1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

guter Kinderrheumatologe in Leipzig

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von SuzieAnne, 28. Februar 2013.

  1. SuzieAnne

    SuzieAnne Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    ich bin neu hier.
    Mein Sohn ist knapp 2,5 Jahre alt und im Dezember 2011 wurde bei ihm Oligoarthritis diagnostiziert. Seither ist er im St. Georg bei in der Rheumasprechstunde in Behandlung. Jedoch bin ich zunehmend unzufrieden damit. Kann mir vielleicht jemand einen guten Kinderrheumatologen in Leipzig und Umgebung empfehlen? Wäre über jeden Tipp sehr dankbar.

    Danke

    SuzieAnne
     
  2. Carola70

    Carola70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hallo!
    In Leipzig kenne ich selber keinen Rheumaarzt außer die Uni http://www.uni-leipzig.de/~rheuma/!
    Bei uns in Halle/Saale Praktiziert an der Uni Klinik in Kröllwitz der Herr Dr. Thomas Müller und ich bin sehr zufrieden mit Ihm als Arzt.
     
  3. SuzieAnne

    SuzieAnne Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Carola,

    vielen Dank für deine Antwort. In der Uniklinik waren wir bei der Diagnosestellung. Der Kinderrheumatologe ist auch nicht der Renner. Deswegen sind wir ins St. Georg.
    Zum Glück ist es ja nicht weit bis nach Halle.

    SuzieAnne
     
  4. Carola70

    Carola70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Eben und darum hab ich es Dir ja vorgeschlagen :vb_redface: Frag aber wenn Du dort nen Termin machst direkt nach Dr. Müller, weil seine Vertretung zwar auch sehr nett ist, aber gerne übers Ziel hinaus schießt.
     
  5. lissi805

    lissi805 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    wir waren auch erst in St.Georg in Behandlung . Ich bin jedoch dann mit meinen Sohn zu Dr.Müller
    an die Uni Halle gewechselt und ein sehr guter Arzt, kann ich nur empfehlen.
    Er hat bei meinen Sohn , die richtige Diagnose gestellt und auch die richtigen Rheumamedis gegeben.

    Viel Glück.
    Liebe Grüße
    lissi
     
  6. SuzieAnne

    SuzieAnne Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,
    ich denke, wir werden wohl auch nach Halle wechseln. Wird Dr. Müller dort als Kinderarzt oder als Rheumatologe geführt.
    Danke für euren Tipp und tschuldigung, dass ich mich erst jetzt melde, ich war ein paar Tage krank.

    Viele Grüße und genießt die Sonne

    SuzieAnne
     
  7. Carola70

    Carola70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Er ist dort der Kinderrheumathologe. Hat Aber auch noch zusätzlich eine Ausbildung als Neurologe gemacht.
    Hauptstudien Fach war Kinderarzt, er hat sich dann zum Rheumaarzt für Kinder noch zusätzlich ausbilden lassen.
     
  8. MaMaNe

    MaMaNe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wir sind auch im Georg in Behandlung...darf ich fragen bei wem Ihr seit udn warum Ihr unzufrieden seit?
    Zwischendurch war ich auch mal unzufrieden, weil es nicht voran ging...aber das lag eher an den Medis.


    VG
     
  9. satovi

    satovi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wir waren auch im Sante George,waren auch nicht zufrieden. Wir fahren jetzt nach Weißenfels zu Dr. Windschall.
     
  10. MaMaNe

    MaMaNe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Darf ich fragen, warum Ihr unzufrieden seid?
     
