1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gürtelrose

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von schrat, 10. August 2009.

  1. schrat

    schrat Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,
    bin im moment ziemlich "unten"...
    hab zu meiner cp jetzt noch ne gürtelrose am arm bekommen.:sniff:
    zu meinen gelenkschmerzen, jetzt auch noch eklige schmerzen im/am arm, und fühl mich richtig "grippig" . :uhoh:
    soll jetzt arava für 3 wochen aussetzen, corti (7,5 mg) aber weiternehmen. schmerzmittel kann ich nehmen soviel ich will.
    hat jemand das auch schon mal gehabt, und kann mir davon erzählen ?
    danke - lg - schrat
     
  2. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Es gibt doch spezielle Mittel gegen Gürtelrose. hast Du da nichts bekommen?

    Hatte vor einiger Zeit Schmerzen, halbseitig im Brustbereich. Da nur bestimmte Schmerzmittel halfen, lag der Verdacht auf eine Gürtelrose nahe. Ausschlag hatte ich allerdings keinen.

    Habe dann von meinem HA für eine Woche Zostex bekommen, das half.

    Gruß claudia
     
  3. schrat

    schrat Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    sorry - ich vergaß :o - ich bekomme zostex seit freitag - merke aber noch nichts an wirkung.:confused:
    lg - schrat
     
  4. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Geholfen hatte es bei mir, allerdings weiß ich nicht mehr, ab welchem Tag.

    Wurde Deine Gürtelrose noch durch eine blutuntersuchung bestätigt, oder nur anhand der Symptome?

    Gruß Claudia
     
  5. schrat

    schrat Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    hallo claudia,
    ich hab diesen typischen bläschenaussschlag. dazu juckreiz - und eben schmerzen.
    lg - schrat
     
  6. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hast Du es schon mit Schmerzmitteln versucht?

    Bei mir half Novalgin und erstaunlicherweise auch Antideppressiva.

    Kannst Du hier nachschauen, steht einiges drüber: http://de.wikipedia.org/wiki/Herpes_Zoster

    Gruß Claudia
     
  7. owam

    owam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin auch bei Facebook :-)
    Austausch

    Info: Hallo Schrat..mein Mann ist gerade dabei, seine heftige Gürtelrose ausheilen zu lassen, wenn du dich mit ihm Austauschen willst, schick ne Pin an meine emailaddi mit deiner Emailadresse. Er hilft dir gern..Viele Grüße Mandy
    owam@aol.com
     
  8. Schlappi

    Schlappi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Herpes Zoster oder Herpes Simplex?

    Halo Schrat,

    hatte jetzt Urlaub und las heute deinen Beitrag. Seit gut 2 Jahren quäle ich mich mit ständigen Herpesinfektionen herum. Zuletzt hatte ich alle 3-5 Monate so ein Herpes. Erst war es ein Zoster(Gürtelrose), doch dann änderte sich die Meinung der Ärzte, es erfolgte eine Blutentnahme und es bestätigte sich ein Herpes simplex in aktiver Form. Nehme jetzt seit Juni Virzin(Acilovir) 200 mg, anfangs tgl. 800mg und jetzt bin ich bei 400 mg tgl. , ab Ende August dann 200 mg als Dauertherapie. Hatte auch Blasenbildung, Nervenschmerzen der betroffenen Region und ein elendiges Krankheitsgefühl. Seit der Einnahme des Medies merke ich an den Stellen, wo er ausbrach, das es arbeitet, aber bis jetzt kein erneuter Ausbruch.
    Zostex habe ich vorher auch bekommen, hat auch geholfen, vor allem gegen die Nervenschmerzen .
    Deshalb empfehle ich dir eine Blutentnahme, um genau zu wissen, welche Form des Herpes dir das Leben schwer macht.
    Wünsche dir alles Gute und viel Erfolg. Lieben Gruß von Schlappi
     
