1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gute Rheumaklinik gesucht

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von eve60, 26. August 2012.

  1. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Hallo an alle,

    bei mir wurde vor 6 Monaten PMR festgestellt.
    Eigentlich war ich zur Bestätigung der Diagnose Fibro beim Facharzt; Tenderpoints waren positiv, alles andere passte, also Fibro. Nachdem sich mein Befinden plötzlich verschlechterte und ein Bluttest einen hohen CRP-Wert zeigte, kam die Diagnose PMR. Cortison schlug sofort an, nur die schon jahrelangen Beschwerden, die der Fibro zugeordnet wurden, sind immer wieder da.
    Meine Hausärztin möchte mich nun in eine Fachklinik schicken, um alles nochmal klären zu lassen.

    Wißt Ihr eine gute Klinik im Norden???


    Danke im Voraus

    Tilly
     
  2. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Eve,

    würde dir st-josef-stift.de empfehlen. Wenn deine Ärztin dort anruft, bekommst du evtl. schnell ein Bett, ansonsten kanndie Wartezeit 3Monate dauern. Die Rheumafachklinik hat eine Fibro-Station. Lies dich mal ein. :)
     
  3. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Hallo, Reisemaus,

    ich danke Dir für Deine Info. Ich habe auf den Seiten der Klinik gelesen; Fibro ist da ja wohl ein großes Thema. Was ich nicht erkennen konnte - ob dort auch im Bereich Polymyalgia diagnostiziert wird.
    Bei mir könnte es da Abgrenzungs- bzw. Diagnoseprobleme geben, so daß ich eine Klinik brauche, die beides im Focus hat.

    Weißt Du da mehr???


    LG

    Tilly
     
  4. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.364
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo Tilly,

    ich finde das St. Joseph Stift zwar auch megaklasse - unheimlich nettes Personal, tolle Ergotherapie... - aber meine Erfahrung war: es ist doch alles sehr stark auf eher klassische Fälle (v.a. Chronische Polyarthritis) ausgerichtet.
    Da ich selber eine Rheumamischform habe, war ich grundsätzlich sehr zufrieden mit den Therapien - aber war doch sehr allein mit meinem Erkrankungsbild.
    Fibropatienten waren sehr viele dort - da ich die aber selber nicht habe, kann ich zu den einzelnen Therapien und Gruppen nicht viel sagen.
    Es gibt wohl auch ab und zu ein Fibromyalgie-Café. Prima fand ich das Entspannungstraining im Ruheraum und die Kälteanwendungen - gerade von der Kältekammer berichteten viele Fibro-Patientennen, dass sie ihnen sehr gut getan hat.
    Prof. Hammer ist ein supertoller Arzt (den sieht man auch als Kassenpatient 1x in der Woche) - ich fand auch das gesamte andere Personal sehr nett.
    Ich würde aber vorher versuchen, zu klären, ob du mit deinem Erkrankungsbild dort perfekt betreut bist (vielleicht auch über deinen Arzt klären lassen..).
    Vielleicht wäre die Karl-Aschoff-Klinik in Bad-Kreuznach sonst eine Alternative ?

    Liebe Grüße und alles Gute von
    anurju
     
  5. käferchen

    käferchen Guest

    Hallo Tilly,
    ich denke mit St-Josefs-Stift ist die Klinik in Bad Sendenhorst gemeint.
    Ich bin selber nicht dort gewesen aber meine Ergotherapeutin hat dort einige Jahre gearbeitet und sie empfohlen. Bin mehrfach auf der Internetseite gewesen und wenn ich in eine Klinik müsste wäre das meine 1.Wahl. Es gibt dort auch eine Kältekammer.

    Gruss vm Käferchen
     
  6. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Ich danke Euch,

    offenbar ist das Ganze bei Misch-formen nicht eben einfach. Ich habe seit Jahren das Problem, daß sich meine Muskeln irgendwie bei kleinen Anstrengungen wie überlastet anfühlen, z.B. beim Wäsche-Zusammenlegen die Arme oder beim Treppensteigen die Beine; eben nicht, wie normal bei so einer Beanspruchung, sondern eher wie im Fitnesscenter beim totalen Muskel-Auspowern. Zudem bin ich ständig müde trotz guten Schlafens, habe einen hohen Puls und schwitze extrem. Meine Haus-Doc ist schon in Ordnung, aber ich denke, ich muß Sie hier wohl ein wenig unterstützen. Und daher suche ich nun eine gute Diagnoseklinik.

    Die Polymyalgia hatte sich durch starke Schmerzen in den Extremitäten gezeigt. Hinzu kamen entzündete Augen, nahezu weißes Zahnfleisch, taube Stellen an den Schläfen wie auch am Gaumen. Mann, war ich selig nach der ersten Cortisongabe.

    Nun muß ich diese andere Geschichte noch richtig abklären lassen, und das kann das Leben ja wieder soooo schön sein, oder???


    LG

    Eve
     
    #6 28. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2014
  7. Ziska

    Ziska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Polymyalgia

    Hallo liebe User

    Ist Polymyalgia und Fibromylalgia das gleiche ??

    Nachdem ich wochenlang geglaubt habe ich hätte Probleme mir der HWS,

    sagte mir mein hausarzt heute er vermutet ich hätte Polymyalgie.

    CP ist bei mir schon 13Jahre bekannt, und werde auch therapiert.

    Als erstes hat er mir für fünf Tage Prednisol 20mg verschrieben, dazu noch ein Antibiotikum.

    wofür Antibiotikum,normalerweise bin ich informiert wenn ich aus der Praxis gehe ,aber dieses mal war ich

    ein wenig daneben.
    LG Ziska
     
  8. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Mit Polymyalgie kenne ich mich leider nicht aus. Ruf doch einfach im Patientenmanagement an und erkundige dich, 02526/300300. :)
     
  9. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Beim großen Wasser
    An Ziska: Polymyalgia (PM) und Fibro

    sind nicht das gleiche; PM entwickelt sich relativ schnell; ist eine Entzündung der Kapillargefäße in den Muskeln; s. auch meine Beschreibung weiter oben. PM ist ausheilbar. Eine ausführlichere Erklärung zu PM findest Du wohl eher beim Googeln; zu Fibro gibts hier ja genug Erklärung (s. Rubrik Krankheitsbilder).

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine baldige gesicherte Diagnose.

    LG

    Tilly
     
  10. Ziska

    Ziska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    polymyalgia


    Danke eve 6o für deine Antwort,alles schreckliche was du angibst
    (du Arme) habe ich nicht.Starke Schmerzen im Schulter,Oberarm und
    Nackenbereich.Außerdem im unterem Rücken was mich ganz irretierte.:vb_confused:

    Mein Hausarzt rief heute an, mit den Ergebnissen der Blutabnahme.
    Entzündungswerte hoch. Alles weitere meinte er morgen 10 Uhr.

    o.k. ich werde dasein.


    LG Ziska
     
  11. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Habe Einweisung

    Hallo, meine Hausdoc hat mich nach Sendenhorst überwiesen; wahrscheinlich ab 08.10.12.


    Ich hofffe, daß mir dann da geholfen wird und werde berichten.



    LG



    Tilly