  11. SuzieAnne

    SuzieAnne Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Nun, es geht schon dabei los, dass wir bei jedem Termin einen anderen Arzt/Ärztin haben. Ich muss also die ganze Leier immer wieder von vorne erzählen. Ich find das auch für unseren Kleinen sehr schwierig. Die letzte Ärztin schien er gar nicht sympathisch zu finden. Damit war die gesamt Untersuchung inklusive Blutabnahme eine Katastrophe. Des Weiteren verträgt mein Sohn den Nurofensaft nicht gut, deshalb bekommt er Ibuprofen AL Saft. Ich muss aber immer aufpassen, dass das dann auch auf dem Rezept steht, da das offensichtlich nirgendwo vermerkt ist. Bei einem Termin war dann auch tatsächlich Dr. Borte da. Das Knie hat er sich aber nicht mal angeschaut. Mein Sohn hat schon seit längerem extreme Schlafprobleme. Er ist motorisch sehr unruhig, kann deshalb nur schwer einschlafen und wacht immer wieder auf. Das hab ich auch angesprochen. Er empfahl Baldriantee. Keine Frage danach, wie die Schlafprobleme aussehen. Gar nichts in der Art. Auch wenn ich andere Sachen anspreche, wird nicht nachgeforscht. So zum Beispiel das Laufbild. Immer wieder dreht unser Sohn das besagt Knie leicht nach innen, dadurch natürlich auch den Fuß und fällt dann hin. Hab ich angesprochen. Völliges Desinteresse seitens des Arztes.
    Ich hab einfach das Gefühl, dass ich immer darum betteln muss, dass man sich richtig um mein Kind kümmert.
    Auf Dauer ist das kein Zustand.
     
  12. satovi

    satovi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wie oben schon beschrieben, man schaut sich das Kind nicht richtig an, nach 10 min waren wir wieder raus. Jetzt nimmt sich der Arzt 3/4 Stunde zeit. Macht Ultraschall was ich vorher überhaupt kannte. Man bekommt im akuten Fall innerhalb von 48 Stunden einen Termin. Man muss keine Zeit mitbringen, man wird bestellt und ist dann auch gleich dran.
     
  13. MaMaNe

    MaMaNe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Oh das klingt nicht so toll...wie gesagt wir sind seit über 2 Jahren dort in Behandlung.
    Bzw. fahre wir immer dort hin, wenn wir ein krankenhaus brauchen ( Fieberkrampf etc.), sodass alle Unterlagen eh dort sind.

    Ich muss sagen wir haben immer den Prof. und ich kann mich gar nicht beschweren, es geht auf unsere Fragen Ängste etc. ein.
    Wir waren mittlerweile 2 x stationär, ich durfte immer als Begleitperson dabei sein (muss es trotzdem mit der KK regeln)
    Wenn ich eine Frage habe und maile, bekomme ich immer innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.
    Auch Akuttermine kann ich mich nicht beschweren...und die allgemeinen Wartezeiten sind bei uns auch nie lange.
    (Wobei es bei uns unterschiedlich ist mit der Uhrzeit)

    Dr. Windschall kenne ich aus der Reha letzte Jahr in Bad Kösen...wo er konsularisch der Rheumatologe war...sehr eigenartig was dort abging.
     
  14. SuzieAnne

    SuzieAnne Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Wie satovi sagt. Es wird immer nur schnell durchgewunken. Vielleicht liegt es ja daran, dass das Rheuma nicht so ausgeprägt ist. Keine Ahnung. Über die Terminvergabe will ich lieber nicht reden. Ich bekomme die immer nur zugeteilt. Und wenn ich da nicht kann, oder ich lieber einen Termin am späten Nachmittag haben möchte (gibt ja auch arbeitende Menschen), dann werde ich immer mit bösen Blicken gestraft. Und wehe ich brauch mal Befunde für einen anderen Arzt. Um Gottes Willen.
    Nein, das geht auf Dauer nicht so weiter. Aber ich habe allgemein die Erfahrung gemacht, dass viele Kinderärzte einen nicht ernst nehmen. Man muss sich alles erkämpfen. Und hinterher heißt es dann wieder, aber warum haben sie denn nicht eher was gesagt. Hab das grad alles ziemlich satt.
    Wir werden es eben in Halle versuchen. Schlimmer kann es ja kaum noch werden;)
     
  15. MaMaNe

    MaMaNe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Oh Gott hört sich ja grusselig an...mit dne Terminen klappt es gut...wobei ich in Schichten arbeite...daskommt mir oft zu gute.
    Die Befunde hole ich mir meinst über den KIA, da er in regelmäßigen Abständen Befunde bekommt.

    Ich denke das Problem ist desweiterem das dein Sohn so klein ist...das ist natürlich was anderes, als bei uns.(meine Tochter ist 8)
    Das soll natürlich keine Entschuldigung sein, und würd es uns so ergehen wie Euch würde ich natürlich auch wechseln.

    Würde mich freuen, wenn Du mal berichten würdest wie es in Halle ist/war.
     
  16. SuzieAnne

    SuzieAnne Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Februar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Das werde ich machen. Aber das dauert noch ein bisschen.

    Viele Grüße und danke für das Feedback.

    SuzieAnne