @ merre: Danke für den Link! Finde die Seite absolut genial!


    @ iti : Was macht dein Zahnproblem?


    Liebe Grüße an alle!
    mims