  9. Koblenzer38

    Koblenzer38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schrat, meine Gürtelroes ist zwischenzeitlich fast abgeheilt, schmerzt aber immer immer noch wenn ich sitze.
    Habe die "Rose" am gesamten Oberschenkel hinten. War verzweifelt, konnte nicht sitzen und hatte Schmerzen.
    Hatte zunächst Zostex (7 Tage) bekommen und Schmerztropfen. Danach dann Schmerz-Tabletten "Tramadol".
    Aber dann begann der Abheilprozess und das fürchterliche Jucken begann.
    Eine Aphotekerin hatte mir eine Lotion "Anaesthesulf" empfohlen. Speziell gegen Gürtelrose. Toll, betäubt die Haut und nimmt den Juckreiz, muss aber anfangs mehrmals täglich aufgetragen werden. Danach nur noch morgens und abends. Versuchs mal, mir hats toll geholfen.
    Gruß
    Koblenzer
    P.S. wollte noch sagen, es ist eine langwierige Sache ich beende gerade die 4. Woche! Also Mut nicht sinken lassen, aberes dauert.
     
    #9 14. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2009
  10. schrat

    schrat Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    danke für eure antworten.
    hab heute auch dieses anaesthesulf bekommen.
    hoffe es hilft.
    schlimmer kanns nicht werden.
    schrat
     
  11. Koblenzer38

    Koblenzer38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schrat, hätte schon mal gerne eine kurze Rückmeldung bekommen ob
    Dir das Anaethesulf geholfen hat?
    Gruß
     
  12. schrat

    schrat Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    das anaethesulf hat bei den äußerlichen beschwerden gut geholfen.:)
    allerdings habe ich noch heftige schmerzen im ganzen arm (obwohl die bläschen nur am unterarm waren )und ein taubheitsgefühl.
    zur zeit habe ich dazu - trotz warmen wetter, noch mehr gelenkschmerzen (schub ?) . ob da auch ein zusammenhang mit dem absetzen der rheuma-medis besteht ? angeblich soll der spiegel der medis noch 3 wochen bestehen bleiben. keine ahnung - ist letztendlich auch egal - mir gehts ziemlich beschi.....:sniff:
    vielen dank nochmal für eure antworten.:a_smil08:
    es kann nur besser werden.:top:
    lg - schrat
     
  13. anton

    anton Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben...
    bin ein absoluter neuling,was internet angeht.
    ich weiss deshalb nicht genau wo das was ich hier schreibe landet.
    durch zufall bin ich auf die seite mit gürtelrose gekommen und möchte einfach nur mal weitergeben was ich so weiss...
    also.. ich selbst hatte noch keine gürtelrose,aber schon allerbeste erfahrungen mit blutegeln.
    vor einigen jahren war ich in der rheumaklinik bad endbach,hier setzt man blutegel ein,auch bei gürtelrose
    die mitpatienten mit denen ich gesprochen habe ,sagten mir übereinstimmend,dass das die einzigen möglichkeiten seien um einigermasen schmerzfrei zu werden.mein hausarzt meinte dass die nervenschmerzen die nach dem abheilen der bläschen wohl noch sehrlange zu spüren wären durch die blutegel fast ganz oder ganz ??? verschwinden würden.
    allerdings muss man es als kassenpatient selbst zahlen.
    ich selbst bekomme nächste woche zwei blutegel ans linke sprunggelenk,da hab ich einen akuten arthroseschub drin.
    ich sag euch... das hilft!!! hinterher schwebe ich über den boden wie eine flügellahme elfe.........ogotttogotttogott

    gruss anton amr
     
  14. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    Hallo Schrat
    Plage mich zur Zeit auch mit einer Gürtelrose am linken Arm rum.
    Bei mir sind die schlimmsten Bläschen am inneren Oberarm
    und der Rest schön verteilt.
    Dieses Anaestesulf hab ich auch, finde es tut gut.Dann hab ich noch Tabl die ich alle 4 Std Tag u Nacht nehmen muß.:confused:
    Stelle mir den Wecker für 1 und 5 Uhr.
    LG und uns allen gute Besserung ;)
    Katzenmaus
     
  15. Mummi

    Mummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schrat,

    habe von deinem Elend gelesen und möchte dir gerne ein Medi nennen, das mir schon seit Jahren hilft. Ich hab zwar noch keine Gürtelrose gehabt aber oft Herpees im Mund und Jahrelang Herpes um den Mund, der ging gar nciht mehr weg. Mein Hausarzt hat mir ans Herz gelegt ich sollte es mal mit hochdosiertem Zink probieren. In der Apoth. haben sie mir Zinkorotat POS gegeben, es gibt bestimmt auch noch andere Präparate,
    aber ich bin damit ganz zufrieden, und nach ca 8 Tagen trat schon eine Besserung ein und bald war mein Herpes verschwunden. Meldetsich nur noch bei Infekten und extremem Stress. Dann nehm ich eine Höhere Dosis
    und hab anstatt 8-14 Tagen nur 3-4 Tage dran.
    Obs bei Gürtelrose hilft weiß ich nicht, aber es ist vielleicht mal einen Versuch wert. Ich hab mal in einer Fachzeitschrift gelesen, dass Zink die Zellwände stärkt und somit gegen das Eindringen von Viren besser schützen kann.

