1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

haarausfall

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von katzenmaus, 20. Dezember 2004.

  1. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    liebe leidensgenossen,
    seit 7j leide ich an cp und nehme seit ca 5j resochin ein.
    nebenwirkungen konnte ich bislang nicht beobachten, aber
    seit ca einem halben jahr gehen mir die haare schlimm aus.
    hatte erst angenommen,daß es eine hormonsache sei,aber
    das ist jetzt abgeklärt.von beruf war ich friseurin und daher
    kann ich schon beurteilen das es doch extrem ist.beim kochen muß ich mir schon ein tuch umbinden.hat das
    schon,mal jemand von euch an sich beobachtet und wenn man
    resochin absetzt wachsen dann die haare wieder?
    beim haarewaschen gehn sie in strähnen aus. am 26 januar habe
    ich wieder termin bei meinem doc, bin mal gespannt,und
    wenn es dann daher kommt , welche med alternative ich
    dann wohl habe?zur zeit hab ich eigentlich geringebeschwerden.
    also, fragen über fragen:confused:
    für eure antworten jetzt schon danke und eine stressfreie woche
    ohne schmerzen wünscht
    katzenmaus
     
  2. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    hallo suppenhuhn
    danke für deine antwort,du hast ja einen netten namen,
    ja wenn die achselhaare ausfallen würden wäre mir das nur recht;)
    aber so ist es echt ätzend.ja mit biotin versuche ich mal.mein mann nimmt bierhefe ein da ist ja auch biotin drin, also der hat noch alle haare:)
    schöne wintergrüsse
    katzenmaus
     
  3. Lela

    Lela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    hi katzenmaus,

    neben biotin hat man mir auch schon ZINK empfohlen.

    hoffe deine haare erholen sich wieder!

    lg lela
     
  4. Nelly

    Nelly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katzenmaus!


    Mit Haarausfall in Verbindung mit Resochin habe ich keine Erfahrung, bei mir fallen sie vom Azathioprin aus, das ich seit einem Jahr nehme!
    Von einem Hautarzt habe ich jetzt ein Mittek bekommen, bei dem mal ein kleiner Erfolg zu sehen ist: die Haare fallen zumindest nicht mehr einfach so aus, wenn sie nicht zusammengebunden sind........lächel........man ist ja schon mit kleinen Erfolgen zufrieden. Das Medikament heißt Regaine und muss verschrieben werden. Frag deinen Doc doch mal danach!!!

    Gruß Nelly
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Katzenmaus,

    bei Haarausfall unter resochin kenne ich mich auch nicht aus. Ich hatte als erstes Basismedi Quensyl, d.h. verwandt mit Resochin, genommen. Diese Nebenwirkung hatte ich aber nicht. Später, unter Mtx gingen mir nach ca. 4 Monaten die Haare aus. Ich hatte das Mittel aber wegen anderer Nebenwirkungen nach 6 Monaten wieder abgesetzt, womit auch der Haarausfall wieder weg ging. Seit Februar nehme ich Arava. Etwa 2 Monate nach Beginn dieser Therapie bemerkte ich ebenfalls verstärkten Haarausfall. Nach 5 Monaten wurde er gar so stark, dass ich Arava wieder absetzen wollte. Tat ich aber nicht - zum Glück, denn das Problem erledigte sich wenig später ganz von selbst, ohne dass ich irgendwas dagegen unternommen hätte.

    Da Du Resochin ja schon sehr lange nimmst, denke ich eher an eine andere Ursache. Bist Du zufälligerweise gerade in der Menopause??? Ich hoffe, Du findest meine Frage nicht unverschämt ...

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  6. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    danke an alle die mir geantwortet haben,
    nein monsti, deine frage ist nicht unverschämt.
    bin schon ewig mit unregelmäßigkeiten beim fr.arzt.
    der sagt, daß ich davor bin. also werde ihn beim nächsten termin
    fragen, machen wir halt wieder hormonstatus.
    und wenn nicht gehe ich mal zum hautarzt,
    man gönnt sich ja sonst nix:p
    l gr katzenmaus