1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gutachten wg. EU-Rente!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kinga, 16. September 2008.

  1. kinga

    kinga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr Lieben.
    Meine EU-Rente läuft bald aus :(
    Habe im Sommer Antrag auf Verlängerung gestellt und nach ca. 2 Monaten ein Gutachtertermin bei Neurologen bekommen. Eigentlich habe ich auf einen Rheumatologen gehofft wie vor einem Jahr, da bei mir die Nerven nicht so betroffen sind wie z.B. Weichteile, Gelenke oder Lunge (Morbus Wegener). Was mir auch neu war, die RV hat sich garnicht bei meinen behandelten Ärzten nach meinem derzeitigen Gesundheitszustand informiert (wie zuvor). Direkt Gutachtertermin.
    Hat jemand von Euch auch schon solchen Ablauf gehabt?

    Jetzt warte ich seit ca. 2 Wochen auf die Entscheidung und kann Nachts nicht mehr schlafen, weil ich Angst habe, dass die Rente nicht verlängert wird.
    Der Gutachter hat kaum mit mir gesprochen und kaum was gefragt. Die Untersuchungen haben insgesamt ca. 1 Std. gedauert.
    Ich komme einfach nicht zu Ruhe und kann an nichts anderes mehr denken..:sniff:..
    Danke für´s Zuhören .

    Liebe Grüße
    kinga
     
  2. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo kinga,

    deine Angst kann ich sehr gut verstehen und auch nachvollziehen.Ich klage im Mom. beim Sozialgericht um die EU Rente.
    Ich wurde sofort auch zu Gutachtern geschickt.1 war für unter 3 Std. und der Ortho Gutachter für über 6 Std.
    Berichte von den behandelnden Ärzten hat die DRV auch nicht eingeholt.
    Das macht jetzt das Sozialgericht.Die haben bis jetzt 3 Fachärzte angeschrieben und ich hoffe,das reicht dann.

    Bist du im Sozialverband? oder hast Du Rechtsschutzversicherung?

    Auf alle Fälle drücke ich dir die Daumen,das alles gut und reibungslos mit der Rentenverlängerung weiter geht.

    Ansonsten,wie gesagt Widerspruch.
    Alles Gute
    Gruß



     
  3. kinga

    kinga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo anbar!

    Danke für Deine Antwort.
    Ich musste auch klagen, sonst hätte ich die Rente garnicht bekommen. Es hat fast 1,5 Jahre gedauert und die Rente war für 3 Jahre genehmigt. Danach war ich wieder bei einem Gutachter (Int.-Rheumatologe) und die wurde wieder für 12 Monate verlängert.
    Was jetzt kommt??? Keine Ahnung.
    Ich wünsche Dir auch, dass es mit der Rente schnell klappt.
    Viele Grüße
    kinga
     
  4. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    oh je kinga,
    da haste aber echt mist am hals.

    drücke dir die Daumen ganz dolle.

    Na ja bei mir würden 3 Jahre reichen,dann könnte ich Schwerbehinderten Rente bekommen.

    Mensch,das ist stress pur.
    Machs gut
    Gruß

     
  5. sweety502

    sweety502 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Frührente

    Hallo,
    Ich bin neu hier und habe mal ein paar fragen....
    Ich habe 2 Bandscheibenvorfälle und jetzt seit längerer zeit Borreliose..
    Mein Hausarzt hat mir eine Bescheinigung ausgestellt,das ich nicht länger als 3 stunden Arbeiten kann..Ich bin 51j.Da wollte ich fragen,ob ich jetzt schon Frührente beantragen kann damit:(
    Das Arbeiten fällt mir jeden Tag schwerer,stehen und sitzen auch...Was meint ihr dazu?


    Ich wäre auf antworten von euch dankbar....

    lg,sweety502
     
  6. martina21

    martina21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39393 Völpke
    hallo bin auch neu hier...

    bin auch rheumatisch erkrankt....wenn es nicht besser wird mit meine schmerzen und so kann ich dann auch mit 21 schon irgendwas beantragen damit es etwas geld zum leben habe...bekomme nur sehr wenig krankengeld.....habe noch keine diagnose was es ist...man sgte mir das kann man erst in moanten oder jahren feststellen....

    kann meine jetzigen job im einzealhandel auch schon nicht mehr ausüben ....

    habe jeden tag schmerzen am schlimmsten sind die knie betroffen dann kommen finger, händ- und ellenbogen gelenke...am wenigstens schmerzen die füß und zehengelenke...

    und mein rücken macht mirauch jeden tag zu schaffen...

    naja wäre nett wenn mir jemand helfen kann...weiß noch vieles nicht....habe das auch erst vor 5 wochen erfahren...

