1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gutachter wegen EU Rente

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von blondi66, 22. Februar 2016.

  1. blondi66

    blondi66 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr,
    ich habe am Freitag einen Termin beim Gutachter in Cottbus. Nun weiß ich nicht so richtig wie ich mich verhalten soll. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben? Autofahren ist tapu,wegen Schmerzen in den Füßen.Auch mit den Händen habe ich Probleme und nur Schmerzen.
    Was kann ich tun?:mad:
    LG Kerstin
     
  2. nordlicht hb

    nordlicht hb Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    südlich von Bremen
    Hallo blondi66,
    ich war grad am 10.02.16 beim Gutachter, da ich einen Antrag auf EMR gestellt habe. Ich möchte noch weiterarbeiten, aber über 6 Stunden geht nicht.
    Ich war auch irre aufgeregt und habe im Internet nach Tipps gesucht - das hat mich dann noch unsicherer gemacht. Aber was für mich gut war und was auch der Gutachter sehr gelobt hat, war mein "Spickzettel". Dort habe ich (am PC geschrieben, damit der Doc das auch gut lesen kann) erst mal chronologisch meine Krankengeschichte aufgeführt, dann meine aktuellen Beschwerden, einen Vergleich, was ich vorher alles konnte und gemacht habe, zu dem, was ich heute noch kann und mache. Zum Schluss habe ich noch einen Alltag-Tagesablauf aufgeschrieben. Alles in Stichpunkte, also keine Sätze! Eine Ausfertigung habe ich dem Doc gegeben, und eine hatte ich in den Händen. Das hat mir geholfen, denn ich war sooo aufgeregt, ich hätte fast alles vergessen, und ich kam sowieso kaum zu Wort. Der Arzt hat was gefragt, und ich konnte kaum nachdenken, da sprach er schon weiter!
    Ich denke/hoffe schon, dass er meinen Zettel zu den Unterlagen mit an die Rentenkasse schickt!
    Leider kann ich dir nicht sagen, ob das letztlich positive Auswirkungen auf meinen Antrag hat, denn ich habe noch keine Nachricht von der Rentenkasse. Aber mir hat der Zettel etwas Sicherheit gegeben!
    Ach ja, mein Mann durfte leider nicht mit rein, aber das ist wohl bei den Gutachtern sehr unterschiedlich.
    Ist dein Gutachtertermin ebenfalls wegen Beantragung einer Rente?
    Ich drück dir die Daumen, und ich würde mich freuen, wenn du berichtest!
    Alles Gute vom Nordlicht
     
  3. O-häsin

    O-häsin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    54
    Hallo blondi,
    ich kann das, was nordlicht schreibt, gut nachvollziehen, und sie hat für sich einen guten Weg gefunden. Das hat sie bestimmt sicherer gemacht.
    Eine gute Vorbereitung -ohne zu verkrampfen- halte ich schon für wichtig.
    Wenn Du im Netz nach "Verhalten beim Gutachter" suchst, findest Du meiner Meinung nach 2 gute Beiträge, einen Service von "diebandscheibe" und, wenn ich mich recht erinnere, von Rechtsanwalt Putz. Es klingt vielleicht nicht sehr intelligent, aber Dein Vorteil ist: Du weißt, was geht und was nicht geht! Das stärkt Dich, Du selbst zu bleiben und somit glaubwürdig.
    Viel Erfolg,
    häsin
     
  4. Hexken

    Hexken hexhex...

    Registriert seit:
    29. Dezember 2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Hallo blondi66,

    ich hatte im letzten Jahr zwei Gutachtertermine und habe mich davor auch verrückt gemacht, habe glaube ich,auch hier gefragt, wie ich mich zu verhalten habe.

    Am besten ist es du verhälst dich ganz normal, keine Übertreibungen deiner Erkrankung oder Einschränkungen aber auch keine Untertreibungen.
    Sei einfach du selbst.

    Ich hatte auch meine Papiere mitgenommen, wie Arztberichte, Krankenhausberichte, aktuellen Laborbericht, Röntgenbilder, MRT alles was man so hat...

    Nordlicht schrieb, das ihr Mann nicht mit in das Untersuchungszimmer durfte, das war bei mir anders,mein Mann war dabei und es war für die Gutachterin auch kein Problem.

    Ich weiß ja nicht wie schlecht es dir geht und ob du vielleicht Hilfe beim Anziehen oder Ausziehen benötigst?
    Denn dann müsste dein Mann mit rein um dir zu helfen oder du müsstest den Guachter bitten dir zu helfen.

    Aber ansonsten kann ich nur sagen, bleib du selbst...

    Liebe Grüße umd viel Erfolg bei deinem Termin.

    Wäre schön, wenn du danach mal berichten könntest wie es gelaufen ist.

