1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gutachten wegen TEMR

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von peterchen, 29. März 2013.

  1. peterchen

    peterchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hameln-pyrmont
    Hallo alle zusammen,
    ich muss kurzfristig zum Gutachter,am 3.4.,gestern erst den Brief bekommen!
    Dr. Rittinghaus,Innternistischer Rheumatologe in Seelze.
    Ist jemand dort in Behandlung,oder war schon zum Gutachten dort?
    Bin über alle Info`s glücklich die ich bekommen kann!


    Allen ein frohes Osterfest
    Peterchen:top:
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Hi,
    Warum machst du dir soviel Gedanken um den Arzt. Wenn du deine Beschwerden wahrheitsgemäß aufzeigst und er das bei der Untersuchung auch feststellen kann, dann ist es egal welcher Arzt vor dir sitzt. Wobei die Ärzte natürlich alle vorrangig dafür sind dich im Rahmen deiner Beschwerden arbeiten zu schicken.

    Sagst du ihm z.B. dass du nach 4 Std Arbeit eine Pause benötigst, aber danach auch nicht wieder für 4 Std fit bist, dann wird er das bei einer TeilEM auch berücksichtigen.

    Ich habe so eine Rente und kann 5 Std. arbeiten. Dann sind aber meine Rückenschmerzen so stark, dass ich danach erstmal eine Std. auf dem Sofa sitze /liege und versuche zu relaxen um meinen kleinen Haushalt machen zu können.

    Sicherheitshalber kannst du ihm die Befunde, Röntgenbilder etc. aus den letzten jahren mitbringen, sofern du die nicht schon mit abgegeben hast. Labor, EKG, evtl. Hör und Sehtest, abhorchen, abklopfen, Sichtprüfung usw. wird eigentlich alles gemacht.

    Drücke dir die Daumen, Gruß Kukana
     
  3. peterchen

    peterchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hameln-pyrmont
    Hallo,
    man weiß ja nie wie der Arzt so tickt,hatte da schon die tollsten Dinger(z.b.Ferndiagnose p.Telefon ohne vorh. Untersuchung ect.).
    Sonst habe ich alles in Kopie und nehms mit.Habe von 2 Ärzten schriftlich das ich max. 5 Std.mit geringer Belastung,wechselnder Haltung und kleinen Pausen arbeiten kann,dann werden Schmerzen und Schwellungen so heftig das ich mich kaum noch bewegen kann.
    Vielen Dank für den Rat und schöne Ostern!


    Peterchen:top: