1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gute Klinik in Darmstädter Umgebung gesucht

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von NinaM, 16. Juli 2004.

  1. NinaM

    NinaM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    hallo, ich habe gestern von meinem doc die empfehlung bekommen, stationär mich in schlangenbad aufnehmen zu lassen. jetzt habe ich hier ja aber nur ganz schlimme sachen gelesen. kann mir jemand im umkreis eine gute klinik emfpehlen. oder kennt jemand den dr. müller in mannheim? der wurde mir auch noch empfohlen. danke :) nina
     
  2. NinaM

    NinaM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    .... bin auch immer noch auf der suche nach einem guten rheuma-arzt!

    im darmstäder umland - von mainz bis wiesbaden oder so. danke :)
     
  3. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Nina,

    in Schlangenbad sind die stationären Patienten in einem ganz anderen Gebäude untergebracht und die haben andere Ärzte als in der Reha. Diese sollen angeblich besser sein als die von der Reha.

    liebe Grüße
    Sabine
     
  4. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    arzt

    hallo,
    irgendwo da in der ecke soll einen guten rheuma-doc Dr. Bärlin geben.
    gruss
    bise
     
  5. babs196

    babs196 Guest

    Hallo,

    also ich wohne in Wiesbaden und fahre nach Bensheim zum Rheuma Doc. Er heißt Schierling und hat seine Praxis in der Auerbacher Klinik. Den kann ich nur empfehlen. Da ich aber eigentlich aus Bensheim komme, kann ich so wenigstens öfters meine Eltern besuchen. In Wiesbaden wurde ich leider wie eine Nummer behandelt(Dr. Reimann). Warscheinlich an den Falschen geraten, doch die anderen hatten vor einem Jahr mind. 8 Wochen Wartezeit ...
    Aber die Wilhelm-Fresenius-Klinik in Wiesbaden, Aukamm, ist der Hammer. Das war früher mal eine Privat-Klinik, jetzt auch für Kassenpatienten. Die Zimmer ähneln sehr einem Hotelzimmer, die Ärzte sind sehr nett und der blinde Masseur ist ohne Worte! Die haben da vor einem Jahr mein Polyathritis festgestellt, nachdem mein Orthopäde es als Kapselentzündung im Finger abgetan hat. Mein Hausarzt hat mich dann da eingewiesen. Zum Glück! Es waren auch mehrere aus Hessen da, die schon seit mehreren Jahren da hin fahren.
    Mehr Infos gibts unter http://www.hsk-wiesbaden.de/Home/Zentrum_fuer_Innere_Medizin/Klinik_Innere_Medizin_IV_Rheumatologie_Nephrologie_Dialyse/Klinik_Innere_Medizin_IV_Rheumatologie_klinische_Immunologie_Nephrologie_und_Dialyse.htm


    Gruß
    babs
     
  6. Blume

    Blume Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Auch ich war schon zweimal in der Wilhelm-Fresenius und kann nur schlechtes berichten. Die Zimmer sind zwar super und auch die Massage ist nicht zu verachten, doch die Ärzte sind das letzte! Hatte bei beiden Aufenthalten Ärztinnen die total zickig und unfreundlich waren und mich als Patientin überhaupt nicht ernst genommen haben! Nochmal würde ich dort keinen Fuß reinsetzten! Die einzige die in dem Laden ganz gut ist, ist Professor Dr. Märker-Hermann. Aber wann wird man schon mal vom Chef persönlich behandelt...
     
  7. eli

    eli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    Hallo, ich möchte Dich hinweisen auf das Rheuma-Krankenhaus in Bad Kreuznach; ich habe dort vor zwei Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht. Bad Kreuznach ist ein regelrechtes Rheuma-Zentrum im Norden von Rheinland-Pfalz - nicht sehr weit entfernt von Mainz - geworden (ich schätze, dass es von Darmstadt etwa eine Autostunde weg ist). Es gibt dort auch die Karl-Aschoff-Klinik, das ist aber eine Reha-Klinik. Zu Dr. Müller aus MA (ich kenne ihn nicht persönlich) kann ich nur sagen, dass ich schon sehr Unterschiedliches gehört habe. Das dürfte aber auch für meinen Rheumatologen (in der Pfalz) gelten, mit dem ich super gut klar komme, der bei meiner Behandlung nach meinem Dafürhalten noch keinen Fehler gemacht hat. Wenn Du Näheres wissen willst, kannst Du mir gern eine PN schicken. Abendgruß eli