    Das Hexken
     
    #4 23. Februar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2016
  5. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    gutachter......

    @hallo blondi,
    erstma kopf hoch,bisher ist jeder wieder beim gutachter aus dem zimmer gekommen;)
    also nicht verrückt machen lassen. sicher haben hier viele ihre Erfahrungen gemacht.
    aber wie heisst es doch''jeder jeck js anders'' und du bildest dir vor ort deine eigene
    meinung. ich versteh dich nur zu gut, du möchtest nicht kopflos da hingehen.

    versuche den termin etwas vorzubereiten. häsin hat das sicher sehr gut gemacht.

    wichtig vor allem ist, dass der artzt sich ein bild von deinem derzeitigen gesundheitszustand
    von dir machen kann.-stichpunkte solltest du für dich dabei haben
    leider lesen gutachter ungern viel text und schon gar nicht während der untersuchung.
    dort muss er ein formblatt auszufüllen und der drv empfehlungen zu deiner arbeitsfägkeit
    geben.
    wichtig, versuche eine person deines vertrauen zum termin mitzunehmen. das du müsstest
    das beim gutachter vorher anmelden.da hast du ein recht darauf. am besten meldest du
    das jetzt noch per mail an. per anruf kann es sein,dass du den gu nicht ans telefon bekommst.
    deine begĺeitung mit dabei sein möchte, kann mehrere gründe haben. sie könnte dir gg.beim
    an-auskleiden behilflich sein. und das hat wohl jeder schon erlebt, dass er nach der untersuchung
    ein leeren kopf hatte, bei manchen gesagten dingen hat man nur nur die hälfte verstanden.
    da sind ein bzw ein zweites paar ohren goldwert.
    vor allem hast du, falls es probleme mit dem gutachten geben sollte einen zeugen. da
    steht im nachhinein aussage gegen aussage. wo der patient sich kaum wehren kann.

    kannst du selbst niemanden mitnehmen, so mache dir gleich nach dem arztbesuch eine art
    gedächtnisprotokoll, wo du dir die wichtigsten dinge vom gespräch und der untersuchung
    notierst. spätestens 2 wochen später ist die hälfte davon schon wieder fast vergessen.
    der gu hat mind 4-6 wo zeit das Gu zu erstellen. dann entscheidet noch die DRV und da
    vergehen im besten fall gute 3-4 monate bist du ein bescheid erhälst.

    bedenke bitte gutachter beobachten gut. von dir geschilderte einschrenkungen müssen
    auch zu symptomen passen.
    ein beispiel:
    aussagen wie''ich habe rund um die uhr nur noch schmerzen' wären eher ungenau und
    für den arzt nicht plausibel.
    hier wäre eher eine differenzierung " wie 2.-3 std sind die schmerzen erträglich
    (ca stärke 4,so wie du es auf einer skala von 1-10 einschätzen würdest.10 ist die für
    dich höchste einschätzbare stärke des schmerzes ) den du dann ggf. noch genauer
    beschreiben kannst wie: stechend, drückend,auf- abschwellend, brennend,einschießend usw.
    doch dann habe ich wieder einschießende schmerzen z.bsp.bei belastung die sehr heftig
    sind. heute lag er bei stärke 8 .manchmal war es auch so schlimm, da war es die 10.
    dann musste ich mich hinlegen und ich konnte meine arbeit nicht meh ausüben und das
    über einen zeitraum von ca......min/ std.

    versuche möglichst genau zu beschreiben was du nicht mehr alleine oder nur mit hilfe
    noch ausüben kannst.
    sowohl beruflich, als auch privat und in der freizeit. was dich
    wie einschrenkt oder du schmerzen hast .... und das kurz und knapp.


    die DRV kann dir verschiedene wege vorschlagen wie sie dir helfen können.es wird nicht
    immer auf eine volle oder teilweise erwerbsminderungsrente entschieden.
    rehabilitation heisst nicht nur stationäre oder ambul reha sondern, das können u.a.dinge
    sein wie
    -eine umschulung für eine andere arbeit
    -anderer arbeitsplatz
    -versch.veränderungen am arbeitsplatz mit s.g.arbeitsplatzhilfen: andere tastatur,
    bürostuhl oder verstellbarer schreibtisch für stehen oder sitzen usw
    -ev.personelle hilfen für da was ďu nicht mehr in deiner arbeitszeit schaffst
    (ev.fin.ausgleich für arbeitgeber,lohnausgleich)
    -zuschuß für bestimmter arbeiten usw.
    -teilw.oder volle erwerbsmind.rente(entscheidet die DRV,gutachter gibt nur empfehlung)
    etc....
    hier kannst du mal stöbern
    Link
    http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/02_Rehabilitation/02_leistungen/01_medizinisch/medizinische_reha_node.html

    im forum hier gibt es unter der suchfunktion die möglichkeit sich beiträge von anderen noch
    anzuschauen. zu dem thema wird hier viel gepostet.

    gern kannst du mir eine PN schicken , wenn du noch speziele fragen hast.

    drück dir die daumen!

    herzlichst sauri
     
    #5 23. Februar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2016
  6. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    mit dem "eine Person mitnehmen" ist es sone Sache....

