1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grosses Lob und Thema: Mir schmerzen einzelne Fingerendgelenke....beachtungswürdig ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von tigge1979, 29. Juni 2005.

  1. tigge1979

    tigge1979 Guest

    Einen hoffentlich wunderschönen guten Morgen zusammen, ihr Lieben,


    zu allererst: Schön, wieder hier zu sein, mich eingeloggt zu haben.

    Es ist wie ein bisschen Zuhause, wie ein schönes, gemütliches Wohnzimmer, in dem ich mich auf das Sofa setze und auf die Dinge warte, die da kommen.

    Ich fühle mich sehr, sehr wohl im RO und möchte euch nicht missen.

    Wie ihr sicherlich auch schon erfahren habt, ist es für unser Umfeld oftmals nicht einfach, uns zuzuhören. Und das schätze ich an euch so. Ich kann erzählen und erzählen und es gibt hier soooo liebe Menschen, die mich verstehen, die sagen: "Hey, ist bei mir genauso !" oder die mich einfach nur virtuell in den Arm nehmen und mich hochziehen, wenn ich mal unten bin.

    Ich versuche, Gleiches zurück zu geben. Hier fällt es mir immer leichter; im realen Leben war ich immer zu mitfühlend, zu involviert in die Gefühle anderer, die ich mag.

    Hier muss ich nicht aufpassen - wir sind Gleichgesinnte. Ich mag euch alle, die schon mal mit mir geschrieben haben oder deren Schicksale, Freuden und Glücksmomente ich hier lese.

    Und ich freue mich jeden Morgen darauf, meinen steifen Fingerchen den Kampf anzusagen und RO aufzumachen ;)


    So, nun habe ich euch hoffentlich ein schönes Gefühl beschert :) Mir geht es jetzt auf jeden Fall schon wesentlich besser.

    Was mich dennoch irritiert ist, dass mir jeden Morgen und in Zeiten starker Schmerzen meine Fingerendgelenke sehr schmerzen. Ein reissendes Gefühl, als ob das Gelenk aus der Haut fahren wollte. Oder wie gestaucht - schwer zu beschreiben.

    Mein Rheumadoc wird es vermutlich einfach aufnehmen und mir sagen, dass alles okay ist und dass die Schmerzen überall im Körper vorkommen können, aber mein nächster Termin ist erst Ende August und ich wollt nur mal so rumfragen, ob es bei euch genauso ist.


    Einen wunderschönen Tag mit hoffentlich wenigen Schmerzen und ein paar Lächlern wünscht euch eure


    Manuela :)
     
  2. mauselinus

    mauselinus Guest

    hallo maunuela,
    kann es gut nachvollziehen.meine finger schmerzen auch jeden morgen und sind steif und geschwollen.sehen aus wie die krallen eines raubvogels.brauche ca 3 stunden bis es wieder einigermaßen geht.das tippen fällt schwer,doch bewegung muß sein.die rheuma doc schieben alles auf eine schiene.bin von diesen fachärzten nicht so begeistert.immer noch mehr pillen und die dosis erhöhen.aber das kennst du bestimmt auch.ich lasse mir morgens immer einskaltes wasser über die hände laufen,damit die steifheit ein wenig betäubt wird.
    wünsch dir noch einen schönen tag.
    liebe grüße
    mauselinus;)
     
  3. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    bei mir fühlt sich morgens jedes einzelne fingergelenk und handgelenk an, wie wenn man mit dem hammer draufgeschlagen hätte oder ob man es in die tür eingeklemmt hätte--ohne brexidol abends wär es nicht zum aushalten....--wehe, ich vergess es mal ein oder zwei tage....

    verstehgrüße von Mni
     
  4. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    hallo tigge,
    mir geht es meist nicht anders. es sind die fingergrundgelenke besonders mittel u zeigefinger. allerdings werde ich oft gegen 4 uhr wach und merke die steifigkeit u schmerzen. wenn ich dann um 6.30 aufstehe ist es meist gut. zur zeit habe ich allerdings wieder knieprobleme.rechtes knie beim treppe runter u linkes knie beim treppe rauf. dachte ich könnt mich einmal an den termin halten aber wenn das so weitergeht bin ich nächste woche schon dort.
    euch allen ein gutes wochenende, ich war schon ein paar wochen nicht mehr da.
    viele grüße katzenmaus
     
  5. Handy

    Handy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Tigge und alle anderen: Die Finger sind schon Werkzeuge, über deren Bedeutung man sich erst im Klaren ist, wenn sie nicht mehr funktionieren - kenne ich auch! Nicht nur, dass wir uns von manchen Dingen verabschieden müssen, die uns Freude gemacht haben (Gitarre spielen, Stricken usw.) sondern auch feststellen müssen, dass das Brot schneiden, einen Knopf annähen oder morgens die Kaffeetasse halten schwer fallen. Mir macht das manchmal sehr zu schaffen. Ich habe vor allem an den Daumengrundgelenken und in den Zeige- und Mittelfingern das Problem (neben der Schulter, den Ellenbogen, der Hüfte und manchmal den Knien...) Und wenn wir selbstbewußten Frauen nicht gerne die starken Männer zu Hilfe geholt haben, brauchen wir sie nun, weil wir nicht immer ein Hilfsgerät dabei haben, um eine Sprudelflasche zu öffnen .... Ich glaube, ich habe nicht so richtig viel aufmunterndes zu sagen, außer, dass es sicherlich schlimmeres gibt und ich froh bin, nicht eine Krankheit wie Krebs o.ä. zu haben. Und: es gibt immer auch Tage oder längere Zeiten, an denen es besser ist und fast wie damals... Diese genieße ich und könnte die Welt umarmen, fahre Fahrrad und lasse mir den Wind durch die Haare streifen.... das ist Genuss pur!! Probiert es mal aus! Wenn die Medis gut wirken (was nicht immer der Fall ist), verhilft mir die vorübergehende Schmerzfreiheit auch sehr, solche Genussmomente in vollen Zügen zu inhalieren.... Ich freue mich, dass es Sommer ist, denn dann gehts mir meist grundsätzlich besser.
    Schönen Sommerabend euch noch
    Handy
     
  6. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo handy,

    wie fährst du fahrrad?? kann ich nimmer wegen der daumen, aber es soll ja gangschaltung zum drehen geben??

    ich hab mein klavier verkauft, Gitarre verschenkt, stricken etc....geht alles schon lange nimmer-- ich fühl mich wie scheintot.....sch........benutze plastikgeschirr...

    klar, den sommer und die düfte liebe ich auch: lindenblütenduft, getreide....eben sommer--könnte immer so bleiben....

    gruß von mni