1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.....gutes neues jahr...........

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Christi, 4. Januar 2008.

  1. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo ihr lieben,

    so wie das alte jahr geendet hat, so hat das neue begonnen, die gleiche sch.... wie gehabt. kämpfe immer noch mit meinem chronischen durchfall (habe darüber berichtet). die wirkung meiner "Flohsamen" (mocufalk) hat ziemlich nachgelassen, obwohl ich die dosis erhöht habe. heute hatte ich bereits meinen ersten arzttermin, bei meinem ha, er steht weiterhin vor einem rätsel, weiß nicht weiter, hat im kh angerufen, wollte einen termin bei dem zuständigen oberarzt dort, nichts frei vor mitte februar. mein doc war sauer, bin ich doch vor weihnachten schon 2 mal im kh gewesen und bin dort untersucht worden, aber scheinbar auch keine diagnose gefunden. wie gehts nun weiter? mein ha will sich um einen termin im kh oder bei einem niedergelassenen internisten kümmern.

    nächste woche habe ich bereits wieder volles programm, montag hautarzt (besprechung wegen psoriasis inversa), mittwoch bei meiner rheumatologin, donnerstag beim neurologen.

    bin mal gespannt, was meine rheumatologin meint zu meinen durchfällen. die diagnose morbus crohn oder colitus ulcerosa ist jedenfalls bisher nicht 100%ig auszuschließen, obwohl mein ha eher nicht daran glaubt.
    allerdings kennt er sich mit humira nicht aus, weiß somit auch nicht, dass bei der untersuchung ja keine antikörper gefunden werden konnten, da ich ja humira spritze. muß allerdings dazu sagen, dass die wirkung von humira auf meine ra weiterhin nachgelassen hat. bin mal gespannt auf nächsten mittwoch.

    und bei dieser ganzen prozedur soll man noch ein schönes neues jahr wünschen oder sich wünschen lassen.

    dazu kommt noch, dass zwei meiner töchter gerade gesundheitliche probleme haben. die jüngste bekam einen brief von ihrer gynäkologin, dass der befund bei der krebsvorsorgeuntersuchung eine kontrolle erfordern würde.
    die andere hat nach ihrer brust-op in tschechien (habe im vorfeld mal darüber berichtet) mit wundheilungsstörungen zu kämpfen, auf einer seite heilt es einfach nicht zu.

    naja, schönes neues jahr.........:(:(:(:(

    liebe grüße
    christi
    __________________
    [​IMG]
    habe den titel meines ursprünglichen beitrags ..the same preceder as... geändert, war mir doch etwas zu sarkastisch.
    Mehr über mich...
     
  2. Amulan

    Amulan Ich bin harmlos!

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Christi,

    das Gefühl kenne ich - dass es bessere Starts in ein neues Jahr gibt:o

    Ich hab schon mal irgendwo gelesen, dass Durchfall häufig bei Psoriasis vorkommen soll, aber warum und weshalb, weiß ich nicht. Ich hab selber seit Jahren immer weichen Stuhl, aber es ist bei mir nicht so stark, dass es mich sehr stören würde. Habe mehrmals versucht, die Ursache herauszufinden, aber ohne Erfolg.

    Einen Morbus Crohn kann man bei dir sicher noch nicht ganz ausschließen. Bei einem früheren Arbeitskollegen von mir hat es 2-3 Jahre gedauert, bis er die Diagnose sicher hatte, obwohl er schon lange schlimme Beschwerden hatte. Ich hoffe, bei dir geht es schneller, nachdem du ja schon eine andere Autoimmunkrankheit hast, müssten die Ärzte doch ein bisschen schneller in diese Richtung denken.

    Ich wünsch dir für dich und deine Töchter das Beste und - trotzdem - ein gutes neues Jahr!

    lg
    Sonja
     
  3. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Christi,

    leider hast du nun noch mehr schlechte Nachrichten zu vermelden als in deinem letzten Thread, das tut mir sehr leid für dich!

    Ich hoffe, dass dein Hausarzt einen schnelleren Termin für dich erwirken kann, Mitte Februar ist ja indiskutabel. Und ich wünsche dir, dass sich die Ursache des Durchfalls endlich aufklärt und dir endlich geholfen werden kann.

    Was wird beim Neurologen abgeklärt?

    Ich denke an dich und wünsche dir alles Gute!
    Britta
     
  4. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo sonja, hallo britta,

    danke für eure guten wünsche.

    der verdacht auf psoriasis besteht ja bei mir auch noch immer. ist allerdings auch schwer, da die hautsymptome lang vor den gelenkbeschwerden aufgetreten sind (ca. 2 jahre) und im moment nur selten anzeichen dafür vorhanden sind. im moment gerade nur einmal ein kleines bisschen in den ohrläppchen.
    beim neurologen bins ich schon seit jahren, allerdings ist er facharzt für neurologie und psychiatrie. bei mir fungiert er allerdings im allgemeinen mehr in seiner funktion als psychiater. leide ja schon seit über 14 jahren an depressionen, bekomme von ihm im moment prometazin und cymbalta.
    heute morgen war ich wieder beim ha zur blutabnahme. blutwerte werden laufend kontrolliert wegen möglichen mangelerscheinungen durch den durchfall.

    bin mal gespannt was meine rheumatologin am mittwoch meint.
    werde dann weiter berichten.

    liebe grüße
    christi