    Ich durfte damals bei meiner Tochter nur bei einer Gutachterin mit rein.... Bei der zweiten musste ich draußen warten.
    (Habe wohl zu viel mit beigetragen bzgl. Erkrankungen meiner Tochter...:()

    @ Saurier... du hattest damals für mich bzgl. Gutachter GdB eine tolle Aufstellung, auf was man achten sollte, da die Gutachter ja schnell sone Art Fangfragen stellen...

    Bsp.: Patient kann vor Schmerzen keinen Stift mehr halten.... nach ca. 20 min. Befragung kommt die Frage: Ernährung etc. ....Patient antwortet; ich ernähre mich gesund , nehme nur frische Sachen.... bis die Frage kommt vom Gutachter: ach, und dass können sie mit ihren Händen schälen und zerkleinern...

    Ja so ähnlich stand es da drin.....

    Gerade die Gutachter der DRV sind überakribisch ..... ich habe es bei meiner Tochter gesehen, denen interessieren auch keine andere Gutachten. Nun ist meine Tochter schon ein Jahr in der Reha (ambulant) - viel krank geschrieben... Bin gespannt , was da nun im april entschieden wird.
     
  7. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo liebe Silberpfeil

    kurze anmerkung, ausserhalb des protokolls,

    tja...da weiss man doch wozu es gutachter gibt ;)

    sicher sind nicht alle gutachter solche, die das haar in der suppe suchen und finden.
    da macht wohl jeder seine eigenen erfahrungen.
    entscheidend ist doch für wen der gutachter etwas machen soll und hier weiss man
    dann, dass mit sicherheit nicht jedes gutachten in seiner entscheidung eine EMR oder
    Teil-EMR zu stehen hat. wirtschaftlich gesehen ohnehin gar nicht machbar.
    es kann nun mal nicht jeder in rente geschickt werden und von dhaer greifen dann auch
    andere dinge. siehe mein posting von gestern, die erhaltung arbeitskraft so lang wie
    möglich und/oder eine verschlimmerung der erkrankung/en im weiteren verlauf zu
    verhindern sind dabei oberstes ziel.
    ich selber würde ne menge drum geben, wenn ich wieder arbeiten könnte. :o heut fühl
    ich mich wie 90. und es kommt immer noch irgend eine erkrankung daher, die sagt, ach
    schön bei dir war ich noch nicht. hast du nicht interesse?:confused: an solchen tagen ....


    was nicht heissen soll, dass niemanden eine EMR zusteht. im gegenteil, dort wo es
    entsprechend den gutachterl.grundsätzen so ist, muss derjenige auch zu seinem recht
    kommen. keine frage!

    saur
    i

     
    #7 24. Februar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2016
  8. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.364
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hab damals ganz selbstverständlich meinen Mann mit reingenommen, ohne vorher zu fragen. Hat der Frau zwar nicht gepasst, war mir persönlich aber sehr wichtig.

    Ja, die Gutachter achten auf jede Kleinigkeit. Stand bei mir z.B. auch drin, dass ich sehr viel Zeit und Mühe für das An- und Ausziehen gebraucht habe.

    Manche arbeiten auch mit Tricks. Beliebtes Beispiel: der 'runtergefallene' Stift. Bückt man sich reflexartig danach hat man u.U. schon verloren.

    Ganz wichtig: nichts übertreiben (es gibt tatsächlich Listen für Ärzte, welche Aussagen und Verhaltensweisen den Simulanten entlarven. Ohne Witz, hab ich schon selbst gesehen), aber auf gar keinen Fall!!! die Beschwerden herunterspielen.

    Die Stichwortliste wurde ja schon angesprochen.

    Und man kann auch sagen, dass man nervös ist ;). Ist ja nichts Alltägliches, so ein Gutachten.

    Viel Erfolg!
     
