1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gruss vom Schiff..

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von SonjaW, 10. Januar 2007.

  1. SonjaW

    SonjaW Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Wer von Euch kennt so was: seit ein paar Wochen ist mir alle paar Tage mal ein paar Stunden schwindelig (sagt man das so auf Deutsch?? Ist wohl eher ein schweizer Ausdruck..:) ). Der Kopf wird irgendwie so leicht und der Boden bebt mal kurz, dann ist es wieder vorbei. Dann habe ich auch das Gefühl, meine Augen machen nicht mehr ganz mit, ich habe Mühe, ein komplettes Bild zu erfassen. Es fehlt wie der Blick auf's Ganze, ich nehme stärker einzelne Dinge wahr. Ich bin fast ein bisschen "high". Es passiert eher nach Anstrengung als im Ruhezustand. Kann so was stressbedingt sein? Oder von der CP? Ich nehme Humira und 7,5 mg Corti, Gelenkmässig geht es so gut wie noch nie!!
    Schwindelt's Euch auch ab und zu? Komme mir vor wie auf dem Schiff....Wobei, wollte schon IMMER mal auf's Traumschiff...
    Gruss

    SonjaW
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    Hey,
    kenne das auch wenn ich zu schnell aufstehe, da kanns passieren dass ich gelich wieder umkippe. In der letzen Woche war mir oft schwindlig, das liegt aber wohl auch mit am Wetter. Mein Körper ist auf Winter eingestellt und es ist ja zu warm.

    Wenn du einen Drehschwindel hast, dann beim HNO Arzt mal gucken lassen. Bei anhaltenden mehr Kreislaufbeschwerden zum Hausarzt. Evtl benötigst du ja etwas für den Blutdruck?

    Gruß Kuki *die heute mal wieder furchtbar müde ist- auch evtl. ein Zeichen von zuwenig Sauerstoff im blut ?
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Abend,

    scheint anscheinend wirklich am Wetter zu liegen... habe auch seit ein paar Tagen Schwindelanfälle - furchtbar und müüüüüüüüüüde ohne Ende...

    Einen schönen erholsamen Abend
    Liebe Grüße
    Colana
     
  4. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    @SonjaW: So haben meine Schwindelprobleme angefangen. Zwischenzeitlich habe ich einen MS-Verdacht. Es könnte aber auch eine entzündliche Beteiligung der ganzen Innenohrgeschichte sein. So genau weiss man es noch nicht. Wenn Du zum HNO gehst, dürfte sich (als Folge der Mühe ein komplettes Bild zu erfassen) ein Nystagmus mit der Frenzel Brille darstellen lassen. So zumindest bei mir. Teilweise "haut mir das Bild ab" und ich muss mich kurz stark konzentrieren, um wieder lesen bzw. etwas anschauen zu können.

    Erst war es ein Verdacht auf Morbus Meniere, der sich glücklicherweise jetzt doch nicht bestätigt hat.

    Ein Besuch beim HNO und evtl. Neurologen könnte Aufschluß ergeben.

    Leider habe ich im Laufe der Zeit Blasenprobleme entwickelt (ich bin "undicht" :o geworden) und seit kurzen habe ich Schluckprobleme - ich verschlucke mich ständig, irgendwie funktioniert das nicht mehr so, wie es soll :confused:

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe sonja,

    zu den schwindel-problemen würde ich laienhaft als ursache vermuten....

    - die wetterlage
    - blutdruck
    - innenohrprobs - hno
    - eine Beteiligung der HWS ("fünfte Extremität") Hierbei kommt es zu destruktiven Veränderungen im Atlas-Dens-Gelenk (..bezügl. RA)

    alles gute, marie
     
  6. SonjaW

    SonjaW Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Muss noch was dazu schreiben: Habe endlich ein Wort gefunden, was meinen Zustand (inkl Schwindel) seit ein paar Tage beschreibt: Unwirklichkeitsgefühle. Ich bin da aber doch nicht, funktioniere wie ein Roboter, keiner merkt was, aber ich sehe mich wie von aussen..Als ob ich in einem Film mitspiele. Das ist total krass!!
    Momentan könnte ich heulen (natürlich nur meine Roboter-ich..), denn ich fühle mich total fehlplatziert. Ich fühle mich "ver-rückt"...
    Was ist blos los? Ich habe Angst!
    Habe in 10 Tagen einen Termin beim Arzt.
    Gruss

    sonjaw