    Gute Besserung

    Mummi
     
  16. schrat

    schrat Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    hallo, und nochmal danke für eure antworten.:top:
    die bläschen sind mitlerweile abgeheilt, nur die schmerzen und empfindungsstörungen sind noch da.
    habe gehört, dass es durchaus noch seine zeit braucht, bis auch die verschwinden. blöd finde ich an den schmerzen, dass sie von jetzt auf gleich - ohne großen auslöser kommen.

    alles wird gut - wenn nicht sogar besser :D
    lg - schrat
     
  17. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    Hallo Schrat
    zu den Schmerzen einen Tip von meiner Apothekerin.
    Man solle auf jeden Fall Schmerzmedi einnehmen ansonsten könnten einem die Schmerzen sehr lange erhalten bleiben, uU sogar Jahre als Neuralgie.
    Schmerzmedis gehören zur Therapie u werden verschrieben.
    Geeignet sind zB Ibu.Bei mir sind die Bläschen auch fast verschwunden aber es juckt manchmal wie irre.
    Schönes Wochenende, Gruß Katzenmaus
     
  18. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.445
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    .

    Hallo,

    ich habe vor 4 Jahren eine Gürtelrose überm lik. Schulterblatt gehabt( Bluttest wurde gemacht, da ich es nicht glauben wollte, da keine Windpocken im Leben, aber Arzt sagte; eine Pocke am Körper reicht, die ich nie gesehen hätte)
    .. naja, jedenfalls habe ich noch heute an der Stelle Schmerzen.

    Nach der Gürtelrose hatte ich stänig Lippenherpes( 8-10 x das Jahr, es war furchtbar. Hatte dann Tablettenkur gemacht, hielt 1/2 Jahr vor, dann wieder Herpes. Dieses Jahr hatte ich erst 2x Herpes. Toi,Toi.

    Wer weiß, wie dieser Herpes( der ja im Körper schlummert) unsréren Beschwerden zusätzlich zusetzt......:confused:


    LG Silberpfeil
     
  19. Akkordeon1987

    Akkordeon1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    was für Tabletten waren das? Wäre sehr daran interessiert, habe das Zeug an den Lippen derzeit alle 2-4 Wochen...
    Die Gürtelrose letzten Herbst habe ich zum Glück ohne Komplikationen überstanden (wenig Schmerzen und auch recht rasch weg).
     
  20. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.445
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    die abl. heißen Acic= Acliclovir.

    war ne richtige Crashkur. Anfang 3x2 f. 14 Tage, dann 2x2 und zum Schluss 2x1 f. 14 Tage.

    Hatte dann ein Rest von den Tabletten. Die habe ich so aufgebraucht, wenn der Herpes anfing für 2 Tage je 4-6 Tabl. genommen. Aber leider sind die ja Verschreib. Pflich. Jedenfalls wurde der Herpes nich sooo heftig und klang nach 3 Tagen ab. Den Tipp gab mir ne Kollegin.
    Man muss nur aufpassen, denn die Dinger schlagenungemein aufem Magen.

    gestern schrieb ich von herpes , heute habe ich ihn. Salbe schon den ganzen Tag.:(

    Bei mir liegt es am Stress. Hatte wieder genug in letzter Zeit. Der Job und dann mein Termin beim Gutachter wegen meinem GdB.

    Mein Immunsystem ist zur Zeit auch wieder total am Boden, merke es richtig. Fühl mich überhaupt nicht gut.
    Wenn ich nicht übermorgen Urlaub hätte, würde ich morgen zum Doc gehen. (Haben für drei Tage ein Kurzurlaub gebucht)

    Noch einen schönen Sonntag, LG Silberpfeil