  9. blondi66

    blondi66 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. März 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich danke euch recht herzlich für die vielen Tipps.
    Auf jeden Fall werde ich mir ein zettel machen und alles aufschreiben.Leider kann mein Mann nicht mit.Ich werde wahrscheinlich von meinem Sohn gefahren.Falls sich die Rentenstelle noch meldet,ob ich ein Taxi bekomme,wäre das natürlich optimal.Ich kann mit dem Auto max.nur noch 10 Minuten fahren,danach muß ich anhalten und meine Füße bewegen.Es sind Schmerzen beim fahren.Und bis Cottbus ist es eine Wegstrecke von 110 km.
    LG Kerstin
     
  10. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    * Wg. Begleitperson: diese vorab anmelden, dann muss sie zugelassen werden.
    * Du musst u.U. auch damit rechnen, dass du vom Fenster aus beobachtet wirst. Also nicht in der Praxis humpeln und auf der Straße flott unterwegs sein ;) Habe ich auch nicht glauben können aber selbst erlebt (stand auch im Bericht)

    Auch in einem Bericht, nachdem ich nach Einkaufen gefragt wurde: "zum Einkaufen hängt sie sich einen Beutel um den Hals" Damals konnte ich absolut nichts mehr tragen, hatte demonstriert, wie ich mir 1 Pfd. Brot kaufe, wenns mal nicht anders geht.

    Grüße - kroma
     
  11. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    Thema: Gutachter wegen EU Rente Nachric

    @blondi,

    das taxi musste ich beim gutachter beantragen.
    ggf. frage doch bitte am besten in der praxis nach, sie können es dir sagen.
    wo du das beantragen musst.
    schildere kurz deine einschrenkungen und warum du das taxi nutzen musst.
    er muss in der praxis den schein ausfüllen und abstempeln, damit du das
    abrechnen kannst.
    nur mit seiner genehmigung kannst du dann mit dem taxi fahren, sonst
    bleibst du auf den kosten sitzen.

    sauri
     
  12. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo kroma,

    ja ähnliches kenn ich auch:
    ich könne doch keine schmerzen in den schultern haben,
    wenn ich das handy
    in die gesäßtasche stecken kann....bingo...:confused:
    da ging es um den schürzengriff und den machh ich nicht an der hosennaht...
    aber so zeigt sich
    wie manche gu ticken....und wo entscheidungen herkommen.
    sauri

     
  13. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    so habe ich es nicht gemeint....

    Nur, dass Vorgutachten von anderen Ärzten erstellt - bei der DRV unbeachtet bleiben... ( dass ist unsere Erfahrung)

    ... und glaube mir Saurier, meine Tochter würde auch alles dafür tun, wieder in Arbeit zu kommen....
    Sie hat sich während der beruflichen Reha 30 x beworben... Immer Absagen, manche Begründungen waren manches mal ganz schön hart... Selbst bei Institutionen wie " AWO und Caritas.....
    Ein Praktikum dass sie absolvierte musste sie aus gesundheitlichen Gründen abbrechen....

    Nun ist nächste Woche Schluss mit der beruflichen Reha - die Rehamaßnahme wird im gegenseitigen Einverständnis aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen.
    Wir hatten vorgestern Gespräch - es war auch einer von der DRV da.... Meine Tochter war in den letzten Wochen fast nur krank geschrieben...

    Nun warten wir ab......
     
  14. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    Gutachten wegen.....

    @liebe silberpfeil
    mein beitrag bezog sich doch gar nicht auf dich persönlich.vb_redface:
    es war lediglich die feststellung wie die gutachter
    aus welchen gründen entscheiden. vielen die ein
    antrag auf EMR stellen, wissen das oft nicht, das
    rehabilitation viel mehr mölglichkeiten bietet, als nur
    eine reha über 3 wo.
    bei meinem erstantrag hatte mich die bearbeiterin
    mit dem worten "was ich mir wohl denke?es kann
    doch nicht jeder, nur weil er "scmerrzen im knie hat"
    vorzeitig EMR bekommen" begrüßt. und es folgten
    entspr.hinweise von ihr,warum das so wäre.
    das ich aus diesem gespräch,völlig, ich sag mal
    so " geplättet" rausgekommen bin,kann man sich
    wohl denken.
    was euren perönl.fall betrifft, kann man euch
    für die nächste zeit nur viel kraft wünschen,
    was immer wer, wie für deine tochter entscheidet.

    sauri
     
  15. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    :bussi::bussi::bussi::bussi:

    Hallo Saurier,

    Nein alles gut....
    Die ganze Situation macht uns hier in der Familie ganz schön fertig. .
    Ab nächste Woche ist Schluss, Bestätigung von der drv kam schon.
    Nun warten wir ab...wird sicherlich bald Termin für nochmals Gutachter kommen ,und dann Entscheidung Rente ja oder nein.
     
  16. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @dann drücke ich mal die daumen !:top:
    alles gute für euch.

    sauri
     
  17. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    danke dir...

    waren Dienstag Agentur für Arbeit...wir sollen jetzt erst einmal durchatmen und uns zurück lehnen, bis Antwort von der DRV..
    Die sind erst einmal raus...Die Bearbeiterin da war sehr verständnisvoll ...Sie hat auch vorab mit dem Herrn von der DRV , der auch in der beruflichen Reha zum Abschlussgespräch war - gesprochen....
    Meine Tochter ist weiter arbeitsunfähig geschrieben.....