    :a_smil08::o:p:):top:
    ganz liebe grüße



    feue mich über jede antwort
     
  7. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo sweety,

    erst mal ein herzliches willkommen hier im forum.

    du bist so etwa im gleichen alter wie ich als ich rente beantragt habe. für mich war das ziemlich einfach. ich wurde als arbeitsunfähig aus der reha entlassen. es wurde im bericht auch festgelegt, dass ich in meinem beruf nur noch unter 3 stunden arbeiten könne und auf dem normalen arbeitsmarkt 3-6 stunden. vier wochen später flatterte mir dann automatisch der rentenantrag ins haus. nach 2 gutachten wurde mir dann eu.rente für 3 jahre genehmigt. dieses jahr habe ich bereits verlängerung beantragt und diesmal ohne weitere gutachten innerhalb von ca. 4 wochen genehmigt bekommen, wieder für 3 jahre.
    vielleicht versuchst du es ja auch so, zuerst mit einer reha?

    liebe grüße
    christi
     
  8. Chaquinto

    Chaquinto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Erwerbsminderungsrente

    Hallo Sweety 502,
    die Bescheinigung Deines Arztes dass Du nur unter 3 Std. arbeiten kannst nutzt Dir leider recht wenig.Du musst einen Antrag auf Erwerbsminderungs-rente stellen.Dann wirst Du zum Gutachter geschickt, und der und kein anderer stellt fest, wie lange Du noch arbeiten kannst.Ich habe diese Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung seit 2001 nach einem schweren Unfall.
    Im März 08 habe ich den Antrag auf volle Erwerbsminderungsrente gestellt,war bei 2 Gutachtern und warte seit Wochen auf den Bescheid der BfA.Allerdings bin ich 57 Jahre alt, und seit Jahren schwerbehindert,trotzdem bekam ich die Erwerbsminderungsrente 2001 mit dem Vermerk arbeitsfähig für höchstens 6 Std. am Tag.Leider ist es nicht einfach und kostet viele schlaflose Nächte sein Recht zu bekommen.

    Liebe Grüsse
    Chaquinto
     
  9. sweety502

    sweety502 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Hallo,Chaquinto und Christi

    Danke,das ihr mir so schnell geantwortet habt...konnte gestern nicht mehr an den Pc,habe heute stärkere schmerzmittel bekommen.
    Dadurch,weil ich auch noch diese Virus infektion(Borreliose)habe..waren meine Gelenke geschwollen....Ich habe hier von der LVa einen Rentenantrag zugeschickt bekommen und den soll ich ausfüllen und zurück schicken...Ich glaube zwar das die mich ablehnen,laut aussage von meiner Hausärztin...sei ich zu jung,das ich nicht lache...die weis garnicht wie schwer es ist eine Arbeit zu finden mit den ganzen krankheit geschichten:(
    Jetzt bin ich bei der Arge(Arbeitsagentur)und dort darf ich nicht lange Krankgemeldet sein,sonst hab ich auch dort verloren....
    Ich werde es auf jedenfall versuchen....
    Danke,nochmal:)

    glg,sweety502
     
  10. Mücke

    Mücke Guest

    hi kinga,
    ich habe meine rente aus anderen gründen bekommen, aber beim erstantrag würde ich so sagen, war das gespräch eine halbe stunde beim zweiten mal 3/4 std bis std.
    beide male ist die rente ohne oprobleme durchgekommen
    das erste war eine zeitrente und nun eine unbefristete---drücke dir die daumen, dass auch der arzt hinreichend ahnung hat oder sonst an die rv schreibt, dass ein anderer gutachter besser wäre

    hallo sweety,

    ich denke, dass es ist ein großer unterschied ist ob du die rente beantragst, weil du den anforderungen eines arbeitsverhältnisses nicht mehr gewachsen gewachsen bist, z.b. auf grund von einschränkungen oder ob du meinst auf grund deiner krankengeschichte keine mehr zu bekommen.

    zu jung bist du sicherlich nicht. es gibt hier jüngere die die eu- rente bekommen haben ;)


    @martina

    da man ja schon eine bestimmte zeit ( glaube 3 volle jahre innerhalb der letzten 5 jahre--wenn ich mich richtig erinnere---vielleicht weiß es jemand genau)
    und du ja noch recht jung bis, würdest du wenn eine rente genehmigt würde, das grundsicherungsamt eintreten.
    ich kenne dich und deine krankengeschichte zu wenig, als das ich da so viel sagen kann
    aber in deinem alter würde ich alles ausnutzen was es gibt--
    reha nicht nur medizinische sondern auch berufliche-
    sprich umschulung in einen beruf wo du noch arbeiten könntest..
    ansonsten wirst du mehr oder weniger nichts in deine rente einzahlen können---wenn du eine eu-rente zugesprochen bekommen würdest--
    und das ist nicht gerade klasse, sein leben lang am existenzminimum zu leben.

    alles gute euch dreien
     
  11. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Borreliose ist Bakterien bedingt ;) kein Virus.
    Da du schon 51 bist, ist das ja auch nicht mehr sooo früh für die Rente.
    Weiß gar nicht wie die Ärztin drauf kommt.

    Ich drücke dir die Daumen, dass deine Borreliose weggeht. Nicht aufgeben